Holzminden: Täter nach mehreren Sachbeschädigungen festgenommen

Veröffentlicht am Mittwoch, 06. Oktober 2021 13:58

Seit dem vergangenen Wochenende bis Mittwochmorgen ist es im Stadtgebiet von Holzminden an vier verschiedenen Objekten zum schadensträchtigen Zerstören von zum Teil großflächigen Fensterflächen gekommen. Tatbetroffen waren das Jobcenter Holzminden, eine AOK-Niederlassung, ein Lebensmitteldiscounter und eine Bankfiliale. Nach jetziger Einschätzung ist von einem Gesamtschaden von mindestens 60.000,- Euro auszugehen. Im Rahmen der Fahndung nach der letzten Tat konnte eine Streifenwagenbesatzung einen 24-jährigen Holzmindener feststellen und der Polizeidienststelle Holzminden zuführen. In seinem Rucksack konnte das Tatwerkzeug, ein Zimmermannshammer, gefunden und sichergestellt werden. Der Täter ist der Polizei bereits hinlänglich bekannt und als psychisch auffällig wiederholt in Erscheinung getreten. Zu den Straftaten legte der Beschuldigte ein Geständnis ab, er wurde am frühen Miittwochnachmittag nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.