Im Studio: Marvin Weiß

Marvin Weiß

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Holzminden: Vorsicht bei Haustürgeschäften mit Handwerkern

(Polizeibericht) Einer aufmerksamen Bankangestellten ist es zu verdanken, dass eine 83-jährige Frau aus Boffzen vermutlich nicht um eine Menge Bargeld gebracht wurde. Die Frau wollte sich am gestrigen Tag einen fünfstelligen Bargeldbetrag auszahlen lassen. Da die Gesamtumstände der Bankmitarbeiterin merkwürdig vorkamen erfragte sie bei Dame die Hintergründe der Auszahlung und konnte in Erfahrung bringen, dass Handwerkerarbeiten am und um das Haus mit der Summe beglichen werden sollten. Vorsorglich wurde die Polizei informiert, die dann gemeinsam mit der 83-jährigen zwei Arbeiter aus Wuppertal an der Wohnanschrift antreffen konnten. Ob die bereits erledigten Arbeiten (Reinigung der Pflastersteine, Anhebung der Gehwegplatten der Terrasse) im Einklang mit dem geforderten Geldbetrag stehen, ist für die Polizei sehr fraglich. Gegen die beiden Handwerker wurden Ermittlungen wegen des Verdachts auf Wucher und Betrug aufgenommen. Ein dritter Arbeiter hatte sich vor dem Eintreffen der Polizei bereits von der Anschrift entfernt. Seine Personaldaten stehen aber fest. Die Arbeiten wurden sodann unverzüglich abgebrochen und bis auf weiteres Untersagt. In diesem Zusammenhang gibt die Polizei folgende Hinweise: Prüfen Sie zunächst (hohe) Kostenvoranschläge und holen sich ggf. Vergleichsangebote ein, bevor sie einen Vertrag (an der Haustür) unterschreiben. Sprechen sie mit ihren Verwandten und Nachbarn vor derartigen Auftragserteilungen oder wenden sie sich an anerkannte Fachbetriebe. Wenn der Verdacht auf betrügerische Machenschaften besteht, sollte sofort die Polizei benachrichtigt werden

Neuhaus/Boffzen: Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfallflucht

Am Montag kam es gegen 11.30 Uhr auf der Landesstraße 549 zwischen Neuhaus und Boffzen zu einem Verkehrsunfall. Ein 27-Jähriger aus Boffzen befuhr mit seinem Pkw Ford eine Linkskurve in Richtung Neuhaus und kam dabei aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Der Pkw überschlug sich und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Der Fahrzeugführer wurde dabei schwer verletzt. Erste Ermittlungen ergeben, dass zum Unfallzeitpunkt möglicherweise ein Lkw die Kurve befahren hat und dem Verunfallten auf dessen Spur entgegengekommen ist. Die Polizei erbittet Hinweise zu dem Unfallgeschehen unter 05531/9580.

Holzminden: Mitzkat-Verlag lädt zur Besichtigung ein

Der Holzmindener Verleger Jörg Mitzkat beteiligt sich in der nächsten Woche am Projekt „Verlage besuchen“. Von heute, 06. Mai bis Freitag, 10. Mai können Interessierte sich über die Arbeit des Verlags informieren. Der Verlag ist täglich von 09.00 bis 16.00 Uhr für Besucher geöffnet. Jörg Mitzkat verlegt Bücher, Bildbände oder auch Wander- und Reiseführer mit Bezug zur Region. Bislang hat der Verlag über zweihundert Bücher zu Themen aus Ostwestfalen und Südniedersachsen herausgegeben.

Holzminden: Viele Pkw-Fahrer zu schnell unterwegs

Während einer Geschwindigkeitsmessung am Sonntag auf der B 64 hatte es ein BMW-Fahrer besonders eilig: er wurde mit 197 km/h bei erlaubten 100 gemessen, jetzt erwartet ihn ein hohes Bußgeld von rund 600 Euro, 3 Monate Fahrverbot und 2 Punkte. Insgesamt wurden innerhalb einer Stunde 12 Fahrzeuge gemessen, die sich nicht an die Geschwindigkeit hielten. Acht Fahrzeugführer erwartet davon eine Anzeige.

Solling: Ministerpräsident Stephan Weil kommt Zu Besuch

Niedersachsen Ministerpräsident Stephan Weil informiert sich morgen über den Waldzustand im Solling. Stürme, Dürre und die Ausbreitung des Borkenkäfers haben den niedersächsischen Wäldern teilweise sehr zugesetzt. Davon möchte sich der Ministerpräsident vor Ort nun selbst ein Bild machen. Gemeinsam mit dem Präsidenten des Waldbesitzerverbandes, Norbert Leben, und dem Präsidenten der Landesforsten, Dr. Klaus Merker, wird Weil morgen, (17.April) ab 10.30 Uhr, die Waldstücke der Revierförsterei Fredelsloh und der Bezirksförsterei Solling besuchen.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Nachmittag

es läuft...
Stardust von Lena

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv