Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Hannover: Startschuss für „Back To Culture“ Konzertreihe mit Corona-Spürhunden

Die vierteilige Konzertreihe mit Fury in the Slaughterhouse, Bosse, Alle Farben und Sido in Hannover wurde am Donnerstag vorgestellt. Bei der Veranstaltungsreihe kommen beim Einlass erstmals ausgebildete Corona-Spürhunde zum Einsatz. Mit dem Projekt soll geprüft werden, ob Großveranstaltungen durch den Einsatz von Corona-Spürhunden sicherer gemacht werden können. Die Plätze für die Auftaktveranstaltung mit Fury in the Slaughterhouse am kommenden Sonntag waren nach wenigen Minuten vergeben.
Am Montag, dem 20. September, werden unter backtoculture.de ab 20 Uhr Tickets für das Bosse-Konzert am 27. September kostenlos abgegeben.
Finanziell unterstützt wird das Projekt vom Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur mit rund 1,3 Millionen Euro. Die Klinik für Kleintiere der TiHo führt die Studie gemeinsam mit Hannover Concerts, ProEvent Hannover und der AWiAS Aviation Services GmbH durchgeführt. Bei den Konzerten werden trainierte Sprengstoffhunde eingesetzt. Die Konzertbesucherinnen und -besucher werden vor Ort nicht mit den Hunden in Kontakt kommen. Nachdem sie sich mit einem Wattepad über die Armbeuge gestrichen haben, geben sie das Pad ab. Es wird zu den Hunden gebracht, die in einem separierten Bereich an den Proben schnuppern.

Niedersachsen: Bald Anmeldeschluss für Naturschutzwoche

Das Natur-Netzwerk Niedersachsen ruft zur Teilnahme an der Naturschutzwoche für Kinder vom 01.11. bis 07.11.2021 auf – und weist auf den Anmeldeschluss in wenigen Tagen hin. Das Netzwerk ist ein Zusammenschluss niedersächsischer Natur- und Umweltstiftungen. An der Naturschutzwoche können sich niedersächsische Umweltstiftungen und weitere gemeinnützige Organisationen, Schulen, Institutionen usw. beteiligen. Die Aktionen können z. B. Baumpflanzungen, Pflegeeinsätze oder Nistkastenbau sein. Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung unterstützt die Naturschutzeinsätze und stellt Fördergelder zur Verfügung.
Dafür muss ein Antrag bis spätestens zum 16.09.2021 gestellt werden. Anträge können nur über das Antragsportal der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung gestellt werden. Weitere Informationen zur Antragstellung inkl. der erforderlichen Unterlagen finden Sie unter https://www.bingo-umweltstiftung.de/wie-stelle-ich-einen-antrag/.

Hannover: Zuwachs bei Ausbildungsverträgen

Trotz Lockdown verzeichnen Hotels, Gaststätten, Logistik und Handel einen Zuwachs bei Ausbildungsverträgen. Zum 1. September sind im Bereich der IHK Hannover rund 8.000 (8.196) Berufs-ausbildungsverträge abgeschlossen worden, ein Plus von 2 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Deutlich mehr Auszubildende als im Jahr 2020 verzeichneten dabei vor allem von der Pandemie besonders betroffene Wirtschaftsbereiche, in denen sich nach dem Neustart der Fachkräftemangel weiter verschärft hat. Trotz der großen Schwierigkeiten bei der Berufsorientierung in der Corona-Zeit, in der Informationsveranstaltungen, Messen oder betriebliche Praktika nicht möglich waren, hätten Hotels und Gaststätten, die Logistik und der Handel es geschafft, bei den Ausbildungszahlen an das Niveau vor der Krise anzuknüpfen, so die Hauptgeschäftsführerin der IHK Hannover Maike Bielfeldt.

Niedersachsen: FFF-Fahrradsternfahrt nach Hannover

Mit einer Fahrradsternfahrt in Niedersachsen will Fridays for Future – FFF – heute, am Freitag (3.9.) für eine Verkehrswende werben. Die Aktivistinnen und Aktivisten wollen am Mittag aus vier Städten nach Hannover radeln. Gestartet wird in Hildesheim, Peine, Wunstorf und Wedemark. Gegen 16.00 Uhr treffen sich die Demo-Gruppen zu einer Abschlusskundgebung auf dem Waterlooplatz in Hannover. Der Verkehrssektor gilt laut Fridays for Future als größter Problembereich des Klimaschutzes in Deutschland. Die Hamelner Parents for Future weisen darauf hin, dass der Startpunkt Hildesheim aus Hameln mit der Nordwestbahn (Abfahrt 11.28 Uhr) am besten zu erreichen sei. Die Sternfahrt startet in Hildesheim um 13.00 Uhr am Angoulemeplatz/Bahnhofsvorplatz. Von dort geht es über die B6/Messeschnellweg bis in die Hannoversche Innenstadt zum Waterlooplatz. Informationen zu den anderen Startpunkten sind auf der Website https://fridaysforfuture-niedersachsen.de zu finden.

Niedersachsen: Sommerferien enden

Am Donnerstag beginnt in Niedersachsen ein weiteres Schuljahr im Zeichen der Corona-Pandemie. Gerade der Schulstart werde kein normaler sein, wie wir ihn aus vergangenen Jahren kennen, sagte Kultusminister Grant Hendrik Tonne (SPD). Die Pandemie sei nicht weg, trotzdem solle den Schülerinnen und Schülern so viel Normalität wie nur möglich geboten werden. Die Leitlinie dafür sei: Maximale Präsenz bei maximaler Sicherheit. Die 1,1 Millionen Schülerinnen und Schüler an den allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen in Niedersachsen starten im Szenario A, dem eingeschränkten Regelbetrieb. Bis Ende nächster Woche müssen sich alle täglich auf eine Corona-Infektion testen. Außerdem müssen alle Schülerinnen und Schüler in den Gebäuden und im Unterricht eine Maske tragen. Es solle ein sicherer Schulstart gewährleistet werden, so Tonne.

Sie hören die Sendung

onScene -Das Jugendmagazin

es läuft...
Babel von Mumford & Sons

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv