Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Bückeburg: Vier Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Ein Autofahrer aus Coppenbrügge musste von der Feuerwehr aus seinem Wagen befreit werden, der 36-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Unfall hat sich gegen 17.30 Uhr am Mittwochnachmittag auf der Kreisstraße zwischen Bückeberg und Bergdorf ereignet. Nach Zeugenaussagen und einer ersten Auswertung der Unfallspuren war ein 69-jähriger Autofahrer aus Bad Oeynhausen hinter einer Kurve mit seinem Wagen zum Teil auf die Gegenfahrbahn geraten und dort mit dem PKW des Coppenbrüggers zusammengestoßen. Auch der 69-jährige und zwei Mitfahrerinnen zogen sich schwere Verletzungen zu. In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Bückeburg wurden beide Fahrzeuge für technische Untersuchungen sichergestellt.

Rodenberg: Samtgemeinde und SGR4Ukraine suchen Wohnraum

Gemeinsam mit der örtlichen Hilfsorganisation SGR4Ukraine sucht die Samtgemeinde Rodenberg weitere Unterkünfte für Flüchtlinge aus der Ukraine. Die Wohnungen oder Häuser sollten im Idealfall möbliert sein, eine Voraussetzung ist dieses aber nicht. Weiterhin wäre es wünschenswert, wenn Einkaufsmöglichkeiten fußläufig erreichbar wären oder eine Busverbindung vorhanden ist. Wer Wohnungen, Appartements oder Häuser für Flüchtlinge aus der Ukraine anbieten möchte, wendet sich an Frau Annica Helmker bei der Samtgemeinde Rodenberg, Tel.: 05723 / 705-94, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder direkt an die Hilfsorganisation SGR4Ukraine. Kontaktdaten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Obernkirchen/Vehlen: Schneller Erfolg nach Öffentlichkeitsfahndung - vermisster 79-Jähriger gefunden!

Nach Veröffentlichung der Öffentlichkeitsfahndung konnte der vermisste 79-Jährige Wolfram B. kurze Zeit später in Kirchhorsten angetroffen werden. Der schnelle Fahndungserfolg war aufmerksamen Passanten zu verdanken, die zuvor von der Fahndung über die sozialen Medien erfahren hatten und den Vermissten wiedererkannten. Beamtinnen und Beamte der Polizei Bückeburg hatten mit verstärkten Kräften nach Wolfram B. gesucht. Dabei kamen auch der Polizeihubschrauber, Personenspürhunde und eine Drohne zum Einsatz. Glücklicherweise kann der Vermisste nun wohlbehalten zu seinen Angehörigen zurückkehren.

Obernkirchen/Vehlen: Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem 79-Jährigen

Seit Dienstagmittag wird der 79-jährige Wolfram Behnert aus dem Klinikum Schaumburg vermisst. Er wurde letztmalig gegen 13.00 Uhr in der Einrichtung gesehen. Behnert ist gesundheitlich eingeschränkt und daher dringend auf ärztliche Hilfe angewiesen. Er ist ca. 180 cm groß, hat graues, schütteres Haar und trägt aufgrund einer Kopfplatzwunde ein größeres Pflaster am Kopf. Bekleidet ist er mit einem roten Pullover und einer Jeanshose. Bislang durchgeführte Suchmaßnahmen von Polizei , Feuerwehr und Angehörigen bleiben bislang erfolglos. Personen, die den Vermissten gesehen haben oder die Angaben zu seinem aktuellen Aufenthaltsort machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Bückeburg unter der Rufnummer 05722/95930 in Verbindung zu setzen oder direkt die Notrufnummer 110 zu wählen.

 

Stadthagen: Mann greift nach Dienstwaffe

Im Rahmen der Einweisung eines psychisch erkrankten 45-jährigen Mannes in Sachsenhagen, hat dieser nach der Dienstwaffe eines eingesetzten Polizeibeamten gegriffen, als dieser beruhigend auf ihn einreden wollte. Die eingesetzten Polizisten/innen erkannten die Situation und reagierten sofort. Sie konnten den Griff zur Waffe lösen und den Mann durch einfache körperliche Gewalt zu Boden bringen. Anschließend wurde der Mann fixiert und einem Arzt vorgeführt. Er wurde in eine Psychiatrie eingewiesen. Durch den Einsatz seien die Beamten/innen und auch der psychisch kranke Mann glücklicherweise nicht verletzt worden, teilte die Polizei mit.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
Bastille - Way Beyond

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

nichtkommerzielles, lokales Bürgerradio für das Weserbergland

 



©2022 Radio Aktiv