UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Lügde: Politik lehnt Antrag von Blasorchester ab

Die Politiker im Bauausschuss Lügde haben den Vorschlägen der Mitglieder des Blasorchesters der Stadt eine Absage erteilt. Das Blasorchester der Stadt Lügde braucht eine Bühne für mindestens 45 Musiker und einen Saal für wenigstens 350 Zuschauer. Im Zuge der Sanierungsarbeiten an der Johannes Gigas Schule sollten laut einem Antrag der Musiker, Aula und Bühne an ihre Bedarfe angepasst werden. In der Aula probt das Blasorchester regelmäßig und will dort auch auftreten. Nach den jetzigen Bauplänen wären Aula und Bühne für Konzerte aber auch nach der Sanierung zu klein. Der Antrag wurde von den Politikern im Bauausschuss allerdings abgelehnt. Der Grund: 400.000 Euro zusätzliche Kosten für eine Planänderung und die dann anfallenden Brandschutzmaßnahmen. Außerdem gibt es nach Ansicht der Politiker auch Ausweichmöglichkeiten für das Blasorchester. Sie schlugen vor, in die Sporthalle auszuweichen. Das stieß bei den Orchester Mitgliedern aber auf völliges Unverständnis.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Nachmittag

es läuft...
Veranstaltungstipps für das Weserbergland

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv