Im Studio: Alex Henke

Alex Henke

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln-Pyrmont: Mehr Werbung für Tourismus gefordert

Hameln-Pyrmonts Landrat Tjark Bartels fordert mehr Investitionen, um die touristischen Möglichkeiten im Weserbergland besser zu entwickeln. Bartels, der auch Vorsitzender des Vereins Weserbergland Tourismus ist, sagte, zwar seien die Übernachtungszahlen gestiegen, allerdings weniger stark als im Tourismus allgemein und auch in anderen Bereichen in Niedersachsen. Um die Zahl der Tagestouristen und Übernachtungsgäste zu steigern, müssten sich die Kommunen finanziell stärker engagieren. Es müsse deutlich mehr Geld für das Marketing in die Hand genommen werden, fordert Bartels. Das Geld sei gut angelegt, weil es im Tourismusgewerbe ein enormes wirtschaftliches Potenzial gebe.

Hameln-Pyrmont: Meldeschluss für Infobroschüre "Fairer Handel"

Der Landkreis Hameln-Pyrmont nimmt noch bis heute (15.12.) Meldungen für die Neuauflage seiner Broschüre für fair gehandelte Produkte an. Der Landkreis überarbeitet derzeit die erstmals 2015 herausgegebene Informationsbroschüre zum Thema „Fairer Handel“. Darin soll allen Interessierten ein möglichst lückenloser Überblick vermittelt werden, welche Geschäfte, Cafés und Restaurants im Landkreis fair gehandelte Produkte anbieten bzw. nutzen. Fair Trade-Betriebe und -Institutionen können sich sowohl neu anmelden als auch vorhandene Daten ändern. Die Einträge sind kostenlos.

Hameln-Pyrmont: Monatskarten bei den Öffis bleiben günstig

2017 gab es im ÖPNV in Hameln-Pyrmont große Veränderungen. Der Landkreis hat die Verantwortung für alle Buslinien übernommen – ein neues Tarifsystem mit günstigeren Fahrpreisen wurde eingeführt – und auf vielen Strecken fahren die Busse jetzt häufiger. Kreiskämmerer Carsten Vetter hat nach gut einem Jahr eine positive Bilanz der Reform der Öffis gezogen. Es habe sich gezeigt, dass der Landkreis knapp 3 Mio. €uro dazuzahlen müsse. Das sei ein gutes Ergebnis. Die Preise für die Monatskarten sollen zumindest im nächsten Jahr nicht erhöht werden, sagt Vetter. Zurzeit wird im Kreis ein neuer Nahverkehrsplan erarbeitet. Darin sollen hohe Qualitätskriterien für den Busverkehr festgelegt werden. Das sei wichtig, so Vetter, damit kein Billiganbieter den Öffis die Linien wegschnappen kann, wenn diese in sieben Jahren neu vergeben werden müssen. Der Landkreis arbeite kontinuierlich an der Verbesserung des Busverkehrs in Hameln-Pyrmont. Der Kreistag muss dem neuen Nahverkehrsplan im kommenden Jahr noch zustimmen.

Hameln-Pyrmont: Allgemeiner Sozialdienst morgen nicht zu erreichen

Der Allgemeine Soziale Dienst des Jugendamtes ist morgen, am Donnerstag, dem 14.12.17 aus organisatorischen Gründen geschlossen. In dringenden Angelegenheiten und in Kinderschutzfällen ist der Allgemeine Soziale Dienst des Jugendamtes zu erreichen unter der Telefonnummer 05151/9033434.

Hameln-Pyrmont: Geschenkaktion der Frauen Union noch bis zum 15.Dezember

Die Frauen Union Hameln-Pyrmont startet auch in diesem Jahr wieder ihre „Schuhkarton Aktion“ . Mit einem kleinen Päckchen soll Frauen, die zum Teil mit ihren Kindern die Weihnachtsfeiertage und auch den Jahreswechsel im Frauenhaus oder der Harfe verbringen müssen, eine kleine Freude bereitet werden, sagte die Vorsitzende der Frauen Union Hameln-Pyrmont, Martina Kesse. Noch bis zum 15. Dezember können Päckchen zu den Abgabestellen gebracht werden:

radio aktiv am Hamelner Bürgergarten / CDU-Kreisgeschäftsstelle in Hameln /Büro der CDU in Bad Pyrmont ( Herr Kuhlmann holt nach Absprache die Päckchen auch ab)/ im Raum Salzhemmendorf können die Päckchen samstags bei Martina Keese, Kaiserstraße 9 in Benstorf abgegeben werden/im Raum Emmerthal bei Sabine Rieke, Bückebergstraße 6 in Hagenohsen / im  Bereich Hess. Oldendorf bei Andrea Figge, Jägerweg 8 in Friedrichshagen/imBereich Bad Münder bei Familie Flügge, Gülichstraße 24 in Flegessen.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv