Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Rinteln: In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es zu mehreren Sachbeschädigungen

In der Zeit von Freitag 20.20 Uhr bis Samstag 0.44 Uhr haben bisher unbekannte Täter mittels eines Pflastersteines den Glaseinsatz eines Buswartehäuschens in Rinteln am Kollegienplatz an der Klosterstraße beschädigt. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 500 Euro. Ebenfalls in der Nacht von Samstag auf Sonntag haben bislang unbekannte Täter ein Fensterglas einer Tür zu den öffentlichen Toiletten in Rinteln am Bahnhof beschädigt. Der Sachschaden beträgt ca. 200 Euro. Es wird nicht ausgeschlossen, dass es sich um dieselben Täter handelt. Zeugenhinweise nimmt in beiden Fällen die Polizei Rinteln entgegen (05751/95450).

Westendorf: Bei einem Verkehrsunfall sind am Freitag zwei Personen verletzt worden

Um 17.48 Uhr kam es in Westendorf auf der Stolzenegge in Fahrtrichtung Bernser Landwehr zu einem Verkehrsunfall mit einem mit zwei Personen besetzten Leichtkraftrad. Ein 16-jähriger Rintelner und seine 14-jährige Sozia aus Ahe kamen in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und im Seitenraum zu Liegen. Beide Personen wurden leichtverletzt ins Klinikum Schaumburg eingeliefert. Der Sachschaden am Krad beträgt ca. 1.000 Euro.

Rolfshagen: Wagen beschädigt

In der Nacht von Freitag auf Samstag haben unbekannte Täter in Rolfshagen in der Rolfshagener Straße zwei Reifen eines auf dem Grundstück geparkten Pkw Seat beschädigt. Der Sachschaden beträgt 200 Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Rinteln (05751/95450 ) oder der Polizei Rehren (05752/929090) in Verbindung zu setzen.

Obernkirchen. Ehestreit - Widerstand gegen Polizeibeamte

Ein Ehestreit ist am späten Mittwoch Abend in Obernkirchen derart eskaliert, dass der alkoholisierte Ehemann die eingesetzten Beamten fortgesetzt angriff und in Gewahrsam genommen werden musste. Zuvor hatte die Ehefrau die Polizei um Hilfe gebeten, weil ihr Ehemann beruflich wichtige Gegenstände einbehielt und diese nicht wieder herausgeben wollte. Die Funkstreifenwagenbesatzung wurde von dem 63-Jährigen aggressiv mit geballten Fäusten empfangen und angegangen. Der Obernkirchener wiederholte diese Angriffe und wurde nach mehrfacher Belehrung in polizeiliches Gewahrsam genommen. Bei dem Mann wurde eine Atemalkoholkonzentration von 1,76 Promille festgestellt. Der 63-Jährige wurde mit Handfesseln in die Arrestzelle in Bückeburg gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Die Einsatzkräfte blieben unverletzt; der Verursacher wurde leicht verletzt.

Bad Eilsen: Motorblock schleudert bei Verkehrsunfall auf A 2 in den Gegenverkehr

Nach einem Zusammenstoß am Dienstagmorgen auf der A 2 zwischen den Anschlussstellen Veltheim und Bad Eilsen in Fahrtrichtung Hannover schleuderte der Motorblock eines Pkw auf die Gegenfahrbahn und sorgte dort für einen weiteren Unfall. Nach den derzeitigen Erkenntnissen fuhr der Fahrer eines BMW aus Herford gegen 04.00 Uhr auf der A 2 in Richtung Hannover. Auf regennasser Fahrbahn kam der BMW zwischen den Anschlussstellen Veltheim und Bad Eilsen ins Schleudern und prallte gegen einen dort fahrenden Sattelauflieger aus Polen. Der Pkw schleuderte in die Mittelschutzplanke und kam dort unbeleuchtet zum Stehen. Der komplette Motorblock des BMW riss heraus und schleuderte auf die Gegenfahrbahn der Autobahn, Richtungsfahrbahn Dortmund. In die Unfallstelle fuhren noch ein Sattelauflieger, ein VW aus Herford und ein Sprinter aus Unna. Auf der Richtungsfahrbahn Dortmund kollidierte die Fahrerin eines VW Passats aus Vechta mit dem auf der Fahrbahn liegenden Motorblock. Ein polnischer Sattelauflieger fuhr anschließend in diese Unfallstelle hinein. Menschen wurden nicht verletzt. Die A 2 wurde in beiden Richtungen während der Unfallaufnahme voll gesperrt und der Verkehr entsprechend abgeleitet. Dennoch bildete sich ein Rückstau von etwa 5 km Länge.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Foreigner - Cold as Ice

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv