UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Weserbergland: Im Sommer wird auf den Straßen im Weserbergland gebaut

Die Niedersächsische Behörde für Straßenbau und Verkehr kündigt Straßenbauarbeiten im Landkreis Hameln-Pyrmont und Landkreis Schaumburg an. Es handelt sich dabei um die Instandsetzungen der Fahrbahnen der Kreisstraße 5 in der Ortslage Oldendorf, der Kreisstraße 59 und den Gemeindeverbindungswegen „Im Stemmen“ und „Handweiser“ in der Gemarkung Flakenholz sowie der Kreisstraße 82 und Kreisstraße 71 zwischen Kleinenwieden und Deckbergen. Es ist vorgesehen, bei den jeweiligen Fahrbahnbereichen die vorhandene Deckschicht und teilweise die Tragschicht in ganzer Fahrbahnbreite zu erneuern. Zusätzlich werden die Gossen in Teilbereichen erneuert. Die Arbeiten werden unter Vollsperrung durchgeführt, da die Fahrbahnbreiten aus Gründen der Arbeits- und Verkehrssicherheit nicht ausreichen. Umleitungen werden eingerichtet. Die Arbeiten sollen im Juni beginnen.

Hameln/Stadthagen: Vertreterversammlung der Volksbank

Die Volksbank Hameln-Stadthagen blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2017 zurück. Trotz schwieriger Rahmenbedingungen wurde ein Bilanzgewinn von knapp 2,9 Millionen Euro erzielt, sagte der Vorstandsvorsitzende der Volksbank, Michael Joop, auf der Vertreterversammlung. Die Mitglieder der Volksbank Hameln-Stadthagen bekommen eine Dividende von 5% auf ihre Anteile ausgezahlt. In diesem Jahr will die Volksbank Hameln-Stadthagen eine Stiftung ins Leben rufen, kündigt Joop an.

Stadthagen: Faurecia wechselt in Großraum Hannover

Der Automobilzulieferer Faurecia gibt seinen Standort in Stadthagen weitgehend auf. Die Forschungs- und Entwicklungsabteilung und die zentralen Bereiche Programmmanagement, Vertrieb, Einkauf und Verwaltung sollen an einen neuen Standort im Großraum Hannover wechseln. Von dem Umzug sind rund 1.000 Mitarbeiter/innen betroffen. Nur die Kleinserienfertigung mit rund 100 Beschäftigten soll am Standort Stadthagen bleiben. Das hat das Unternehmen gestern bekannt gegeben. Aktuell werde im Großraum Hannover nach einem geeigneten Standort für das geplante neue Innovationszentrum gesucht, das voraussichtlich ab Frühjahr/Sommer 2020 in Betrieb gehen soll.

Stadthagen/Hille: Update - Weitere Leiche gefunden

Bei der Durchsuchung des Grundstücks des Tatverdächtigen in Hille wurde heute eine weitere Leiche entdeckt. Der Leichnam sei etwa einen Meter tief im Waldboden vergraben gewesen, teilte die Bielefelder Polizei mit. Leichenspürhunde hatten die Ermittler zum Fundort geführt. Die Identität des Leichnams wird vermutlich erst nach der Obduktion zweifelsfrei feststehen. Die Ermittlungen dauern an.

Stadthagen/Hille: Gewalttat an Stadthäger - Verdächtiger legt Geständnis ab

Nach dem gewaltsamen Tod eines 30-Jährigen aus Stadthagen hat ein 51-Jähriger zugegeben, den Mann mit einem Hammer erschlagen zu haben. Das Opfer war am vergangenen Freitag auf einem Gehöft in Hille in Ostwestfalen gefunden worden. Inzwischen sucht die Polizei nach zwei weiteren Männern aus dem direkten Umfeld des Festgenommenen. Es fehle jede Spur des 71-jährigen Nachbarn, auf dessen Grundstück die Leiche des 30-Jährigen gefunden worden war. Zudem werde ein 65-Jähriger vermisst.

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
You Don't Know von Milow

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv