Lügde: 3,45 Millionen Euro für Johannes-Gigas-Schule

Veröffentlicht am Freitag, 18. Dezember 2020 12:05

Die Johannes-Gigas-Schule in Lügde erhält für die energetische Sanierung 3,45 Millionen Euro. Die Stadt Lügde hatte sich 2017 beim Projektaufruf „KommunalerKlimaschutz.NRW“ beworben und wurde nun von einer Expertenjury neben 15 weiteren Gewinnern ausgewählt. Die finanzielle Förderung stammt sowohl vom Wirtschaftsministerium des Landes als auch aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung. Die geplanten Maßnahmen sind umfangreich: Vorgesehen sind unter anderem eine als vertikaler Garten gestaltete Fassade mit Nistkästen, eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Schule, ein Gründach und die Erneuerung der Fassade mit einer Wärmeschutzdämmung. Damit mehr Schüler und Lehrer mit dem Rad kommen, sollen außerdem Radfahrervorrangstreifen