Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Holzminden: Brand im ehemaligen Campe-Gymnasium

In der Nacht zum 19. April wurde gegen durch einen Zeugen ein Feuer im ehemaligen Campe-Gymnasium, in der Straße Billerbeck, in Holzminden gemeldet. Durch die freiwillige Feuerwehr Holzminden konnte das Feuer im leerstehenden Gebäude gelöscht werden. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme wurden mehrere beschädigte Fensterscheiben festgestellt, weshalb davon auszugehen ist, das sich zuvor ein oder mehrere bislang unbekannte Täter unberechtigt in der Schule aufgehalten haben. Ob dies im Zusammenhang mit dem Brandausbruch steht, ist bislang noch Teil der laufenden Brandursachenermittlung. Der entstandene Sachschaden wird vorläufig auf ca. 50.000 Euro geschätzt. Zeugen mit sachdienlichen Hinweisen werden gebeten, sich bei der Polizei Holzminden unter 05531/9580 zu melden.

Polle: Die Fähre fährt wieder!

Die Winde an der Poller Fähre ist repariert. Deshalb hat sie hat den Betrieb wieder aufgenommen. Somit ist die Überquerung der Weser trockenen Fußes über die Ostertage gesichert. Die Fähre ist am Karfreitag und an den Osterfeiertagen jeweils von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr in Betrieb. Am Karsamstag gelten die üblichen Dienstzeiten von 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr. In der Restwoche nach Ostern wird es urlaubsbedingte Einschränkungen geben: Dann sind die Betriebszeiten von Montag bis Freitag ab 6.30 Uhr bis 14.00 Uhr und am Samstag, dem 23.04.2022 von 8.00 Uhr bis 14.00 Uhr geändert. Sonntag ist wieder die normale Fährzeit von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr geplant.

Holzminden: Aufruf vom Jugendamt

Der Landkreis Holzminden ruft Familien, die unbegleitete geflüchtete Kinder aus der Ukraine aufgenommen haben, auf sich beim Jugendamt zu melden. Es gehe darum, den Aufenthalt auf rechtlich sichere Füße zu stellen, heißt es. Kinder und Jugendliche, die ohne ihre personensorgeberechtigten Eltern nach Deutschland einreisen, gelten nämlich als „unbegleitet“. Wer beabsichtigt, Kinder oder Jugendliche ohne Begleitperson aufzunehmen oder bereits aufgenommen hat, wird deshalb dringend darum gebeten, das Jugendamt Holzminden zu informieren, um die verpflichtenden Schutzmaßnahmen einzuhalten. Begleitpersonen von Kindern, die über eine Sorgerechtsvollmacht verfügen, wenden sich bitte ebenso an das Jugendamt, um die Prüfung der Erziehungsberechtigung zu ermöglichen. Das Jugendamt weist auch auf die Meldepflicht bei der Meldebehörde hin. Erst dann seien auch finanzielle Leistungen bei der Ausländerbehörde beantragbar. Durch die pädagogische Begleitung des Jugendamtes könnten zudem Beratungs-, Hilfs- und Unterstützungsangebote für die Kinder und Familien zur Verfügung gestellt werden. Erreichbar ist das Jugendamt unter der Telefonnummer 0 55 31 707- 350 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Sollten sich Einzelpersonen, Paare oder Familien im Landkreis Holzminden für eine Aufnahme eines Kindes oder Jugendlichen entscheiden, so bedarf es bestimmter Voraussetzungen. Informationen rund um das Thema erteilt der Pflegekinderdienst des Landkreises Holzminden unter der gleichen Telefonnummer oder unter der E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Holzminden: Start der Infoveranstaltungen "Naturschutz braucht Dialog"

Unter dem Motto „Naturschutz braucht Dialog“ lädt die Naturschutzverwaltung des Landkreises Holzminden zu einer ganzen Reihe von Informationsveranstaltungen ein. Am 12. April um 15.30 Uhr lädt die Untere Naturschutzbehörde zu einer Begehung auf den Weinberg bei Golmbach ein. Es werden die Besonderheiten der Gebietes, die Ziele des Naturschutzes und die kooperativen Maßnahmen im Rahmen einer circa zweistündigen Wanderung vorgestellt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auskunft erteilen Frau Jandt (0 55 31 – 70 71 89) und Frau Kastenbutt (0 55 31 – 70 71 85) von der unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Holzminden. 12. April, 15.30 Uhr: Weinberg Holenberg, Treffpunkt am Sportplatz vor dem Weinberg

Holzminden: Verfolgungsfahrt nach Ladendiebstahl - Tätern gelingt die Flucht

Im Landkreis Holzminden haben sich fünf Ladendiebe eine Verfolgungsfahrt mit der Polizei geliefert. Die Männer hatten in einem Discounter in Holzminden Tabakwaren im Wert von mehreren hundert Euro gestohlen. Vier Täter hatten das Verkaufspersonal zunächst ablenken können, während der Fünfte die Tabakwaren einpackte. Als sie dennoch auffielen und angesprochen wurden, verließen sie das Geschäft und flüchteten in einem PKW mit Hamburger Kennzeichen in Richtung Höxter. Zunächst von einem aufmerksamen Zeugen und dann auch von mehreren Streifenwagen verfolgt, warfen sie während der Fahrt Teile der Beute aus dem Auto. Im Bereich Stahle verließen sie schließlich das Fahrzeug und flüchteten zu Fuß in alle Himmelsrichtungen. Trotz intensiver Fahndung könnten die Männer entkommen. Im PKW wurde weiteres Diebesgut aufgefunden. Die Polizei Holzminden hat Ermittlungen wegen bandenmäßigem Diebstahl aufgenommen.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
Lauv - All 4 Nothing (I'm So In Love)

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

nichtkommerzielles, lokales Bürgerradio für das Weserbergland

 



©2022 Radio Aktiv