Stadt will ihr Stromnetz kaufen

Veröffentlicht am Mittwoch, 19. Juni 2013 08:56

Die E.ON Energie AG gibt ihre Beteiligung an E.ON Westfalen Weser auf. Die Anteile können die Kommunen und kommunale Unternehmen kaufen. Wirtschaftsprüfer hatten die Verträge im Auftrag der Stadt Lügde im Vorfeld geprüft. Die Ratsmitglieder stimmten jetzt (am Montagabend 17.06.) mit breiter Mehrheit für den Kauf des Stromnetzes. Ziel der Beteiligung ist es, langfristig Geld zu verdienen sagte Lügdes Bürgermeister Heinz Reker. Er sieht den Kauf als Chance für die Stadt, schuldenfrei zu werden.