Holzminden: Kradfahrer beschädigen mehrere Autos

Veröffentlicht am Dienstag, 15. Oktober 2019 15:47

In Holzminden haben zwei Kradfahrer in der Innenstadt an mehreren Fahrzeugen die Außenspiegel abgetreten und Mülltonnen umgekippt. Was die 16 und 17 Jahre alten Jugendlichen nicht bemerkt haben: Eine Funkstreifenwagenbesatzung war direkt hinter ihnen unterwegs und konnte das Geschehen beobachten. Als die Beamten die Jugendlichen anhalten wollten, flüchteten diese in unterschiedliche Richtungen. Die Beamten folgten dem Kradfahrer, der nach den Autospiegeln getreten hatte, aus der Innenstadt hinaus durch den Wald bis nach Neuhaus im Solling. Dort konnten sie ihn nach einem Sturz stellen. Der Jugendliche, der auf seiner Flucht mehrere rote Ampeln überfahren hat, räumte die Sachbeschädigungen in der Befragung ein. Darüber hinaus gibt es eine Anzeige wegen der Verkehrsordnungswidrigkeiten. Außerdem müssen er und sein Freund für die Reparaturkosten aufkommen.