UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Nienstedt: Schwerer Unfall mit Rettungshubschrauber-Einsatz

*UPDATE* Bei einem Unfall am Nienstedter Pass ist am Freitagnachmittag ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Der 21-Jährige war hinter zwei PKW in Richtung Nienstedt unterwegs. Als kurz vor der Ortseinfahrt ein Landwirtschaftlicher Zug entgegenkam, bremsten die beiden PKW wegen dessen Breite ab. Der Motoradfahrer bemerkte das anscheinend nicht, und fuhr ungebremst auf den hinteren PKW auf. Durch den Zusammenstoß wurde der 21-jährige über das Fahrzeug gegen den Traktor und dann auf die Straße geschleudert. Er wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

  

Gegen 17 Uhr ist es auf der Landesstraße 401 kurz vor Nienstedt zu einem schweren Verkehrsunfall mit mindestens einem Schwerverletzten gekommen. Kurz vor der Ortseinfahrt Nienstedt aus Fahrtrichtung Eimbeckhausen ist es heute Nachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem PKW, einem Motorrad und einem Traktor gekommen. Dabei wurde vermutlich eine Person schwer verletzt. Nach ersten Angaben der Leitstelle ist auch der Rettungshubschrauber im Einsatz. Die Bergungsarbeiten laufen aktuell. Genaue Informationen zur Unfallursache liegen derzeit noch nicht vor.

Hannover: Ehrenamtlich tätige Jugendliche im Gästehaus der Landesregierung

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat für heute ehrenamtlich tätige Jugendliche ins Gästehaus der Landesregierung in Hannover eingeladen. Neu ist 2019 das Zelt im Garten des Gästehauses, in dem sich rund 100 Gegenstände finden lassen, die von den Verbandsvertretern mitgebracht wurden und die symbolisch für die Jugendverbandsarbeit und die Anliegen stehen, über die die Jugendlichen mit der Politik ins Gespräch kommen möchten. Neben Ministerpräsident Stephan Weil werden sich auch Sozialministerin Carola Reimann, Umweltminister Olaf Lies, Europaministerin Birgit Honé und Kultusminister Grant Hendrik Tonne sowie Vertretern der im Landtag vertretenen Fraktionen u.a. in einem Speed-Meeting mit den Fragen und Anregungen der Jugendlichen auseinandersetzen. Auch Jugendliche aus Hameln sind zum Sommerfest eingeladen. Das Land fördert die Jugendarbeit in diesem Jahr mit knapp 12 Millionen Euro. Dabei handelt es sich um Zuschüsse zu Personal- und Verwaltungskosten sowie die Förderung von Bildungsmaßnahmen und besonderen Jugendprojekten.

Niedersachsen: Finanzielle Hilfe für Wälder

Die CDU-Landtagsfraktion fordert eine feste Zusage von Waldbeihilfen für die nächsten vier Jahre im Haushalt.Die Situation in den niedersächsischen Wäldern werde immer dramatischer, die vorhandenen personellen, logistischen und finanziellen Mittel würden gegenwärtig nicht ausreichen, um frisch befallene Bäume zeitnah einzuschlagen und für einen Abtransport des Holzes zu sorgen. Bei der Bekämpfung der Borkenkäfer und der Schadensanierung seien die privaten Waldbesitzer vielfach überfordert, so der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion Dirk Toepffer. Daher fordern die Unions-Forstminister der Länder 800 Mio. Euro für die kommenden vier Jahre. Bundesministerin Klöckner hat daher einen Bedarf von rund 800 Mio. Euro aus dem Klimaschutzfonds des Bundes für die Wälder angemeldet. Vorgesehen sind jährlich 65 Mio. Euro für die Bewältigung aktueller Schäden sowie 100 Mio. Euro für die Anpassung der Wälder an den Klimawandel.

Hessisch Oldendorf/Niedersachsen: Felix Mönkemeyer ist zum Landesvorsitzenden der Linksjugend gewählt worden

Am Wochenende fand in Braunschweig die Landesmitgliederversammlung der Linksjugend dem Jugendverband der Partei DIE LINKE, statt. Dort wurde neben der Behandlung von inhaltlichen Anträgen, auch ein neuer Landesvorstand gewählt. Die Versammlung wählte am Sonntag den 22-jährigen Ratsherren aus Hessisch Oldendorf und Student der Wirtschaftswissenschaften, Felix Mönkemeyer zu ihrem Landesvorsitzenden. Mönkemeyer möchte für bessere Perspektiven für die Jugend kämpfen und ihm ist dabei vor allem die Schuldenbremse ein Dorn im Auge. Die schwarze Null sei alles andere als generationsgerecht, denn sie verhindere wichtige Investitionen in Bildung und Infrastruktur, so Mönkemeyer. Um bei diesem und anderen Themen mehr politischen Druck zu machen, möchte er den Jugendverband fit für die Bundestagswahl 2021 machen.

Niedersachsen: Projekte zur Belebung von Innenstädten gesucht

Die Industrie- und Handelskammer Hannover ruft zur Teilnahme am Landeswettbewerb „Gemeinsam aktiv – Handel(n) vor Ort“ auf. Gesucht werden kreative Ideen und Konzepte zur Belebung von Innenstädten. Der Wettbewerb richtet sich an Einzelhändler, Gewerbevereine oder auch genossenschaftliche Initiativen wie Dorfläden aus Kommunen mit maximal 50.000 Einwohnern. Der Preis wird in zwei Kategorien vergeben und ist mit insgesamt 36.000 Euro dotiert. Das beste Konzept wird im Bereich Einzelhandel wie im Bereich Gemeinschaftsinitiativen mit je 10.000 Euro prämiert. Die Zweit- und Drittplatzierten erhalten Preisgelder in Höhe von 5.000, bzw. 3.000 Euro. Bewerbungen können bis zum 25. September online über www.wettbewerb-gemeinsam-aktiv.de eingereicht werden.

Sie hören die Sendung

Spätlese - Das Seniorenmagazin

es läuft...
radio aktiv aktuell - das Weserbergland-Wetter

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv