Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Holzminden: Polizei ermittelt wegen Unfallflucht nach Parkrempler

Nach einem Parkrempler, der sich am vergangenen Donnerstag, dem 1. Oktober, auf dem Holbeinplatz in der Nähe der BBS Holzminden ereignete, ermittelt die Polizei Holzminden wegen einer Verkehrsunfallflucht. Eine Zeugin beobachtete gegen Mittag, wie die Fahrerin eines älteren silberfarbenen Kleinwagens mit HOL-Kennzeichen (mehr nicht bekannt), beim rückwärts Ausparken, gegen einen geparkten VW Golf stieß. Trotz des deutlich hörbaren Geräusches durch den Zusammenstoß, setzte die ca. 20 Jahre alte Frau (schmales Gesicht, schulterlange, dunkelblonde Haare) ihre Fahrt fort, ohne sich um den von ihr verursachten Schaden zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Holzminden unter der Telefonnummer 05531/958-0 entgegen. Möglich ist, dass die gesuchte Fahrzeugführerin Schülerin der BBS Holzminden ist.

Bodenwerder: Kleintransporter stürzt von einer Brücke

Am Ith in der Gemeinde Halle im Landkreis Holzminden ist es heute Nacht zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein Kleintransporter ist gegen kurz vor 1 Uhr in der Nacht in der Kaiserstraße von der Straße abgekommen, so die bisherigen Informationen der Polizei. Der Transporter sei aus einer Kurve „geflogen“ und daraufhin durch ein Brückengeländer gebrochen. Fahrer und Transporter fielen dann 2 Meter tief in einen Bachlauf. Der Fahrer des Kleintransporters überstand den Unfall unverletzt, so die Polizei weiter.

Bodenwerder: Die Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall, der sich im Rühle ereignet hat

Bereits am Donnerstag, den 17. September gegen 19.55 Uhr, kam es in Rühle, Höhe Bodenwerdersche Straße 45, zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr. Dabei waren ein blauer Alfa Romeo und ein grauer VW, jeweils mit HOL-Kennzeichen, seitlich miteinander kollidiert. Der Fahrzeugführer des Alfa Romeo entfernte sich zunächst unerlaubt von der Unfallstelle. Er kehrte jedoch später zurück. Beide Fahrzeugführer/in gaben vor Ort an, dass sie möglichst weit rechts gefahren seien. Gesucht werden nun Zeugen, die das Tatgeschehen beobachtet haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Bodenwerder (unter der Telefonnummer 05533/97495-0) entgegen.

Bodenwerder: Raubüberfall am Samstagabend - Polizei sucht Zeugen

Nach einem Raubüberfall am Samstagabend in Bodenwerder hofft die Polizei auf Hinweise möglicher Zeugen. Der bislang unbekannter Täter hatte zwei Mitarbeiter eines Getränkemarktes kurz nach 22.00 Uhr beim Verlassen des Marktes im Langen Acker abgepasst, mit einer Waffe bedroht und die Herausgabe der Tageseinnahmen gefordert. Mit seiner Beute – einem vierstelligen Bargeldbetrag – flüchtete der Täter anschließend zu Fuß in Richtung Bundesstraße. Der Täter soll etwa 20 bis 25 Jahre alt und 1,80 Meter groß sein und hat Hochdeutsch gesprochen. Bekleidet war er mit Jeans, dunkelblauem Pullover, weißen Sneakers, sowie einer schwarzen Sturmhaube oder auch Ski-Maske mit Sehschlitzen. Hinweise zum Täter oder zur Tat bitte an die Polizei Holzminden unter 05531/9580.

Weserbergland: Klimaschutzagentur startet Fortbildungsreihe zur Solarenergienutzung

Am 29. September startet die Klimaschutzagentur Weserbergland in Kooperation mit der target GmbH eine Fortbildungsreihe für Unternehmer zum Thema Solarenergienutzung in den Städten Hameln, Holzminden und Rinteln. Insgesamt können fünf verschiedene Solarkurse gebucht werden – Interessierte haben die Wahl zwischen den Themen Solarenergie vom Firmendach, netzgekoppelte PV-Batteriespeicher-Anlagen, Qualitätssicherung bei PV-Anlagen, regenerative Wärmeerzeugung in privaten Wohngebäuden und E-Mobilität und Photovoltaik. Die Fortbildungsreihe richtet sich vornehmlich an Handwerksbetriebe, Energieberater, Ingenieur- und Architekturbüros sowie Energiebeauftragte und Entscheidungsträger aus Unternehmen und Verwaltung. Die Teilnahmegebühr umfasst 40 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer, eine Anmeldung ist zwingend erforderlich. Coronabedingt ist die Anzahl der Plätze begrenzt. Mehr Informationen zu den Fortbildungsinhalten und den Anmeldeinformationen erhalten Interessierte unter www.klimaschutzagentur.org.

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
radio aktiv aktuell - Weltnachrichten

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv