Im Studio: Alex Henke

Alex Henke

Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Hameln-Pyrmont: Haushaltsdiskussion im Kreistag

Der Landkreis Hameln-Pyrmont erwartet für das laufende Jahr ein Haushaltsdefizit von mindestens 6,3 Millionen Euro. Das geht aus dem Haushaltsplanentwurf hervor, mit dem sich der Kreistag heute Nachmittag beschäftigt. Im letzten Jahr hatte man noch ein Plus von 2,2 Millionen Euro verzeichnet.Vor allem die hohen Personalkosten seien ein Grund für das Defizit in diesem Jahr, sagte Kreisrat Carsten Vetter in der Sitzung. Aufgrund steigender Asylbewerberzahlen könnte sich das Ergebnis allerdings noch auf über 7 Millionen Euro erhöhen. Der Bund erstatte die Kosten zwar zu einem großen Teil. Grundlage für die Berechnung seien aber die deutlich geringeren Aufnahmezahlen von 2013. Zur Zeit diskutiert der Kreistag über eine schrittweise Erhöhung der Kreisumlage für die Kommunen.

Hameln-Pyrmont: Was bedeutet der Mindestlohn für heimische Unternehmen?

Ist der Mindestlohn eine Belastung für die heimischen Betriebe? Seit Anfang des Jahres gilt ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde. Für das heimische Handwerk sei das kein Problem, sagte KreishandwerksmeisterHauke-Wilhelm Bente mit Verweis auf Tarifbindung im handwerk. Zudem würden überwiegend fachkräfte beschäftigt, die einen höheren Stundenlohn erhielten. Auf radio aktiv - Nachfrage bei einigen Hamelner Gastronomen hat der Mindestlohn dort bislang zu keinen Preisanhebungen bei Getränken und Speisen geführt. Im Taxigewerbe dagegen sind die Fahrtpreise um 25 % gestiegen.

Landrat informiert sich bei Bundesnetzagentur

Der Protest um die geplante Riesenstromtrasse „SuedLink“ geht weiter. Die Landräte der betroffenen Regionen fordern weiterhin, das Planungsverfahren der umstrittenen Stromtrasse offener zu gestalten. Ihrer Ansicht nach ist bislang immer noch nicht geklärt, welche Gründe es gib die Trasse durch das Weserbergland zu führen. Landrat Tjark Bartels ist heute in Bonn bei der Bundesnetzagentur, um Klarheit über die weiteren Planungsschritte zu erhalten. Nach mehreren Informationsveranstaltungen und einem Gespräch im Bundeswirtschaftsministerium wenden sich die Landräte nun an die nächste Behörde. Sie fordern, dass offen und ehrlich erklärt wird, warum SuedLink einen Umweg über das Weserbergland machen soll. Wirtschaftlich mache es schließlich keinen Sinn, Leitungen über Umwege zu legen, heißt es von den Verwaltungschefs. Die Bundesnetzagentur ist zuständig, die vorgeschlagenen Trassenvarianten des Netzbetreibers TenneT gleichwertig zu prüfen.

Landrat benennt Ziele für 2015

Hameln-Pyrmonts Landrat Tjark Bartels hat einige wichtige Arbeitsgebiete / Themen für das Jahr 2015 benannt. Erfolgreich zu Ende gebracht werden sollen der Widerstand gegen die derzeitigen Pläne für die Riesenstromtrasse SuedLink und die Kooperationsvereinbarung mit den Städten und Gemeinden über Kita- und Krippengebühren, sagte Bartels bei radio aktiv. Außerdem gebe es neue Projekte. Wichtig sei ihm besonders die Stärkung des ländlichen Raumes. Hier gebe es noch viel Potential.

Neujahrsgrüße an die Bürger im Landkreis

Hameln Pyrmonts Landrat Tjark Bartels blickt optimistisch auf das neue Jahr. Es gäbe viele Aufgaben, die fortgesetzt beziehungsweise angepackt werden müssten, sagte Bartels in seiner Neujahrsansprache bei radio aktiv. Eine besondere Herausforderung sieht Bartels in einer neuen Wilkommenskultur für Flüchtlinge und Migranten. Dazu hat bereits im Juli 2014 die Koordinierungsstelle für Migration und Teilhabe im Kreishaus ihre Arbeit aufgenommen. Die Neujahrsansprache des Landrats ist gegen 10:15 Uhr im radio aktiv Magazin zu hören.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Sirens von Pearl Jam

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv