Detmold: Zweiter Prozesstag ist zu Ende

Veröffentlicht am Freitag, 28. Juni 2019 16:57

Im Prozess um den hundertfachen Missbrauch von Kindern auf einem Campingplatz in Lügde sind heute die ersten Zeugen vor dem Landgericht in Detmold gehört worden. Nach den Geständnissen der drei Hauptangeklagten Andreas V. (56) , Mario S. (34) und Heiko V. (49) mussten die Opfer nicht mehr detailliert aussagen, um die Täter zu überführen. Die Jugendschutzkammer wollte sich vielmehr ein Bild davon machen, wie es den Kindern heute geht. Während der Anhörung der Opfer wurde die Öffentlichkeit ausgeschlossen. Am Prozessende verließen nur noch zwei Angeklagte den Gerichtssaal. Der 49-jährige Heiko V. war nach der Abtrennung seines Verfahrens zurück in U-Haft gebracht worden. Planmäßig geht es in der kommenden Woche weiter: Prozesstag drei und vier sind für Donnerstag und Freitag, 4. und 5. Juli, angesetzt.