Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Vorbereitungen für Schwerlasttransport laufen

Ein 140 Tonnen schwerer Stahlzylinder soll in der nächsten Woche in eine Papiermühle nach Alfeld gebracht werden. Der Zylinder ist bereits auf dem Wasserweg bis zum Kraftwerk Grohnde gebracht worden, wo er mit einem Kran auf einen Tieflader gehoben werden soll. Dieser Tieflader wird heute in Grohnde erwartet und am Montag beladen mit dem Stahlzylinder auf Pontons vom Schwerlastkai bis zur Grohnder Fähre gebracht. Dort wurde damit begonnen die Behelfstraße für die ersten 350 Meter von der Fähre bis zur Kreisstraße zwischen Latferde und Frenke auszulegen. Der Transport per Straße soll am Dienstag (6.) starten.

 

Landkreiskommunen gut vorbereitet für Nachfrage nach Betreuungsplätzen für unter Dreijährige

Städte und Gemeinden in Hameln- Pyrmont sind nach eigenen Angaben gut gerüstet für den Rechtsanspruch von Eltern, ihre unter dreijährigen Kinder betreuen zu lassen. Der Rechtsanspruch besteht ab heute. Es gebe für gut ein Drittel der ein- bis dreijährigen Plätze in Kitas mit Ruhe-, Schlaf- und Wickelräumen, hieß es aus den meisten Rathäusern. Außerdem stehen Tagesmütter zur Verfügung. Das Betreuungsgeld wird in Hameln- Pyrmont kaum in Anspruch genommen. Bisher liegen lediglich 9 Anträge beim Landkreis vor, teilte eine Sprecherin auf Anfrage von radio aktiv mit.

Ab heute neuer vereinfachter Antrag auf Arbeitslostengeld 2

Es werde kontinuierlich daran gearbeitet, Gesetze und Vorschriften in eine bürgernahe, verständliche Sprache zu übersetzen, sagte der Geschäftsführer des Jobcenters, Gerhard Durchstecher. Mit den neuen Hartz IV-Anträgen solle die Kommunikation zwischen Antragstellern und Jobcentern verbessert werden. Der neue Antrag habe einen vereinfachten Textaufbau, kürzere Texte und die Ausfüllhinweise stünden nun zusätzlich auch in englischer, türkischer und russischer Sprache zur Verfügung. Seit heute (1.) kann der neue Antrag für Arbeitslosengeld II aus dem Internet heruntergeladen werden.

Schulabbrecherquote unter Landesdurchschnitt

Die Landkreissprecherin weist darauf hin, dass die Schulabbrecherquote im Kreis nicht überdurchschnittlich hoch ist. Laut den vorliegenden Zahlen für das Schuljahr 2011/2012 haben 52 Schülerinnen und Schüler die Schule ohne Abschluss verlassen, sagte Sandra Lummitsch. Das entspreche einer Quote von 3,2%. Die Schulabbrecherquote liegt laut einer Statistik des Niedersächsischen Kultusministeriums im Landesdurchschnitt bei 5,4%. Vor zehn Jahren hatte die Quote noch bei 10,4% gelegen. Kürzlich kursierten Zahlen, die besagten, die Schulabbrecherquote für den Kreis Hameln-Pyrmont sei überdurchschnittlich hoch. Dabei liegen die Zahlen unter dem Landesdurchschnitt, betonte Lummitsch.

Kreisfeuerwehr neu aufgestellt

In einer Feierstunde hat Kreisrat Carsten Vetter die Führungskräfte der Kreisfeuerwehr für Kreisbrandmeister war und bleibt Frank Wöbbecke aus Hilligsfeld. Brandabschnittsleiter für weitere sechs Jahre ist Jürgen Selle aus Hameln-Rohrsen. Sein Stellvertreter ist neu im Amt: Karsten Redeker aus Fuhlen. Der 48-Jährige wurde als Ehrenbeamter auf Landkreisebene vereidigt. Bereits zuvor waren Frank Müller aus Lauenstein als stellvertretender Kreisbrandmeister und Brandabschnittsleiter Ost sowie Thomas Küllig aus Coppenbrügge als stellvertretender Brandabschnittsleiter Ost ernannt worden. Erster Kreisrat Carsten Vetter verabschiedete den Pyrmonter Jürgen Bitterling aus dem Amt als stellvertretendem Brandabschnittsleiter West. Vetter dankte ihm und allen Feuerwehrleuten für ihre engagierte Tätigkeit und ihren verantwortungsvollen Einsatz.

Sie hören die Sendung

Offener Sendeplatz

Mehr Informationen zu unseren zugangsoffenen Sendeplätzen finden Sie hier.

es läuft...
All Around the World von Lisa Stansfield

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv