UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Rinteln: Shisha-Bar vorläufig geschlossen

In Rinteln hat das Ordnungsamt am Donnerstagabend eine Shisha-Bar vorläufig geschlossen. Bei einer Kontrolle waren erheblich überhöhte Kohlenmonoxid-Werte festgestellt worden. Eine Be- und Entlüftungsanlage war nicht vorhanden und es gab weitere baurechtliche Beanstandungen. Die Kontrolle war Teil einer überörtlichen Aktion der Polizei in den Landkreisen Nienburg und Schaumburg. In Zusammenarbeit mit anderen Behörden wurden in Shisha-Bars dabei insgesamt 25 Kilogramm unversteuerter Tabak sichergestellt und vier Verstöße gegen das Jugendschutzgesetz festgestellt.

Auetal: Marihuana-Plantage beschlagnahmt

Heute morgen haben Polizeibeamte des Kommissariates Rinteln mit Unterstützung von Diensthundeführern und ihren Tieren sowie Kriminaltechnikern einen Durchsuchungsbeschluss in Auetal-Rolfshagen vollstreckt. Vorausgegangen waren umfangreiche Ermittlungen, die den Verdacht begründeten, dass in dem Wohnhaus gewerbsmäßig Marihuana angebaut wurde. In verschiedenen Räumen fanden die Ermittler ca. 100 Pflanzen in unterschiedlichen Wachstumsphasen, bereits getrocknetes Marihuana sowie entsprechendes Verpackungsmaterial. Zwei 44 - und 47-jährige Tatverdächtige wurden vor Ort vorläufig festgenommen. Sie werden morgen (Freitag) dem Haftrichter vorgeführt.

Strücken: Am Freitag waren bei einem Verkehrsunfall zwei Hessisch Oldendorfer beteiligt

Gegen 8.20 Uhr kam es in Strücken auf der Saarbecker Straße (Landesstraße 433) in Höhe Einmündung Im Knick zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden von insgesamt ca. 4000,00 Euro. Ein 51-jähriger Hess. Oldendorfer kam mit seinem Wagen von Hohenrode in Richtung Strücken und wollte nach links in die Straße Im Knick abbiegen. Da es sich hier um eine schmale Einmündung handelte, fuhr er zunächst etwas weiter rechts, um dann in einem Bogen nach links abzubiegen. Dieses erkannte eine ihm folgende 31-jährige Hess. Oldendorferin zu spät bzw. nahm sie irrtümlich an, dass dieser rechtsseitig halten wolle und überholte trotz unklarer Verkehrslage. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Gegen beide Personen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Rinteln/Steinbergen: In Rinteln und Steinbergen kam es Anfang November zu mehreren Einbrüchen

In der Woche vom Samstag, 2. November bis Samstag 9. November gelangten unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus in Rinteln in der Friedrich-Wilhelm-Straße und entwendeten bisher unbekannte Gegenstände in unbekanntem Wert. Die Geschädigten befanden sich während der Tatzeit im Urlaub. Bislang unbekannte Täter gelangten auch in der Zeit von Montag, 4. November bis Freitag, 8. November im Rintelner Ortsteil Steinbergen in der Bachstraße in ein Zweifamilienhaus. In beiden Wohnungen erlangten diese Schmuck und Wertgegenstände in unbekannter Schadenshöhe. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Rinteln 05751/95450 entgegen.

Rinteln: Einbruch in Wohnhaus - Polizei ermittelt

In Rinteln sind unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Nordstadt eingebrochen. Die Täter sind waren gestern am späten Nachmittag gegen 17.30 Uhr über die Terrassentür in die Wohnung eines 56-Jährigen eingedrungen. Gestohlen wurden eine Überwachungskamera und mehrere Uhren im Wert von etwa 300 Euro. Von den Beschuldigten gibt es allerdings Videoaufzeichnungen der Überwachungskamera. Die Polizei hofft jetzt darauf, dass die Täter anhand der Aufzeichnungen identifiziert werden können.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
radio aktiv aktuell - Nachrichten für das Weserbergland

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv