Im Studio: Alexander Henke

Alexander Henke

Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Hameln-Pyrmont/Holzminden: Verkehrsunfallstatistik

Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont hat die Verkehrsunfallstatistik für das Jahr 2021 veröffentlicht. Im letzten Jahr (2021) haben sich auf den Straßen in den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden insgesamt 5.093 Verkehrsunfälle ereignet. Das sind 5 Prozent mehr als im Vorjahr (2020), aber nach wie vor weniger Unfälle als in den Jahren 2011 bis 2019. Trotz gestiegener Verkehrsunfallzahlen blieb die Anzahl der Verkehrsunfälle mit schwerwiegenden Personenschäden in etwa auf gleichem Niveau wie im Vorjahr. Laut Statistik wurden 2021 in Hameln-Pyrmont und Holzminden 193 Menschen bei Verkehrsunfällen schwerverletzt, das ist zwar ein leichter Anstieg im Vergleich zum Vorjahr mit 183 Schwerverletzten. Die Zahl der Verkehrstoten ist aber deutlich zurückgegangen. 2020 kamen 15 Menschen auf den Straßen in den beiden Landkreisen ums Leben, im letzten Jahr waren es fünf Verkehrstote. Das ist der niedrigste Stand seit zehn Jahren, heißt es von der Polizei.

Holzminden: Interviewende für den Zensus ab Mai 2022 gesucht

Ab Mai 2022 findet in Deutschland wieder eine Volkszählung, der sogenannte Zensus, statt. Dafür werden auch verschiedene Haushalte in Kurzinterviews befragt. Dafür sucht die Zensusstelle des Landkreises noch weitere Ehrenamtliche, die die Befragungen zwischen Mai und August durchführen. In dem Zeitraum sollen zwischen 20 und 30 Adressen besucht und etwa 100 Auskunftspflichtige befragt werden. Die Befragungsbezirke werden nicht in unmittelbarer Nachbarschaft zur eigenen Wohnadresse liegen. Für ihre Tätigkeit können die Interviewer*innen sich ihre Zeit frei einteilen und bekommen eine steuerfreie Aufwandsentschädigung zwischen 600 und 800 Euro.

Weiterlesen...

Hehlen: Zeugen gesucht!

Bisher unbekannte Täter entwendeten in der Mühlenstraße in Hehlen die Verkehrszeichen zur Kennzeichnung des verkehrsberuhigten Bereiches ("Spielstraße"). Die Schilder sollen dazu dienen die Kinder, insbesondere im Bereich des dortigen Kindergartens, vor schnellfahrenden Fahrzeugen zu schützen. Personen die Hinweise zur Tat, die sich zwischen dem 18.03.22 und dem 20.03.22 ereignete, auf den bzw. die Täter oder den Verbleib der Schilder geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Bodenwerder, Tel.: 05533/97495-0, in Verbindung zu setzen.

Hameln-Pyrmont: Schraps wieder Leiter der Ostsee-Parlamentarierkonferenz

Der heimische Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps (SPD) ist erneut zum Leiter der Delegation des Deutschen Bundestages bei der Ostsee-Parlamentarierkonferenz gewählt worden. Die Ostsee-Parlamentarierkonferenz ist eine der wenigen parlamentarischen Versammlungen, in der Abgeordnete aus den EU-Mitgliedstaaten regelmäßig auch mit russischen Abgeordneten zusammengekommen sind. Nach dem russischen militärischen Angriff auf die Ukraine hat die Baltic Sea Parliamentary Conference (BSPC) als eine der ersten interparlamentarischen Konferenzen die russischen Parlamentarier-Delegationen von der gemeinsamen Arbeit ausgeschlossen. Zahlreiche weitere multilaterale Institutionen hatten sich an dieser Entscheidung orientiert. Die derzeitige Präsidentschaft der Ostsee-Parlamentarierkonferenz liegt beim schwedischen Parlament. Im Juni wird dann der Deutsche Bundestag die Präsidentschaft übernehmen. Schraps wird dann als Delegationsleiter des Bundestags ein Jahr lang als Präsident an die Spitze der gesamten Ostsee-Parlamentarierversammlung rücken.

Holzminden: Dachstuhlbrand im Schlehenbusch

Bei einem Dachstuhlbrand in Holzminden ist heute ein Mensch verletzt worden. Das Feuer in einem Wohnhaus im Schlehenbusch wurde am frühen Morgen gegen 03.00 Uhr gemeldet. Das betroffene Haus und ein direkt anschließendes Nachbarhaus mussten geräumt werden. Eine Person wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Der Brand war im Dachstuhl des Gebäudes ausgebrochen. Die genaue Ursache ist noch nicht bekannt. Der Brandort kann erst im Laufe der Woche untersucht werden. Nach ersten Schätzungen ist durch das Feuer ein Sachschaden von mindestens 60.000 Euro entstanden. Das Haus ist unbewohnbar.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
HAEVN - Kite in a Hurricane

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

nichtkommerzielles, lokales Bürgerradio für das Weserbergland

 



©2022 Radio Aktiv