UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

In der Wohnung eines Hauses an der Luisenstrasse in Bad-Pyrmont ist gestern Abend ein Wasserkocher aus Kunststoff geschmolzen. Wegen der giftigen Dämpfe wurde eine Bewohnerin vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehren mussten gestern noch zu weiteren Einsätzen ausrücken: In Hessisch Oldendorf brannte eine Baustellentoilette am Rotkäppchenweg. In Hameln musste ein kleiner Böschungsbrand an der Fluthamel am Hastebach gelöscht werden.

 

Immer mehr Menschen aus Kriegsgebieten suchen Hilfe in Deutschland und bei uns im Landkreis. Der SPD-Kreistagsabgeordnete Torben Pfeufer ruft dazu auf, Stofftiere für Flüchtlingskinder zu sammeln. Mit dieser Geste solle ein sichtbares Zeichen gesetzt werden, so Pfeufer. Er hofft dabei auch auf Unterstützung seiner Kreistagskollegen und Kolleginnen und anderen Organisationen. Gut erhaltene und saubere Stofftiere können im SPD Büro in Hameln abgegeben werden.

Ein Küchenbrand in Hameln-Afferde am späten Mittwoch-Nachmittag ist glimpflich ausgegangen. Menschen wurden nicht verletzt. Auch der Sachschaden hält sich in Grenzen. Durch einen eingeschalteten Herd war es zu einem Hitzestau und damit zum Brand gekommen. Die Bewohnerin des Hauses am Düth hatte zunächst versucht das Feuer selbst zu löschen; musste dann aber doch die Feuerwehr zur Hilfe rufen. Auch in Eimbeckhausen gab es einen Feuerwehreinsatz: in der Nacht war ein Klein LKW in Brand geraten. Ursache war vermutlich ein technischer Defekt. Der Sachschaden beträgt rund 12.500 Euro. Nur um eine Übung handelte es sich dagegen bei einem Alarm für die Feuerwehren im Flecken Coppenbrügge. Bei einem angeblichen GaragenBrand in Hohnsen probten die Einsatzkräfte für den Ernstfall.

Die Gleichstellungsstelle beim Landkreis hat ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert. Auch Gleichstellungsbeauftragte Kirsten Wente begann ihre Arbeit beim Landkreis vor genau 20 Jahren, zunächst als Frauenbeauftragte, seit 2005 ist sie Gleichstellungsbeauftragte. Es sei in dieser Zeit viel geschafft worden, es gebe aber auch noch viele Aufgaben, so Wente. Dazu gehörten mehr Rechte für allein erziehende Mütter, eine gerechte Bezahlung für Frauen, die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf und bessere Möglichkeiten zum Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt.

Die Gleichstellungsstelle des Landkreises Hameln-Pyrmont hat ihr 20-jähriges Bestehen gefeiert. Landrat Tjark Bartels gab bei einer Feierstunde einen Rückblick über 20 Jahre Gleichstellungsarbeit und einen Ausblick auf künftige gleichstellungsrelevante Themen. Die Veranstaltung war auch Auftakt zu einer Ausstellung, die die Themenschwerpunkte und die Arbeit der Gleichstellungsstelle in den vergangenen Jahren vorstellt. Die Aufstellung wird bis zum 6. November im Foyer des Kreishauses gezeigt.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Nachmittag

es läuft...
Glück auf von Joris

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv