UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Die Klimaschutzagentur Weserbergland testet für vier Wochen die Alltagstauglichkeit von Elektroautos

Unterstützt wird das Projekt vom regionalen Netzbetreiber Westfalen Weser Energie, der das Test-Fahrzeug bereitstellt. Der Peugot iON soll mit einer Reichweite von 120 Kilometern sowohl für den Stadt- und Ortsverkehr als auch für längere Fahrten geeignet sein, heisst es. Die Klimaschutzagentur Weserbergland versteht sich als neutrale Beratungsinstanz, die den Landkreis bei dem Ziel unterstützt, Treibhausgas-Emissionen zu senken. Die Agentur beschäftigt sich insbesondere auch mit dem Thema Energieeffizienz; dazu gehöre auch die Elektromobilität in der Region dazu, sagte Geschäftsführer Tobias Timm zum Start der Testphase.

Mindestlohn für Gerüstbauer

Auch Gerüstbauer in Hameln-Pyrmont erhalten ab August erstmals einen Mindestlohn. Gerüstbauer dürfen nicht mehr unter 10 Euro pro Stunde verdienen. Darauf hat die IG BAU Niedersachsen-Mitte hingewiesen. Das sei der Mindestlohn, der ab sofort für alle Gerüstbauer gelte, sagte der Vorsitzende der IG BAU Niedersachsen-Mitte Hinrich Witte. Er appellierte an alle Gerüstbauer im Kreis Hameln-Pyrmont, am Ende des Monats ihre Abrechnung genau zu kontrollieren. Der Tariflohn im Gerüstbau liege sogar bei einem Stundenlohn von 13,95 Euro. Dieser gilt nach Angaben der IG BAU für Gewerkschaftsmitglieder, deren Betrieb an den Tarifvertrag gebunden ist.

DRK startet OPI-Projekt "Opa, Papa & Ich"

 

Die Auftaktveranstaltung ist der „Opa - Papa & Ich-Tag“ am 31. August von 11 bis 16 Uhr auf dem Gelände des Museums für Landtechnik und Landarbeit in Börry. „Papa, spielst du mal mit mir?“ oder „Wann kommt denn Opa mal wieder mit?“ – mit diesen Kinderfragen hat sich eine Arbeitsgruppe des DRK-Kreisverbandes Hameln-Pyrmont befasst. Die Antwort ist das neue „Opa-Papa & Ich“-Projekt, kurz OPI. Oft hielten sich die Männer bei der Kinderbetreuung und -erziehung eher im Hintergrund, sagt Lieselotte Sievert, als Fachberaterin der DRK-Kindertagesstätten und Mitglied der OPI-Projektgruppe. Dass Väter und Großväter aber genauso gute Spielkameraden und Erziehungspersonen sind wie die Frauen, wollen die Mitglieder der Projektgruppe jetzt in den Fokus stellen. Dazu planen sie Veranstaltungen und Aktionen in den DRK-Kindertagesstätten und darüber hinaus, die auch Vätern und Großvätern Spaß machen: basteln, spielen, werkeln, kochen, Ausflüge machen oder Grillnachmittage veranstalten. Der Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Das „Opa – Papa & Ich-Projekt“ ist eine Vernetzung unterschiedlicher Bereiche des DRK. Neben den Kitas präsentieren Jugendrotkreuz, Ortsvereine, Bereitschaften, der Bereich Ausbildung und die Servicestelle Ehrenamt ein gemeinsames Programm für das Projekt.

 

Anmeldungen für Energie-Erlebnistag noch bis Montag

Für den Energie-Erlebnistag am 12.September bei den Stadtwerken gibt es noch freie Plätze. Im Rahmen der Umwelttage Weserbergland laden die Stadtwerke Hameln alle Schülerinnen und Schüler der vierten bis achten Jahrgangsstufe am Donnerstag, 12. September 2013 zu einem Energie-Erlebnistag auf ihr Gelände in der Hafenstraße ein. Geplant sind unter anderem Mitmach-Aktionen wie Segway- oder E-Roller-Parcours rund um das Thema Energie sowie Vorträge mit Zukunftsvisionen. Außerdem kann ein Blick hinter die Stadtwerke-Kulissen geworfen werden. Beteiligt sind weitere Organisationen, wie zum Beispiel die Klimotion Lokalgruppe Hameln, die Klimaschutzagentur oder die KreisAbfallWirtschaft. Die Teilnahme am Energie-Erlebnistag ist kostenlos. Anmeldungen sind noch bis zum 26. August bei den Stadtwerken möglich. Interessierte Klassen wenden sich bitte an Ilka Albrecht, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 05151/788 153.

Besuch in Bad Pyrmont und Coppenbrügge

Der Verkehrsexperte der Linksfraktion im Bundestag, Herbert Behrens, besucht heute Coppenbrügge und Bad Pyrmont. In Bad Pyrmont wird der Abgeordnete heute Vormittag von 11.30 bis 13.30 Uhr bei einer Sprechstunde unter freiem Himmel vor dem Rathaus Fragen der Bürgerinnen und Bürger beantworten. Am Nachmittag will der Verkehrsexperte mit Vertretern der Bürgerinitiative Transit Weserbergland in Coppenbrügge über die Probleme und Perspektiven der Löhner Bahn sprechen.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Sit Next to Me von Foster the People

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv