Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Niedersachsen: Umweltminister Olaf Lies fordert einen bewussteren Umgang mit Energie

Die Menschen werden lernen müssen, dass Energie ein hohes Gut sei, mit dem sparsam umgegangen werden müsse, so Lies. Nur so könne man die aktuell schwierige Zeit mit explodierenden Energiepreisen hin zu erneuerbaren Energien schaffen. Olaf Lies ist Niedersächsischer Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz und war kürzlich zu einem Austausch in Springe.

Niedersachsen: Land will Fahrradfreundlichkeit stärker fördern

Die heimische CDU-Landtagsabgeordnete Petra Joumaah begrüßt den Ausbau der Kooperation des Landes mit der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Niedersachsen/Bremen. Das Niedersächsische Verkehrsministerium verdreifacht seinen Förderbeitrag auf rund 300.000 Euro pro Jahr. Damit könne die bestehende Zusammenarbeit auch in Hameln-Pyrmont auf aktuelle Themen ausgeweitet werden, wie zum Beispiel den Fußverkehr oder das Thema Lastenräder“, sagt Joumaah. Die Stadt Hameln und der Landkreis Hameln-Pyrmont gehören zu den 72 Kommunen in Niedersachsen und Bremen, die sich als Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft dafür einsetzen, dass in Niedersachsen als „Fahrradland Nr. 1“ der Anteil des Radverkehrs auf mindestens 20 % bis zum Jahr 2025 gesteigert und dadurch die Verkehrssicherheit erhöht wird. Die Landesregierung habe daneben beispielsweise die Mittel für den Neubau von Radwegen von 5 Millionen Euro auf 10 Millionen Euro bzw. für die Sanierung von Radwegen an Landesstraßen auf 17 Millionen Euro erhöht, so Joumaah.

Niedersachsen: Elektroladeinfrastruktur wird ausgebaut

Niedersachsen baut die Elektroladeinfrastruktur an Behördenstandorten aus. Die ersten Ladesäulen stehen bereits vor dem Wirtschafts- und Verkehrsministerium in Hannover. Mit dem Abschluss der vorbereitenden Arbeiten entstehen in den kommenden Monaten auf rund 150 Grundstücken knapp 800 weitere Ladepunkte. Es handelt sich um Landesdienststellen der Polizei, Behördenhäuser, Finanzämter, Straßenmeistereien, Hochschulen, Gerichte und einige mehr. Verteilt sind diese auf alle Regionen des Landes. Darüber hinaus investiert das Land in über 200 Elektrofahrzeuge, um so die bisherige Fahrzeugflotte mit Verbrennungsmotor zu ersetzen. Außerdem finanziert das Land die Entwicklung einer Software, die eine einheitliche Handhabung und Abrechnung der im Landesbesitz befindlichen Ladepunkte gewährleistet.

Niedersachsen: Mann stirbt nach Messerattacke

Drei Tage nach einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern in Hannover ist ein 21 Jahre alter Beteiligter im Krankenhaus gestorben. Gegen den mutmaßlichen Täter wurde vom zuständigen Amtsgericht ein Haftbefehl erlassen. Er wurde bei dem Kampf ebenfalls schwer verletzt, teilten jetzt Polizei und Staatsanwaltschaft in Hannover mit. Drei Männer waren bei der Auseinandersetzung im Stadtteil Oberricklingen in der Nacht zum Donnerstag durch Messerstiche verletzt worden, die beiden im Alter von 21 und 23 Jahren lebensbedrohlich. Mindestens neun Männer waren beteiligt. Ein 19-Jähriger wurde leicht verletzt.

Niedersachsen: "Unbezahlbar und freiwillig": Bürgerengagement wird erneut ausgezeichnet

„Unbezahlbar und freiwillig“: Für den Niedersachsenpreis für Bürgerengagement endet am Monatsende die Bewerbungsfrist. Noch bis zum 31. Juli können sich Einzelpersonen, Vereine, Initiativen oder Selbsthilfegruppen bewerben, die sich in ihrer Freizeit für das Gemeinwohl in den Bereichen Kultur, Sport, Umwelt, Kirche/religiöse Gemeinschaften oder Soziales engagieren. Es ist aber auch möglich, dass Einzelpersonen oder Vereinigungen von Dritten vorgeschlagen werden. Die Niedersächsische Landesregierung hat den Preis gemeinsam mit den Sparkassen in Niedersachsen und den VGH Versicherungen ausgelobt. Weitere Informationen über den Wettbewerb und die Möglichkeit zur Online-Bewerbung gibt es auf www.unbezahlbarundfreiwillig.de.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
Malik Harris - Rockstars

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

nichtkommerzielles, lokales Bürgerradio für das Weserbergland

 



©2022 Radio Aktiv