Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Niedersachsen: Höhere EU-Zuweisungen

Das Land Niedersachsen kann für die kommende EU-Förderperiode mit deutlich höheren Zuweisungen aus Brüssel rechnen. Die Mittel aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und dem Europäischen Sozialfonds dürften in der Förderperiode 2021 bis 2027 knapp 1,059 Milliarden Euro umfassen. Das teilte das Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und regionale Entwicklung mit. In der nun ablaufenden Förderperiode hatte Niedersachsen rund 978 Millionen Euro zur Verfügung. 43 Prozent der Gelder sind für „ein intelligenteres Europa“ vorgesehen, d. h. vor allem für Innovationen und wirtschaftlichen Wandel. 24 Prozent stehen für ein soziales Europa, 22 Prozent für ein grüneres Europa zur Verfügung. Weitere 61 Millionen Euro sollen in die Stadtentwicklung fließen. Die konkreten Förderprogramme werden derzeit von den Landesministerien entwickelt.

Niedersachsen: Impfterminvergabe für über 70-Jährige startet bald

Die Terminvergabe für Corona-Schutzimpfungen für Menschen über 70 Jahre startet in Niedersachsen in der kommenden Woche. Jahrgangsweise würden die insgesamt rund 700 000 Impfberechtigten in den kommenden Wochen angeschrieben, kündigte Gesundheitsministerin Daniela Behrens (SPD) am Donnerstag an. Neben einem zentralen Anschreiben stehe es den Kommunen frei, die Betroffenen parallel auch selber zu informieren. Die Hotline zur Terminvergabe sei inzwischen auf 500 Mitarbeiter aufgestockt worden, bis Monatsende sollen es 800 sein. Der Start von Corona-Impfungen auch über die Hausärzte soll in Niedersachsen spätestens am 19. April beginnen, sagte Behrens. Die Arztpraxen sollten zunächst Patienten mit Vorerkrankungen impfen sowie Menschen, die nicht mehr mobil sind und zu Hause vom Arzt aufgesucht werden. Später sei auch ein Einbinden von Betriebsärzten in die Impfkampagne geplant.

Niedersachsen: IHK startet digitale Gründungswoche

Rund 25 Webinare und Online-Talks sollen Gründungsinteressierten den Start in die Selbstständigkeit erleichtern.  Die Bandbreite der Gründungswoche reicht von Webinaren zu Themen wie „Geschäftsmodell mit Mehrwert und Struktur“ über „Venture Capital für Startups“ bis zu „Erfolgreicher gründen mit Social Media“. Alle Formate der Gründungswoche finden über Microsoft Teams statt. Via Chatfunktion können die Teilnehmenden ihre Fragen stellen. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Wer nicht live dabei sein kann, findet die Veranstaltungen später als Aufzeich-nung auf der IHK-Website. Das ausführliche Programm und Details zur digitalen Gründungswoche: www.hannover.ihk.de/gruendungswoche

Niedersachsen: Ab Montag wieder mehr Präsenzunterricht an den Schulen

Die Schulen in Niedersachsen weiten ihren Betrieb vom 15. März an wieder aus. Dann beenden die Klassen 5 bis 7 sowie der 12. Jahrgang das Homeschooling. Sie kehren im Wechselmodell in den Präsenzunterricht zurück, wie das Kultusministerium am Donnerstag mitteilte. Eine Woche später, vom 22. März an, sollen dann alle Schulen und Jahrgänge in den Wechselunterricht zurückkehren. Für Grundschüler und Abschlussklassen gilt zudem bereits vom kommenden Montag (8. März) an wieder die Präsenzpflicht. Ebenfalls vom 8. März an kehren die Kindertagesstätten zurück in den eingeschränkten Regelbetrieb. Die Kitas sind damit im Grundsatz geöffnet und bieten Betreuung in Regelgruppengröße an, allerdings dürfen sich die Gruppen nicht durchmischen.

Hannover: Landespressekonferenz zu Corona Lockerungen am Nachmittag

Landesregierung steckt vorsichtige Corona-Lockerungen ab Bundesweit gibt es eine Einigung auf Lockerungsmöglichkeiten im Corona-Lockdown. Nun steckt die Landesregierung den niedersächsischen Weg ab, schon Samstag gibt es eine neue Verordnung. Nach der Bund-Länder-Verständigung auf eine stufenweise Lockerung der Corona-Beschränkungen will die Landesregierung am Donnerstag den weiteren Kurs in Niedersachsen abstecken. Nach Ende der Beratungen hatte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) sich zufrieden gezeigt. «Die niedersächsische Position findet sich in einem großen Teil der gefassten Beschlüsse wieder», sagte er am späten Mittwochabend. «Alle Bereiche dieser Gesellschaft haben damit wieder eine realistische Öffnungsperspektive.» Gleichzeitig werde weiter auf den Infektionsschutz geachtet. Die konkrete Umsetzung der Bund-Länder-Beschlüsse will Weil heute Nachmittag in Hannover präsentieren.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Wer wenn nicht wir? von Wincent Weiss

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv