Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Heimische SPD Bundestagsabgeordnete hofft auf ein NPD Verbot

Die heimische SPD Bundestagsabgeordnete und parlamentarische Staatsekretärin, Gabriele Lösekrug-Möller, hofft einen Erfolg beim NPD-Verbotsverfahren. Derzeit prüfen die Richter am Bundesverfassungsgericht, ob die Nachfolgepartei der NSDAP aus dem dritten Reich Verfassungsfeindlich ist und verboten werden kann. Ein entsprechender Vorstoß ist schon einmal gescheitert, weil sogenannte V-Leute des Verfassungsschutzes in die Partei eingeschleust wurden. Kritiker des Verbotsverfahrens geben hingegen zu bedenken, dass sich an der Gesinnung nichts ändere. Lösekrug-Möller hält es allerdings trotzdem für richtig, da Verfassungsfeindliche Parteien auch als solche gekennzeichnet werden müssten, so die SPD Bundestagsabgeordnete weiter.

Landkreis Hameln-Pyrmont: Diskussionen um die Vergabe der Strom- und Gasnetze dauern an

Bild: Links, Geschäftsführer Westfalen-Weser-Energie, Stephan Nahrath. Bild: Rechts, Geschäftsführerin Stadtwerke Hameln, Susanne Treptow.

Bereits zum zweiten Mal ist die Vergabe an die Hamelner Stadtwerke in Hessisch Oldendorf gescheitert. Und auch die Vergabe von weiteren Landkreiskommunen an die jeweiligen Stadtwerke könnte noch scheitern, drohte der neue Geschäftsführer des derzeitigen Netzkonzessionärs Westfalen-Weser-Energie, Dr. Stephan Nahrath. Um weiteren juristischen Auseinandersetzung aus dem Wege zu gehen, macht der Geschäftsführer den Vorschlag, sich an den Stadtwerken Hameln beteiligen zu wollen. Entsprechende Gespräche soll es dazu im Laufe diesen Monats geben, so Nahrath. Gegenüber der Dewezet zeigte sich Geschäftsführerin Susanne Treptow allerdings ahnungslos. Es habe lediglich eine Anfrage für eine gemeinsame Kooperation gegeben, heißt es in dem Bericht. Von einer Beteiligung sei nicht die Rede gewesen, so Treptow weiter gegenüber der Zeitung.

Hameln-Pyrmont: Mehrsprachige Geo-Karte hilft

In Hameln-Pyrmont ist es mit einer mehrsprachigen Geo-Karte ab sofort möglich, Supermärkte, Bahnhöfe, Ärzte oder Schulen im Kreisgebiet zu finden. Das Kartenwerk ist auf der Homepage der Kreisverwaltung im Geoportal zu finden und bietet Übersetzungen in den Sprachen "englisch", "kurdisch", "arabisch", "farsi", "dari" und "urdu" an. Dieser Service ist rund um die Uhr auch auf jedem mobilen Endgerät überall zu nutzen. Die mehrsprachige Navigationshilfe ist auch für Integrationslotsen interessant, die sich in den Städten und Gemeinden aktiv für die Flüchtlingshilfe einsetzen und damit Sprachbarrieren meistern können.

Hameln-Pyrmont: Achtung Gartenbesitzer! Nist- und Brutzeit für Vögel hat begonnen

Laut Bundesnaturschutzgesetz hat am 1. März die Nist- und Brutzeit für Vögel begonnen. Bis zum 30. September sind Fällungen und Grünschnitt im öffentlichen Raum daher nicht erlaubt, um Vögel nicht beim Nestbau oder bei ihrem Brutgeschäft zu stören.  Von dieser Schonzeit sind alle Bäume, Sträucher, Hecken und weitere Gehölze unabhängig vom Standort betroffen. Der NABU Hameln-Pyrmont appelliert an die Gartenbesitzer, Pflegeschnitte möglichst nicht in der Hauptbrutzeit der Vögel von März bis Juni durchzuführen. Ausnahmen bilden insbesondere schonende Form- und Pflegeschnitte, bei denen lediglich der jährliche Zuwachs entfernt wird. Beim Heckenschnitt sollte die Natur aber nicht unnötig geschädigt werden.

Hameln-Pyrmont: Neuer Leiter für Volkshochschule

Ab ersten Mai übernimmt Hagen Zywicki, (47) die Leitung der Volkshochschule, so der einstimmige Beschluss der Verbandsversammlung. Der Pädagoge und Sozialmanager sei erfahren in diversen Leitungsfunktionen großer sozialer Betriebe, sagte die Vorsitzende der Verbandsversammlung, Petra Broistedt. Die bisherige kommissarische Leiterin, Nina Weißer, kehrt zum Landkreis Hameln-Pyrmont zurück, um dort die Leitung des bereits seit Anfang des Jahres vakanten Dezernates für Jugend und Soziales zu übernehmen.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
radio aktiv aktuell - Nachrichten für das Weserbergland

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv