Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Eschershausen: Gartenhütte und Hecke durch Feuer vernichtet

Polizei und Feuerwehr wurden am Freitagvormittag kurz vor 11 Uhr zu einem Brand nach Eschershausen gerufen. Was war geschehen? Eine böse Überraschung erlebte ein Einwohner aus der Bürgermeister-Kassebeere Straße in Eschershausen, als er gegen 11:00 Uhr vormittags vom Einkaufen zurückkam. Seine eigene Gartenhütte stand in Flammen und wurde gerade von der Feuerwehr Eschershausen, die mit 20 Kameraden*innen im Einsatz war, abgelöscht. In Mitleidenschaft gezogen wurde auch die große Kunststoffbox eines Nachbarn, der darin einen Rasenmäher abgestellt hatte. Durch polizeiliche Ermittlungen wurden bekannt, dass der Gartenhütteninhaber zuvor mit einem Bunsenbrenner auf seinem Grundstück Unkraut vernichtet hatte. Er war davon ausgegangen, dass von dieser Aktion keine Gefahr mehr ausging und war ruhigen Gewissens zum Einkaufen gefahren. Er hatte aber wohl die Gefahr durch sich wieder entzündende Glutreste unterschätzt. Das führte dazu, dass die Gartenhütte in Brand geriet und dann durch das Übergreifen des Feuers die Kunststoffbox und Teile der Hecke ebenfalls niederbrannten. Der Schaden wird mit ca. 2500,- Euro beziffert. Der Verursacher wird sich wegen der Sachbeschädigung zu verantworten haben und auch für den Schaden aufkommen müssen. In diesem Zusammenhang kann nur noch einmal eindringlich davor gewarnt werden, bei der derzeit herrschenden Trockenheit, Unkraut abzubrennen.

Holzminden: Drei Energieeinsparungsmaßnahmen am BBS-Gebäude umgesetzt

Der Landkreis Holzminden hat drei Klimaschutzmaßnahmen an den Berufsbildenden Schulen in Holzminden umgesetzt. Durch den Bereich Gebäudewirtschaft wurde eine Wärmepumpe angeschafft, eine PV-Anlage installiert und energiesparende LED-Technik zur Beleuchtung in den Klassenzimmern eingesetzt. So werden nun ganz nebenbei im Schulbetrieb wertvolle Energie und viele Tonnen an CO2 eingespart. Finanziert wurden die Maßnahmen durch Fördermittel des Bundes. „Wir sind in Sachen Klimaschutz in unserem Gebäudebestand sehr gut in der Entwicklung vorangekommen“, erklärt Landrat Michael Schünemann. Weitere Projekte seien in Planung.

Holzminden: Täter nach versuchtem Raubüberfall weiterhin flüchtig

Nach einem versuchten Raubüberfall auf ein Ladengeschäft in der Holzmindener Bahnhofstraße ist die Polizei weiterhin auf der Suche nach Tätern. Gegen 14.20 Uhr betraten die zwei mutmaßlich jugendlichen Täter mit Sturmhaube und vorgehaltener Pistole das Geschäft und forderten die allein anwesende Angestellte auf, Bargeld aus der Kasse herauszugeben. Das Opfer erkannte, dass es sich offenbar um eine unechte Waffe handelte und es gelang ihr, die Täter ohne Beute zur Flucht zu veranlassen. Die Mitarbeiterin alarmierte sofort die Polizei, eine Nahbereichsfahndung aller verfügbarer Streifenwagen blieb erfolglos. Der Kriminaldienst hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Tat und/oder zur Identifizierung der jungen Täter machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Holzminden (05531-958-0) in Verbindung zu setzen. Täterbeschreibung: Beide männlich, ca. 14-17 Jahre alt, ca. 175-180 cm groß, sehr schlank. Täter 1: Grün-meliertes T-Shirt, dunkle Jeans, evtl. schwarze Turnschuhe, schwarze Sturmhaube mit Sehschlitzen, schwarze Plastikpistole, sprach hochdeutsch. Täter 2: Dunkelgraues T-Shirt, schwarze Sturmhaube, längere schwarze gelockte Haare.

Hameln-Pyrmont/Holzminden: "Grüne Hausnummer"

Ab sofort können sich Hauseigentümerinnen und -eigentümer aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden wieder bei der Klimaschutzagentur Weserbergland um eine „Grüne Hausnummer“ bewerben. Unter den Bewerbungen, die alle Kriterien erfüllen, werden Geldpreise im Gesamtwert von 1.700 Euro verlost. Die Preisgelder werden von Westfalen Weser bereitgestellt. Die Grüne Hausnummer wird für Neubauten vergeben, die mindestens den KfW-Effizienzhausstandard 40 erfüllen, oder für Bestandsgebäude, die besonders energieeffizient saniert wurden. In den Landkreisen Hameln Pyrmont und Holzminden wurden in den vergangenen Jahren bereits über 40 Grüne Hausnummern verliehen. Anregungen und Beispiele aus ganz Niedersachsen finden Sie auch auf der Seite der Landesagentur unter www.klimaschutz-niedersachsen.de/zielgruppen/hauseigentuemer/Gruene-Hausnummer/. Bewerbungen sind bis zum 31. August 2022 möglich. Die Teilnahmebedingungen und der Bewerbungsbogen sind auf der Homepage der Klimaschutzagentur Weserbergland unter www.klimaschutzagentur.org/gruenehausnummer zu finden.

Holzen: Kletterunfall im Ith

Im Ith bei Holzen ist am Pfingstsonntag eine Frau verunglückt. Der Kletterunfall hat sich kurz vor 16.00 Uhr ereignet. Die Frau soll mehrere Meter in die Tiefe gestürzt sein. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Göttingen geflogen. Zur Schwere der Verletzungen gab es am Morgen keine aktuellen Informationen.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
Woody Pitney - You Can Stay

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

nichtkommerzielles, lokales Bürgerradio für das Weserbergland

 



©2022 Radio Aktiv