Lügde/Detmold: Geständnisse zum Prozessauftakt

Veröffentlicht am Donnerstag, 27. Juni 2019 15:27

Im Prozess um den Missbrauch von Kindern auf einem Campingplatz in Lügde-Elbrinxen haben die drei Angeklagten am ersten Verhandlungstag Geständnisse abgelegt. Andreas V. und Mario S. räumten die angeklagten Taten vor dem Detmolder Landgericht über ihre Verteidiger weitestgehend ein. Der dritte Angeklagte Heiko V. hat ebenfalls gestanden. Er gab die Erklärung jedoch unter Ausschluss der Öffentlichkeit ab.