Im Studio: Jan Hampe

Jan Hampe

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Überhitzte Wohnungen:

Was wirklich dagegen hilft

Weiterlesen...

Niedersachsen: Je näher der Brexit kommt, umso mehr Briten in Niedersachsen nehmen die deutsche Staatsbürgerschaft an

Die Zahl der Einbürgerungen von Britinnen und Briten in Niedersachsen hat im ersten Quartal 2019 neue Höchststände erreicht. Das zeigt eine aktuelle Stichprobe in zehn niedersächsischen Städten, die das Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten durchgeführt hat. In fünf niedersächsischen Städten ist die Zahl der Einbürgerungen bis März 2019 bereits jetzt schon größer, als im gesamten Vorjahr. Für die Erhebung ist das Landesamt für Statistik zuständig gewesen.

Niedersachsen: Deutscher Mobilitätspreis startet in die vierte Runde

Unter dem Motto „intelligent unterwegs: Menschen bewegen – Lebensräume verbinden“ werden ab sofort Mobilitätslösungen gesucht, die in allen Regionen Deutschlands zu mehr Lebensqualität beitragen und so gleichwertige Lebensverhältnisse fördern. Die zehn besten Ideen werden prämiert. Ob Stau- und Lärmvermeidung in den Metropolen, die intelligente Verbindung zwischen Stadt und Land oder der Ausbau von Mobilitätsangeboten für ältere Menschen: Bis zum 19. Mai können sich bereits zum vierten Mal innovative Projekte für den Deutschen Mobilitätspreis bewerben. Innovative Ideen aus Niedersachsen konnten schon in der Vergangenheit überzeugen: Zu den Preisträgern der letzten Wettbewerbsrunden zählte unter anderem, die Volkswagen Group mit ihrem Fahrerassistenzsystem „Emergency Assist“. Unternehmen, Start-ups, Städte und Gemeinden, Universitäten, Forschungsinstitutionen und weitere Organisationen mit Sitz in Deutschland sind eingeladen, sich bis einschließlich 19. Mai 2019 auf www.deutscher-mobilitätspreis.de mit ihren Projekten zu bewerben. Gesucht werden Mobilitätslösungen, die Lebenswelten verbinden und gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen. Eine Expertenjury wählt die zehn Preisträger aus. Die Sieger werden im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) in Berlin geehrt.

Niedersachsen: Rücksicht auf Vögel - Hauptbrutzeit bis Ende Juni

Der NABU Niedersachsen appelliert an Gartenbesitzer, in der Hauptbrutzeit der Vögel von März bis Juni möglichst keine Hecken zu schneiden. Laut Bundesnaturschutzgesetz sind in der Zeit vom 1. März bis 30. September Fällungen und größere Schnittmaßnahmen im öffentlichen Raum nicht erlaubt, um die Vögel nicht beim Nestbau oder bei ihrem Brutgeschäft zu stören.Von dieser Schonzeit sind alle Bäume, Sträucher, Hecken und weitere Gehölze unabhängig vom Standort betroffen. Doch Ausnahmen bilden insbesondere schonende Form- und Pflegeschnitte, bei denen lediglich der jährliche Zuwachs entfernt wird. Beim Heckenschnitt sollte die Natur dennoch nicht unnötig geschädigt werden. Der NABU Niedersachsen appelliert daher an die Gartenbesitzer, Pflegeschnitte möglichst nicht in der Hauptbrutzeit der Vögel von März bis Juni durchzuführen. In diesem Zeitraum bieten Gebüsche einen optimalen Unterschlupf für Vögel, Säugetiere und Amphibien. Die Tiere ziehen dort ihren Nachwuchs groß, finden darin eine gute Versteckmöglichkeit und ziehen sich im frischen Grün auch mal zum Schlafen zurück.

 

Niedersachsen: Neues Projekt für mehr Artenvielfalt in der Landwirtschaft

Umweltminister Lies und Landwirtschaftsministerin Otte-Kinast haben ein neues Projekt für mehr Artenvielfalt in der Landwirtschaft gestartet. Mit insgesamt 480.000 Euro unterstützt die Bingo-Umweltstiftung das Projekt „Förderung der Artenvielfalt und Biotopvernetzung in der Agrarlandschaft Niedersachsen“ (oder kurz FABiAN) der Stiftung Kulturlandpflege. Außerdem stellt das Land Niedersachsen zusätzliche Fördergelder für ökologische Maßnahmen zur Verfügung. Während das Bingo-Projekt sich vor allem um Blühflächen und ökologische Maßnahmen in der Agrarlandschaft einsetzt, unterstützt das Umweltministerium mit 500.000 Euro Maßnahmen, die zur Verbesserung der Lebensbedingungen von Wildbienen beitragen.

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
Hall of Fame von The Script feat. will.i.am

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv