UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Ottenstein: Bei einer Polizeikontrolle um 14 Uhr auf der Ottensteiner Hochebene wurde der Fahrer eines Wagens mit Ausfuhrkennzeichen gestoppt

Bei der Überprüfung des 39-jährigen Fahrers aus Südosteuropa konnte nicht nur festgestellt werden, dass der Mann leicht unter Alkoholeinfluss stand und keinen Führerschein besaß, sondern dass gegen ihn gleich 5 Haftbefehle vorlagen. Er wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeistation Bodenwerder gebracht.

Holzminden: Mutmaßlicher Metalldieb Dank Zeugenhinweis gefasst

In Holzminden hat die Polizei am Sonntag einen mutmaßlichen Metalldieb auf frischer Tat gefasst. Der entscheidende Hinweis kam von einem Zeugen, der den Diebstahl an einer Baustelle in der Böntalstraße beobachtet hatte. Der Mann meldete das Geschehen und konnte den Beamten auch das Kennzeichen des Wagens nennen, mit dem der Täter diverse Metallgegenstände abtransportiert hatte. Im Rahmen der Fahndung konnte die Polizei den Wagen anhalten. Ein Atemalkoholtest beim Fahrer ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Der Mann muss sich jetzt auf zwei Strafverfahren einstellen: wegen Diebstahl und wegen Trunkenheit im Straßenverkehr. Sein Führerschein wurde ebenso sichergestellt, wie Diebesgut, das sich noch im Kofferraum befand.

Bodenwerder: Kinder besuchen die Polizei

Erstmalig nach vielen Jahren fand auch in der Polizeistation Bodenwerder wieder die Ferienpassaktion statt. Zehn Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren nutzten die Gelegenheit, um sich bei strahlendem Wetter und bester Ferienlaune von Sina Meier und Janneke Roxin die Polizeiarbeit erklären und zeigen zu lassen. Sehr viel Spaß hatten die jungen Besucher beim nachgestellten Tatort, der selbst durchgeführten Spurensuche, Sicherung von "Blutspuren" und Fingerspuren und ausgipsen der Fußspuren; natürlich wie echte Ermittler im Spurensicherer-Vollanzug. Die realitätsnah durchgeführten anschließenden Ermittlungen rundeten die Tatortaufnahme ab. Altersgerecht wurden viele polizeiliche Einsatzmittel, wie Fahrzeuge und Hilfsmittel gezeigt und ausprobiert. Nicht nur den Kindern, auch den Kolleginnen, hat der Tag offensichtlich sehr viel Spaß gemacht. Soviel, wie an diesem Tag, wird meistens bei der Polizei nicht gelacht. :-)

 

 

 

Bodenwerder: Einbruchserie in Hehlen aufgeklärt - Geschädigte gesucht

Aus dem Polizeibericht: Seit Herbst letzten Jahres beschäftigt die Ermittlungsbeamten der Polizeistation Bodenwerder eine Einbruchserie im Bereich der Ortschaft Hehlen. Insgesamt sind dort 25 Straftaten angezeigt worden. Immer wieder waren Unbekannte in öffentliche Gebäude, Sportheime, Kleingärten und zuletzt in eine Gaststätte eingebrochen. Entwendet wurden hauptsächlich Bargeld, Getränke und elektronische Geräte. Der Hauptsachbearbeiter beziffert den Gesamtschaden auf ca. 20.000 EUR. In der Nacht zum vergangenen Freitag wurde eine verdächtige Person - es handelt sich um einen Jugendlichen aus Hehlen - von Beamten der Polizeistation Bodenwerder in der Ortschaft Hehlen kontrolliert. Aufgrund der hier gemachten Feststellungen konnte bereits ein Tatverdacht gegen diesen Jugendlichen begründet werden. Bei den anschließenden Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf einen weiteren Jugendlichen - ebenfalls aus Hehlen -, der offensichtlich an den Taten beteiligt gewesen ist. Beide zeigten sich in den ersten Vernehmungen teilweise geständig und räumten eine Tatbeteiligung an den Einbrüchen in Hehlen seit Oktober 2017 ein. Bei den sich anschließenden Durchsuchungen wurden in den Wohnungen der beiden Beschuldigten große Mengen Diebesgut aufgefunden und beschlagnahmt. Die Polizei Bodenwerder bittet in diesem Zusammenhang weitere Geschädigte, die einen möglichen Einbruch bislang nicht angezeigt haben, sich mit der Polizei unter der Telefonnummer 05533/975950 in Verbindung zu setzen.

 

 

 

Holzminden: Rekord bei den Abschlüssen an der Hochschule

Hochschule Holzminden entlässt 178 Absolventinnen und Absolventen. Noch nie haben so viele Studenten ihren Abschluss an der Hochschule gemacht, heißt es in einer Mitteilung. Mit den Studenten feierten gestern (9.) rund 250 Gäste, darunter Familie und Freunde, die Übergabe der Zeugnisse zum erfolgreichen Studienabschluss. Dekan Dr. Hundertmark betonte die hervorragenden Berufsaussichten für die Hochschulabsolventen und zitierte dabei den Bildungsbericht 2018. Die Arbeitsmarktsituation bleibe demnach sehr günstig, der Einstieg in den Beruf verlaufe im Großen und Ganzen reibungslos und die Erwerbsquote von Hochschulabsolventen läge mit 90 Prozent sogar noch fünf Prozentpunkte über der von Universitätsabsolventen. Diese allgemeinen Beobachtungen könne er auch für die Studienbereiche Management und Bauen feststellen.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Merry Christmas, Happy Holidays von NSYNC

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv