Niedersachsen: Lockerungen bei Maskenpflicht an Grundschulen?

Veröffentlicht am Freitag, 22. Oktober 2021 16:18

In den niedersächsischen Grundschulen könnte bald nach den Herbstferien die Maskenpflicht im Unterricht auch in den dritten und vierten Klassen aufgehoben werden. Kultusminister Grant Hendrik Tonne hatte diesen Schritt für die neue Corona-Verordnung in Aussicht gestellt, die spätestens am 11. November in Kraft treten soll. Derzeit müssen lediglich Erst- und Zweitklässler keine Maske mehr im Unterricht tragen. Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) unterstützt diese Pläne. Das Infektionsgeschehen in den Schulen sei derzeit niedrig. Auch die Leiterin der Grundschule Rohrsen, Birgit Albrecht, begrüßt das Vorhaben. In Rohrsen durften die Kinder der dritten und vierten Klasse bereits in bestimmten Situationen die Masken abnehmen, zum Beispiel bei Einzelarbeiten. Sie halte es für verantwortbar, die Maskenpflicht im Unterricht auch für die dritten und vierten Klassen fallen zu lassen.