UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Holzminden: Fahrzeug fährt gegen Mauer und flüchtet

Ein bislang unbekanntes Fahrzeug prallte am gestrigen Mittwochabend in der Allersheimer Straße schräg gegenüber vom Polizeikommissariat gegen eine Steinmauer. Der Fahrer flüchtete von der Unfallstelle. Die Unfallzeit soll zwischen 19.15 und 22.00 Uhr liegen. Die Steinmauer befindet sich an einer Grundstückszufahrt und wurde stark beschädigt. Die Polizei Holzminden sucht nun Zeugen des Unfallgeschehens oder Personen, denen ein Fahrzeug mit frischen und passenden Beschädigungen aufgefallen ist. Hinweise bitte unter Tel. 05531/9580.

Holzminden: Während Flucht zurückgelassen - Polizei sucht Eigentümer eines Fahrrades

Bereits am Mittwoch, dem 10.01.2018, gegen 19.15 Uhr, wollte eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Holzminden in der Sollingstraße einen Fahrradfahrer anhalten und kontrollieren. Der Radfahrer kam jedoch der Aufforderung der Beamten nicht nach und flüchtete mit dem Fahrrad in Richtung Moltkestraße. Beim Abbiegen in eine Zufahrt zu einem Hinterhof rutschte das Fahrrad weg. Der Gestürzte setzte seine Flucht zu Fuß fort und verschwand schließlich im dunklen Hinterhof. Das zurückgelassene Fahrrad wurde sichergestellt. Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Fahrraddiebstahls, in dem ein 18-Jähriger aus Holzminden als tatverdächtig gilt, suchen die Ermittler nun den rechtmäßigen Eigentümer des auffälligen Fahrrades. Es handelt sich dabei um ein orangefarbenes Mountainbike der Marke Raleigh. Mögliche Eigentümer des Fahrrades oder Zeugen, die ergänzende Angaben zum Diebstahl machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Holzminden (Tel. 05531/9580) in Verbindung zu setzen.

 

 

 

Holzminden: Wochenendbilanz der Polizei

Aus dem Polizeibericht: Bei insgesamt 18 Verkehrsunfällen im Landkreis Holzminden an diesem Wochenende (Freitag eingeschlossen) blieb es glücklicherweise nur bei "Blechschäden". Alleine 11 Verkehrsunfälle waren auf die Witterungsverhältnisse zurückzuführen. Zu erheblichen Beeinträchtigungen durch extreme Schneeverwehungen kam es zwischenzeitlich im Bereich der Ottensteiner Hochebene und aufder Bundesstraße 64 im Bereich Odfeld zwischen dem Kloster Amelungsborn und Eschershausen.Weitere beispielhafte Einsatzanlässe des zurückliegenden Wochenendes:Bereits am frühen Freitagmorgen kam es zu einem Einbruchdiebstahl in einen Getränkehandel in Delligsen, Dr.-Jasper-Straße.In der Samstagnacht verzeichnete die Polizei Holzminden drei Körperverletzungsdelikte, die sich jeweils in der gleichen Gaststätte in der Innenstadt zutrugen.In einem Fall wurde sogar dem Opfer mit einer Bierflasche in Gesicht geschlagen. Alle Opfer trugen lediglich leichte Verletzungen davon.Am Sonntagvormittag blockierte eine umgestürzte Tanne die Kreisstraße 50 zwischen Holzminden und Fohlenplacken derart, dass die Polizei die Kreisstraßenmeisterei hinzuziehen musste, um die Gefahrenstelle zu beseitigen.

Weserbergland: Erfolge beim Landeswettbewerb "Jugend musiziert"

Beim niedersächsischen Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Hameln-Pyrmont / Holzminden überdurchschnittlich gut abgeschnitten. 10 Kinder und Jugendliche aus der Region hatten sich zur Teilnahme am Landeswettbewerb in Oldenburg (7.-11.03.) qualifiziert. Die jungen Musikerinnen und Musiker zeigten auch dort erfolgreich ihr Können. Die Bilanz: zwei dritte, drei zweite und fünf erste Preise. Einen 3. Preis erhielten Charlotte Karow (Querflöte) und Anna Isabel Nottbohm (Traversflöte), einen 2. Preis Pauline Karow und Oleh Sholokh (Querflöte) sowie Jonas Rau (Traversflöte). Ein 1. Preis wurde vergeben an die Hornisten Matthes Stöcker und Valentin Fey, Clara Fey erhielt in der Wertung Klavierbegleitung gleich zwei 1. Preise. Für diese drei Spieler endet der Wettbewerb aufgrund ihres jungen Alters auf der Landesebene. Ein 1. Preisträger konnte sich sogar für die Teilnahme am Bundeswettbewerb qualifizieren Der sechzehnjährige Organist David Thomas aus Hehlen wird am Pfingstwochenende beim Bundeswettbewerb in Lübeck noch einmal sein Können unter Beweis stellen.

Holzminden: Einbruch in Reifenlager - fünfstellige Schadenssumme

Im Zeitraum vom 06.03.2018 bis 12.03.2018 kam es im Lüchtringer Weg in Holzminden zu einem Einbruch in das Reifenlager einer ortsansässigen Firma. Dabei gelangten die Täter durch ein höher gelegenes Fenster ist das Lagerinnere. Diverse Reifensätze konnten dort anschließend heraus geholt und sehr wahrscheinlich mit einem größeren Fahrzeug abtransportiert werden. Es wurden Reifensätze in einer Höhe einer fünfstelligen Schadenssumme entwendet. Die Ermittlungen dazu laufen. Die Polizei fragt dazu: Wer hat im o. Zeitraum gegebenenfalls Beobachtungen gemacht? Wer kann Hinweise zu der Tat geben? Bitte wenden Sie sich an die örtliche Polizei unter 05531/9580.

 

 

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Nachmittag

es läuft...
Nevermind von Dennis Lloyd

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv