Im Studio: Alexander Henke

Alexander Henke

Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Rinteln/Kalletal: Tatverdächtiger nach Tötungsdelikt weiter auf der Flucht - Polizei bittet um Hinweise

Nach dem Tötungsdelikt in der Nacht zum Samstag, 18.06.2022, in Kalletal läuft die Suche nach dem Tatverdächtigen weiter auf Hochtouren. Der Mann steht im Verdacht einen 39-Jährigen aus Eifersucht mit einer Axt erschlagen zu haben. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen mit Polizeihubschraubern, Diensthunden und Spezialeinsatzkräften waren bislang erfolglos. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft heute Mittag mitteilten, ist der Tatverdächtige weiter auf der Flucht. Elchin A. ist schlank, etwa 1,75m groß und hat mittellange schwarze Haare. Die Polizei bittet um Hinweise, warnt jedoch davor, den Mann anzusprechen. Auch sollen keine Anhalter mitgenommen werden. Die Rufnummer für Hinweise lautet: 0521/545-4646. Der Gesuchte war am Samstagmorgen bei einer Routine-Verkehrskontrolle im Bereich Rinteln zu Fuß geflüchtet. Die 24-jährige Beifahrerin hatte der Polizei mitgeteilt, dass sich in ihrer Wohnung in Kalletal ein Tötungsdelikt ereignet hatte. Dort wurde der Leichnam eines 39-jährigen Mannes aus Kalletal gefunden. Die 24-Jährige war früher mit dem mutmaßlichen Täter liiert. Dieser hatte sich offenbar Zugang zur Wohnung verschafft und dort dem Opfer mit einer Axt einen Schlag auf den Kopf versetzt. Die am Sonntag, 19.06.2022 durchgeführte Obduktion bestätigte, dass das Opfer unmittelbar an den Folgen des Axthiebes verstorben ist.

Stadthagen: Diebstahl eines Notfallrucksacks des Rettungsdienstes - Zeugen gesucht

Am 18.06.2022, zwischen 17:48 Uhr und 20:00 Uhr, ist der Besatzung eines Rettungswagens vor der Avita-Seniorenresidenz in Stadthagen der Notfallrucksack entwendet worden. Während die Besatzung mit der Versorgung einer Patientin beschäftigt war, haben bislang unbekannte Täter die Gelegenheit genutzt, den Rucksack aus dem Rettungswagen zu entwenden. Der Notfallrucksack ist auffallend rot. Er enthält u.a. nicht ungefährliche, verschreibungspflichtige Medikamente. Zeugen werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizei Stadthagen unter Tel.: 05721-4004-0 in Verbindung zu setzen.

Rinteln: Verkehrsunfall mit Trunkenheit

Im Ostpreussenweg in Rinteln fuhr am Sonntag, 19.06.2022 um 00:45 Uhr, ein alkoholisierter 33-jähriger Rintelner mit seinem VW Caravelle durch einen Grundstückszaun gegen einen geparkten Pkw BMW sowie eine Hauswand. Eine Blutentnahme beim Fahrzeugführer folgte. Die Höhe des Sachschadens kann bisher leider noch nicht beziffert werden.

Rinteln: Seniorin fällt auf Telefonbetrüger herein

Und wieder ist es passiert: Trotz stetiger Warnung der Polizei ist eine 84-jährige Rintelnerin auf die betrügerische Masche der bislang unbekannten Täter hereingefallen. Die Seniorin hat den vermeintlichen Postbankmitarbeitern und selbsternannten Staatsanwälten ihre erfundene Geschichte geglaubt und einen Überweisungsträger in Höhe von 8.920 Euro ausgestellt und bei einer Postfiliale abgegeben. Als ihr der Vorgang dann doch merkwürdig vorkam und die richtige Polizei eingeschaltet wurde, konnten die Beamten den Überweisungsträger gerade noch rechtzeitig bei der Poststelle abfangen, damit kein Schaden entsteht. Die Polizei warnt noch einmal eindringlich bei Anrufen, die Geldforderungen beinhalten. Erst einmal kritisch nachfragen, ob das denn wirklich so sein kann, wie die Anrufer Glauben machen.

Bückeburg: Ein ausgebüxtes Schaf hat gestern für zahlreiche Anrufe bei der Polizei gesorgt

Mehrere besorgte Autofahrer meldeten sich am Dienstag gegen 16 Uhr auf der Wache der Polizei Bückeburg. Die Autofahrer hatten beim Befahren der Bundesstraße 65 von Minden in Richtung Bückeburg ein Schaf auf dem Standsteifen der Kraftfahrstraße stehen sehen. Der Einsatz-und Streifendienst konnte das Schaf in Höhe der Ortschaft Röcke einfangen, das beim Eintreffen der Polizei vom Standstreifen über die Leitplanke auf eine angrenzende Wiese sprang. Das Tier war von der eigentlichen Herde am nahegelegenen Segelflugplatz ausgebüxt.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Feeder - Blue Sky Blue

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

nichtkommerzielles, lokales Bürgerradio für das Weserbergland

 



©2022 Radio Aktiv