Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Delligsen: Zigarettenautomat aufgebrochen - Polizei sucht Zeugen

Nachdem bislang unbekannte Täter in Delligsen im Landkreis Holzminden einen Zigarettenautomat aufgebrochen haben sucht die Polizei Zeugen. In der Nacht von Samstag (30.01.) auf Sonntag (31.01.) ist in der Dr.-Jasper-Str. Ecke Siedlungsstr. in Delligsen ein Zigarettenautomaten gewaltsam aufgebrochen worden. Aus dem Automaten wurde der gesamte Zigaretten- und Bargeldbestand gestohlen. Die Schadenshöhe ist bisher unbekannt. Die aktuellen Ermittlungen dauern an. Personen, die Hinweise zu dem Diebstahl oder den Tätern geben können, werden gebeten sich mit der Polizeistation in Delligsen (Tel.:05187-30046-0) in Verbindung zu setzen.

Holzminden: Falsche Bankmitarbeiter erbeuten fünfstellige Geldsumme

Als der Angerufene verneinte Buchungen getätigt zu haben, bot Herr "Meißner" an, die Aufträge zurückzubuchen. Dazu ließ dieser sich zunächst die Nummer der EC-Karte von dem Senior "zum Abgleich" vorlesen. Im Anschluss forderte der angebliche Bänker den ahnungslosen Mann auf, die EC-Karte in den TAN-Generator zu schieben und das Gerät an sein Telefon zu halten. Trotz der Anmerkung des 75-Jährigen, dass der TAN-Generator defekt sei, wies Herr "Meißner" ihn an die Karte mehrfach in das Gerät zu schieben und mit "OK" zu bestätigen, was dieser auch tat. Es ertönte ein lauter Piepton und der Anruf wurde beendet. Nachdem der Senior vergeblich versuchte Herrn "Meißner" unter der im Display angezeigten Rufnummer zu erreichen, versuchte er sein Konto online zu kontrollieren und musste feststellen, dass er keinen Zugriff darauf hatte. Er suchte daraufhin am Folgetag seine Hausbank auf und musste feststellen, dass ein fünfstelliger Betrag von seinem Konto, zunächst auf ein Konto einer Bank in Deutschland und dann weiter ins Ausland, abgebucht wurde. Der Geschädigte erstattete Strafanzeige. Ein ähnlicher Sachverhalt ereignete sich ebenfalls in der vergangenen Woche im selben Landkreis. Hier schöpfte der Angerufene jedoch Verdacht und beendete das Gespräch umgehen, so dass es zu keinem Schaden kam.

Bodenwerder: Pkw mit auffällig gelber/oranger Farbe gesucht

Am 24.01.2021, 12.29 Uhr, kam es in Bodenwerder, Parkplatz Im Hagen, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fahrzeug, dass offensichtlich auf dem schneebedeckten Parkplatz "Donuts" fahren wollte, gegen einen Baum prallte und diesen erheblich beschädigte. Nach dem Unfall flüchtete der Fahrzeugführer, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Der Pkw soll in einer Gruppe mit mehreren Fahrzeugen (junge Fahrer) unterwegs gewesen sein, welche alle auf den Parkplatz gefahren seien. Nach Angaben einer Zeugin soll es sich um einen Pkw mit auffällig gelber/orangener Farbe (ähnlich der Farbe, die bei einem Pkw-Hersteller "kurkumagelb" genannt wird) gehandelt haben. Weitere Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder andere Hinweise zum flüchtigen Fahrzeug geben können, werden gebeten sich mit der Polizeistation Bodenwerder, Tel. 05533-97495-0, in Verbindung zu setzen.

Daspe - Bodenwerder: Weserradweg gesperrt

Auf dem Weserradweg zwischen Daspe und Bodenwerder müssen sich Radfahrer und Wanderer vom 25. Januar bis ca. 6. Februar auf Behinderungen einstellen. Grund sind Fällarbeiten im Hangbereich des Heiligenberges. Dies teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit. In dieser Zeit wird der Wirtschafts- und Forstweg “Am Weserufer“, der auch als Fernradwanderweg genutzt wird, voll gesperrt. Die Sperrung erfolgt ab Ortsausgang Daspe bis zum Parkplatz an der Kreisstraße 10 „Am Hafen“ bei Bodenwerder. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.

Eime: Lkw-Zug kippt in Garten - Zeugen gesucht

Die Polizei in Eschershausen sucht Zeugen zu einem Unfall heute morgen auf der B 64 in Höhe der Ortschaft Eime. Der Unfall ereignete sich heute Vormittag gegen 08:30 Uhr. Ein aus dem Bereich Osterode nach Stadtoldendorf fahrender Lkw-Zug kam auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab und schleuderte nach links in den Garten eines Wohnhauses. Hier kippte der mit Gipsrohstein beladene Lkw-Zug um, wobei die ganze Ladung herausfiel. Als Grund für das Abkommen von der Fahrbahn wurde ein Ausweichmanöver wegen eines mittig entgegenkommenden Pkws angegeben. Der Lkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 120.000 Euro. Beschädigt wurde neben den Fahrzeug unter anderem ein Brückenbauwerk sowie der Garten des Anliegers. Bis zum Abschluss aller Maßnahmen ist eine Vollsperrung der Bundesstraße erforderlich. Vermutlich dürfte hiervon auch noch der beginnende Feierabendverkehr zwischen den Landkreisen Holzminden und Northeim betroffen sein, Verkehrsteilnehmer werden örtlich abgeleitet. Verkehrsteilnehmer, die den Unfallhergang beobachtet und ggfs. Angaben zu dem entgegenkommenden Pkw im Bereich Eimen Höhe der Hillebachstraße machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Eschershausen (05534/941420) in Verbindung zu setzen.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Hot Stuff von Donna Summer

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv