UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bodenwerder: Polizei entdeckt Hanfplantage

Die Polizei hat eine Hanfplantage zwischen Heinsen und Polle ausfindig gemacht und sucht nun nach den Besitzern der über 70 Pflanzen. Auf einem sehr unwegsamen Gelände am Ufer der Weser hat die Polizei Bodenwerder am Dienstagnachmittag eine säuberlich angepflanzte Hanfplantage vorgefunden. Die Polizisten sind durch einen Hinweis aus der Bevölkerung auf den Bereich unterhalb der zur Poller Fähre führenden Kreisstraße 32 aufmerksam geworden. Das schlecht einsehbare Gebiet ist mit insgesamt 76 Hanfpflanzen bewachsen gewesen. Die Polizei beschreibt die Pflanzung als sehr säuberlich, mit Düngemitteln versorgt und von Unkraut befreit. Die Hanfpflanzen sind nach der Beweisaufnahme beschlagnahmt worden und die Polizei Holzminden hat die Ermittlungen aufgenommen. Sie suchen nun nach dem oder den Tätern, die vermutlich bisher mit einem Wasserfahrzeug die Plantage erreicht haben. Hinweise zu verdächtigen Fahrzeugen oder Personen, die sich dort in den letzten Wochen aufgehalten haben, nimmt die Polizei Holzminden unter der Rufnummer 05531 - 9580 entgegen.

Bodenwerder: Polizei sucht Geldabheberin

Die Polizei Bodenwerder sucht derzeit nach einer Frau, die Geld mit einer gestohlenen EC-Karte abhebt. Bereits am 15. April ist einer 82-jährigen Frau aus Münster während ihres Einkaufes bei einem Supermarkt in Hehlen ihre Geldbörse gestohlen worden. Darin befand sich auch ihre EC-Karte. Einen Tag später, am 16. April, ist dann Bargeld von dem Konto der Frau abgehoben worden. Anschließend ist eine unbekannte Frau, die aktuell unter Verdacht der Polizei steht, in einem Pyrmonter Supermarkt einkaufen gewesen. In diesem Zug hat sich die tatverdächtige Frau auch vor Ort Bargeld auszahlen lassen. Hinweise zu der Täterin nimmt die Polizeidienststelle in Bodenwerder, Tel.: 05533-974950, entgegen.

Holzminden: Lagerfeuer rechtzeitig entdeckt

Auf dem Truppenübungsplatz der Bundeswehr in Holzminden haben Unbekannte ein Lagerfeuer angezündet und unbeobachtet brennen lassen. Die Polizei sucht jetzt Zeugen zu dem Vorfall am vergangenen Sonntag. Das Lagerfeuer auf einer trockenen Grasfläche zwischen Bäumen war gegen 22.30 Uhr vom Wachhabenden der Medem-Kaserne auf seiner Rundfahrt entdeckt worden. Das Feuer konnte mit einem Feuerlöscher zunächst abgelöscht werden, bevor es sich möglicherweise weiter ausbreiten konnte. Die restlichen Glutnester wurden von der Feuerwehr endgültig gelöscht. Die Polizei Holzminden sucht jetzt Zeugen, die Hinweise zum Brand, bzw. einem möglichen Verursacher geben können. Hinweise bitte an die Dienststelle der Polizei in Holzminden (05531-9580)

Holzminden: Polizei sucht Zeugen nach einem Verkehrsunfall

Bereits am 21. März, gegen 08.20 Uhr, kam es in der Bahnhofstraße 10, in Holzminden, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein weißer Transporter rückwärts gegen eine Straßenlaterne gefahren sein soll. Der Vorfall wurde durch eine Zeugin beobachtet, die sich zur Mittagszeit bei der Polizei meldete, um nachzufragen, ob der Unfall durch den Verursacher angezeigt worden sei. Da dies nicht der Fall war, wurden Ermittlungen wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle aufgenommen. Der Fahrzeugführer konnte ermittelt werden. In seiner Einlassung zum Schadenfall gibt er an, dass die Laterne bereits schräg gestanden habe, bevor er dagegen gefahren sei. Nun sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zur Stellung der Straßenlaterne vor und nach dem 21. März, 08.20 Uhr, machen können bzw. die diesen Verkehrsunfall ebenfalls beobachtet haben. Die Zeugen werden gebeten sich mit dem Sachbearbeiter, POK Dörries, Tel.: 05531-958-170, oder mit der Wache des Polizeikommissariats Holzminden, Tel.: 05531-958-0, in Verbindung zu setzen.

Stadtoldendorf: Zeugen für Autoaufbruch und Diebstahl gesucht

(Polizeibericht) In der Nacht von Montag auf Dienstag ( 01/02.Juli ) wurde im nördlichen Bereich der Ortschaft Ammensen bei einem PKW Dacia die Seitenscheibe beschädigt und aus dem Innenraum entwendeten die Täter eine Geldbörse. Bei dieser Gelegenheit haben sie auch einen Akkuschrauber aus der Garage an sich genommen. Die Polizei Stadtoldendorf geht davon aus, dass dieser Diebstahl in Zusammenhang steht mit einem anderen Delikt, bei dem die Täter in derselben Nacht in unmittelbarer Nachbarschaft durch ein Fenster in eine private Werkstatt gelangten und dort Motorsägen, eine Motorsense und anderes Werkzeug entwendeten. Auffällig ist, dass aus dieser Garage auch das ausgebaute Getriebe eines PKW entwendet worden ist. Das lässt den Schluss zu, dass zum Abtransport ein Fahrzeug genutzt worden sein muss und es sich um zwei oder mehrere Täter gehandelt haben wird. Die Schadenshöhe beläuft sich nach ersten Erkenntnissen auf insgesamt ca. 5000,- Euro. Die Polizei Stadtoldendorf (Tel.: 05532/ 90130 ) bittet um Hinweise, wenn Beobachtungen gemacht worden sind, die zur Aufklärung der Straftaten beitragen können.

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
Glitterball von Sigma feat. Ella Henderson

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2020 Radio Aktiv