UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Niedersachsen startet eine Fachkräfte-Initiative.

Das Land will mit Arbeitgebern, Gewerkschaften und weiteren Partnern eine neue Fachkräfte-Initiative schaffen. Ziele und Projekte sollen gemeinsam festgelegt werden. Das hat das Kabinett (23.) beschlossen. Hintergrund der Initiative sind Fachkräfte-Engpässe in niedersächsischen Unternehmen, die aufgrund des demographischen Wandels noch zunehmen werden. Unter anderem soll mit der neuen Initiative erreicht werden, der Abwanderung von jungen Frauen und Männern entgegenzuwirken. Die Projekte sollen Anfang des kommenden Jahres starten.

Kindertagesstätten sollen schrittweise qualitativ verbessert werden

Der schulpolitische Sprecher der SPD Landtagsfraktion Claus Peter Poppe sagte, bisher habe im Vordergrund gestanden, ausreichend Kitaplätze zu schaffen. Elternvertreter fordern aber mittlerweile auch, die Betreuungsqualität zu verbessern. Zur Zeit sind zwei Erzieherinnen für 15 Kinder unter drei Jahren verantwortlich. Im nächsten Jahr sollen die Gruppengrößen angepasst werden, so Poppe. Auch bei der Ausbildung der Erzieherinnen und Erzieher seien stufenweise Verbesserungen geplant.

Schirmherrschaft tag der Regionen

Niedersachsens Landwirtschaftsminister Christian Meyer hat die Schirmherrschaft für den diesjährigen Tag der Regionen übernommen. Die Organisatoren begrüßten die Bereitschaft des Ministers, weil damit eine Tradition fortgesetzt werde und weil damit neue, weitere Akteure motiviert würden, den Tag der Regionen für sich zu nutzen. Mehr als 400 Veranstalter hatten in den letzten Jahren um die 300.000 Gäste für sich gewinnen können. In fast allen Landkreisen und kreisfreien Städten wurden zum Teil kleinste aber auch Veranstaltungen mit mehr als 10.000 Besuchern angeboten. Das Themenspektrum zum Tag der Regionen sei bewusst breit gefächert. Das Leitmotiv lautet in diesem Jahr: „Kurze Wege – einfach klasse.“ Der Tag der Regionen ist am 6. Oktober bzw. im Zeitraum vom 28. September bis zum 13. Oktober.

Piraten eröffnen Wahlkampf mit "Tag des Durchblicks"

Die Piratenpartei Niedersachsen plant Anfang August einen „Tag des Durchblicks“. Bei dem Aktionstag am 05. August wollen Listen- und Direktkandidaten aus ganz Niedersachsen auf die Bedeutung von Transparenz innerhalb der Politik aufmerksam machen. Dazu treffen die Politiker, sowie einige Basispiraten sich am Aktionstag in Hannover am Kröpcke. Dort seien dann verschiedene Einzelaktionen geplant, so heißt es von den Piraten. Mit dem „Tag des Durchblicks“ startet die Partei in den Bundestagswahlkampf. Die Bundestagswahl ist am 22. September.

Förderung für Brachflächenrecycling

Niedersachsens Umweltministerium fördert weitere Projekte zum Brachflächenrecycling. Die NBank hat eine Förderung von rund 750.000 Euro bewilligt, um Projekte zur Nachnutzung verschmutzter Brachflächen zu unterstützen. Gefördert werden diesmal vier Vorhaben in den Landkreisen Harburg, Emsland, Diepholz und Hildesheim. Brachflächenrecycling kann zum Beispiel bedeuten, Bodenbelastungen zu beseitigen, die in früheren Jahrzehnten verursacht wurden und die das Grundwasser vergiften oder gefährden. Durch Sanierungsmaßnahmen können die Flächen, die oft innerhalb von Ortschaften liegen, für eine neue bauliche Nutzung bereitgestellt werden. Im Ergebnis werden damit "Flächen gespart", weil kein neues Bauland erschlossen werden muss. Die nötigen Gelder werden aus Fördertöpfen der Europäischen Union und des Landes Niedersachsen bereitgestellt. Dieses Förderangebot endet in diesem Jahr. Das Umweltministerium strebt an, auch in der künftigen EU-Förderperiode ab 2014 eine finanzielle Unterstützung des Flächenrecyclings anzubieten, weil der Nutzen für den Umweltschutz und die städtebauliche Entwicklung groß ist. Sofern die Sanierung aufwendig ist und ein Verursacher nicht mehr belangt werden kann, ist das Flächenrecycling oft nur mit Hilfe einer Förderung aus öffentlichen Mitteln realisierbar.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Safe von Nico Santos

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv