Hameln-Pyrmont/Lügde: Keine Ermittlungen gegen Jugendamt?

Veröffentlicht am Donnerstag, 14. Februar 2019 16:20

Im Fall der mutmaßlichen sexuellen Missbrauchsfälle von Kindern in Lügde ist noch offen, ob gegen die zuständigen Jugendämter ermittelt wird. Auf Anfrage von radio aktiv gab es dazu keine Bestätigung des Landkreises Hameln-Pyrmont und der Generalstaatsanwaltschaft Hamm. Diese prüft die Berichte der Staatsanwaltschaft Detmold an das zuständige Justizministerium. Da die bisherigen Ausführungen der Staatsanwaltschaft Detmold nicht alle für die strafrechtliche Bewertung relevanten Gesichtspunkte erkennen ließen, sei um einen ergänzenden Bericht gebeten worden, teilte der Pressedezernent der Generalstaatsanwaltschaft Hamm, Timm Engel, mit. Dieser Bericht aus Detmold liege noch nicht vor.