Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Bad Eilsen: Die Polizei stoppte einen Fahrer ohne Fahrerlaubnis, Haftpflichtversicherung und unter Drogeneinfluss

Auf der Bahnhofstraße in Bad Eilsen wurde am Mittwoch gegen 11.50 Uhr ein 30-jähriger Buchholzer mit seinem Pkw polizeilich überprüft. Hierbei stellt sich heraus, dass der Buchholzer seit 2019 nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und der Pkw seit Februar 2021 keine aktuelle Haftpflichtversicherung aufweist. Zudem konnten die Beamten bei dem Kontrollierten körperliche Anzeichen einer möglichen Drogenbeeinflussung feststellen. Dem Buchholzer wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Die Polizei Bückeburg hat drei Strafverfahren wegen des Tatverdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Führen eines Kfz unter Drogeneinfluss und Verstoß nach dem Pflichtversicherungsgesetz gegen den 30-Jährigen eröffnet.

Bückeburg: Nach einer Körperverletzung sucht die Polizei Zeugen

Ein 30-jähriger Bückeburger und ein 32-jähriger aus der Samtgemeinde Eilsen stehen im Tatverdacht am Donnerstag gegen 11 Uhr auf einen 31-jährigen Mann aus Rinteln auf der Langen Straße in Bückeburg, Höhe Bushaltestelle "Stadtkirche", gemeinschaftlich eingeschlagen zu haben. Der leicht verletzte Rintelner erklärte, dass er mehrfach Schläge ins Gesicht erhielt, daraufhin stürzte und sich zusätzlich am Arm Verletzungen zufügte. Die Beschuldigten relativierten die Angaben des alkoholisierten Rintelners und schilderten einen anderen Tatablauf. Die Polizei Bückeburg hat ein Strafverfahren wegen des Tatverdachts der gefährlichen Körperverletzung gegen die Beschuldigten eingeleitet. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit der Polizei Bückeburg in Verbindung zu setzen (Tel.: 05722/95930).

Landkreis Schaumburg: Die Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg zieht eine positive Bilanz des diesjährigen Himmelfahrtstag

Die Polizei war an diesem Tag in beiden Landkreisen mit einem erhöhten Kräfteaufkommen im Einsatz. Größere Menschenansammlungen konnten jedoch erfreulicherweise nicht festgestellt werden. Nur vereinzelt wurden Personengruppen von den Polizeibeamten angetroffen, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Öffnung der Außengastronomie im Landkreis Schaumburg wurde durch die Bevölkerung zahlreich, aber unter Wahrung der geltenden Corona-Verordnung genutzt. Insgesamt verzeichnete die Polizei am Himmelfahrtstag 57 Ordnungswidrigkeiten aufgrund von Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz.

Rinteln: Kultusminister zu Besuch

Niedersachsens Kultusminister Grant Hendrik Tonne ist am Montag zu Gast im Landkreis Schaumburg. In Rinteln besucht der Minister um 10.30 Uhr die Grundschule Unter der Schaumburg. Tonne übergibt einen Fördergeldbescheid zum Ausbau der Ganztagsbetreuung.

Schaumburg: Cannabis-Plantage ausgehoben

Ermittler des Landeskriminalamts Niedersachsen haben im Landkreis Schaumburg eine professionelle Cannabis-Plantage ausgehoben. Fünf Tatverdächtige im Alter zwischen 21 und 61 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Das teilte das Landeskriminalamt Niedersachsen am Donnerstag mit. Die professionelle Plantage war in einer ehemaligen Tennishalle untergebracht. Die Ermittler stießen dort auf etwa 4.000 Cannabis‑Pflanzen. Nach ersten Schätzungen hätten die Pflanzen etwa 400 Kilogramm Marihuana mit einem Verkaufswert von 3,6 bis 4 Millionen Euro ergeben. Die Beweise zu sichern, werde noch einige Tage dauern, hieß es. Die Beamten waren nach eigenen Angaben durch einen Hinweis auf die illegale Plantage im Landkreis Schaumburg aufmerksam geworden.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Beautiful Day von U2

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv