Bodenwerder: Polizei entdeckt Hanfplantage

Veröffentlicht am Mittwoch, 17. Juli 2019 17:38

Die Polizei hat eine Hanfplantage zwischen Heinsen und Polle ausfindig gemacht und sucht nun nach den Besitzern der über 70 Pflanzen. Auf einem sehr unwegsamen Gelände am Ufer der Weser hat die Polizei Bodenwerder am Dienstagnachmittag eine säuberlich angepflanzte Hanfplantage vorgefunden. Die Polizisten sind durch einen Hinweis aus der Bevölkerung auf den Bereich unterhalb der zur Poller Fähre führenden Kreisstraße 32 aufmerksam geworden. Das schlecht einsehbare Gebiet ist mit insgesamt 76 Hanfpflanzen bewachsen gewesen. Die Polizei beschreibt die Pflanzung als sehr säuberlich, mit Düngemitteln versorgt und von Unkraut befreit. Die Hanfpflanzen sind nach der Beweisaufnahme beschlagnahmt worden und die Polizei Holzminden hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie suchen nun nach dem oder den Tätern, die vermutlich bisher mit einem Wasserfahrzeug die Plantage erreicht haben. Hinweise zu verdächtigen Fahrzeugen oder Personen, die sich dort in den letzten Wochen aufgehalten haben, nimmt die Polizei Holzminden unter der Rufnummer 05531 - 9580 entgegen.