Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Niedersachsen: Förderung für Kauf von Lastenrädern

Das Niedersächsische Verkehrsministerium fördert den Kauf von Lastenrädern mit bis zu 800 Euro. Eine entsprechende Förderrichtlinie wurde kürzlich veröffentlicht. Insgesamt stehen für das Programm in diesem Jahr 700.000 Euro zur Verfügung. Gefördert werden Lastenräder für Sharing-Systeme sowie Lastenräder für Privatpersonen. Damit stellt das Programm eine Ergänzung zur Förderung des Bundes dar, von dem insbesondere Unternehmen profitieren. Für Lastenräder ohne elektrische Unterstützung liegt die Förderung bei 400 Euro, für E-Lastenräder bei 800 Euro. Anträge können ab sofort bei der NBank gestellt werden.

Niedersachsen: Wie geht es nach dem Ende der Impfzentren weiter?

Die Impfkampagne soll weitergehen. Die Hauptverantwortung soll jetzt bei den Hausärztinnen und Hausärzten liegen - unterstützt von rund 135 mobilen Impfteams. Die sollen ab Oktober in Niedersachsen eingesetzt werden. Die Impfteams sollen das Regelsystem bei der Impfkampagne unterstützen. Unter anderem sollen sie bei den Auffrischungsimpfungen helfen und auch in soziale Brennpunkte fahren und dort aufklären und impfen, sagt die stellvertretende Corona-Krisenstabsleiterin des Landes Niedersachsen, Claudia Schröder. Das Impfportal des Landes bleibe weiterhin geöffnet. Etwa für Impfzertifikate oder um sich zu informieren, welche Ärztinnen und Ärzte in der jeweiligen Region impfen, so Schröder weiter. Noch sind nicht alle Impfteams einsatzbereit – bis zum ersten Oktober sollen die Landkreise aber jeweils mindestens ein Impfteam startklar haben. Einige Landkreise sind schon jetzt einsatzbereit.

Niedersachsen: Schüler- und Azubi-Ticket wird 2022 eingeführt

Der Niedersächsische Landtag wird noch in diesem Jahr Verbesserungen für den Öffentlichen Personennahverkehr im Land beschließen: Das regionale Schüler- und Azubi-Ticket kommt ab 2022. Laut der heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Petra Joumaah sollen die Tickets im nächsten Jahr zu einem Einführungspreis von 30 Euro pro Monat im Jahresabo erhältlich sein. Das Gesamtpaket des Landes beinhaltet Änderungen des Niedersächsischen Nahverkehrsgesetzes und soll im Ergebnis zu einer Erhöhung der gesetzlichen Finanzhilfen für die kommunalen ÖPNV-Aufgabenträger von insgesamt bis zu 30 Millionen Euro pro Jahr führen. Das sei ein großer Erfolg der Niedersächsischen Landesregierung und des Verkehrsministeriums, die dies in enger Abstimmung mit den kommunalen Spitzenverbänden auf den Weg gebracht haben. Ein regionales Schüler- und Azubi-Ticket für maximal 30 Euro bedeute eine erhebliche finanzielle Entlastung für Schüler und Azubis, so Joumaah weiter.

Niedersachsen: KVN gegen Corona-Impfungen in Apotheken

Die Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen (KVN) hat sich gegen die Idee ausgesprochen auch in Apotheken gegen Corona zu impfen. Die Forderung der neuen Vorsitzenden der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA), Gabriele Overwiening ist bei der KVN auf Widerstand gestoßen, mit dem Impfen in Apotheken die Corona-Impfquote zu verbessern. Es sei ein gesundheitspolitisch unausgereifter Schnellschuss mit fatalen Folgen für die Gesundheitsversorgung in Deutschland, kritisiert der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der KVN, Dr. Jörg Berling, die Öffnung der Apotheken für Corona-Impfungen. Eine Impfung könne nicht im Vorbeigehen ohne ärztliche Beratung erfolgen. Apotheken hätten durch Corona-Testungen und die Belieferung der Arztpraxen mit Corona-Impfstoffen ihre Kernkompetenz in der Pandemie unter Beweis gestellt. Aber Impfen bleibe eine ärztliche Leistung, so Berling weiter.

Niedersachsen: Förderung für Jugendprojekte

Der Energieanbieter E.ON unterstützt erneut Jugendprojekte in Niedersachsen mit bis zu 10.000 Euro Förderung - und ruft Menschen aus der Region dazu auf, ihre Herzensprojekte aus der Jugendarbeit für die Aktion zu nominieren. Egal ob Werkstatt, Sportverein oder eine andere Initiative – Interessierte können ihr favorisiertes Projekt bis zum 3. Oktober für die Förderung vorschlagen. Selbst verantwortlich für das Projekt müssen sie nicht sein. Am Ende wird in einem Online-Voting darüber entschieden, wer die Förderung über 10.000 Euro gewinnt. Die übrigen Projekte erhalten je 1.000 Euro. Die Aktion steht unter dem Motto „Das WIR bewegt mehr – für die Jugend in Niedersachsen“. Aus den Nominierungen werden Anfang Oktober fünf Final-Projekte in Niedersachsen ausgewählt, die Online vor- und zur Wahl gestellt werden. Anschließend läuft die Votingphase, das Projekt mit den meisten Stimmen erhält den Hauptgewinn.
Alle Informationen zur Aktion, Nominierung und die Teilnahmebedingungen finden Sie unter: https://www.eon.de/energie

Sie hören die Sendung

Sport Aktiv -
der Sport im Weserbergland

es läuft...
Don't Leave Me Now von Lost Frequencies & Mathieu Koss

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv