Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Landesforsten setzen auf widerstandsfähige Baumarten

Die niedersächsischen Landesforsten wollen mit Blick auf zunehmende Wetterextreme auf widerstandsfähigere Baumarten setzen. Das sagte Sprecher Joachim Hansmann im radio aktiv-Interview. Das gelte auch Forsten im Weserbergland. Einige Baumarten reagierten auf Klimaveränderungen empfindlicher und würden damit auch anfälliger für Schädlinge, so Hansmann.

Hinweis der Rentenversicherung: Zeit der Ausbildungsplatzsuche kann auf spätere Rente angerechnet werden

Die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover weist darauf hin, dass die Zeit der Ausbildungsplatzsuche auf die spätere Rente angerechnet werden kann. Wer bisher keinen Ausbildungsplatz hat, sollte sich daher frühzeitig bei der Agentur für Arbeit melden. Die Zeit der Ausbildungsplatzsuche wird in der Rentenversicherung als Anrechnungszeit berücksichtigt – und das auch ohne Anspruch auf Arbeitslosengeld. Damit können die jungen Menschen später eine höhere Rente oder überhaupt erst einen Rentenanspruch bekommen. Voraussetzung ist, dass die Schulabgänger mindestens 17 Jahre alt und bei der Agentur für Arbeit für wenigstens einen Kalendermonat als Ausbildungssuchende gemeldet sind. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung-braunschweig-hannover.de, in den Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung sowie am kostenlosen Servicetelefon unter 0800 1000 480 10.

Ab heute ist das SchülerFerienTicket erhältlich

Während der Sommerferien - vom 31. Juli bis zum 10. September - können Schülerinnen und Schüler mit dem Ticket Straßen- und Stadtbahnen, Busse sowie Züge des Nahverkehrs von über 100 beteiligten Verkehrsgesellschaften in Niedersachsen und Bremen vergünstigt nutzen. Das SchülerFerienTicket gilt auch bis zum Hamburger Hauptbahnhof. Zusätzlich zum Ticket gibt es ein Scheckheft mit Gutscheinen, Wertschecks und wichtigen Adressen gratis dazu. Das Schülerferienticket kostet 32 Euro, gilt für Schüler bis zum Alter von 22 Jahren und ist nicht übertragbar. Es ist im Öffi-Reisezentrum und bei allen Vorverkaufspartnern der Öffis erhältlich.

Klimakommune 2014 gesucht

Das Niedersächsische Umweltministerium sucht auch in diesem Jahr die „Niedersächsischen Klimakommunen 2014“. Ziel des Wettbewerbs ist es, die Vielfalt und die Kreativität der kommunalen Klimaschutzaktivitäten in Niedersachsen zu würdigen und zu honorieren. Dafür stellt das Umweltministerium 100.000 Euro als Preisgeld zur Verfügung. Teilnehmen können alle niedersächsischen Kommunen sowie kommunalen Verbände, kommunale Unternehmen und kommunale Kooperationen. Die Wettbewerbsbeiträge werden in einer Broschüre zusammengefasst und veröffentlicht. Die Beispiele sollen zur Nachahmung anregen. Als Wettbewerbsbeiträge können bereits umgesetzte Klimaschutzprojekte sowie in der Umsetzung befindliche Maßnahmen eingereicht werden. Bewerbungsschluss ist der 17.10.2014. Die Wettbewerbsunterlagen stehen zum Download auf der Internetseite der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen KEAN bereit: www.kea-niedersachsen.de

Lösekrug-Möller begrüßt Weiterfinanzierung von Mehrgenerationenhäusern

Die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller begrüßt die gestern vom Bundeskabinett beschlossene Weiterfinanzierung der Mehrgenerationenhäuser. Das entsprechende Aktionsprogramm sollte ursprünglich zum Ende des Jahres 2014 auslaufen. Nach intensiven Haushaltsverhandlungen sei es gelungen, die Finanzierung der Projekte im Regierungsentwurf für den Haushalt 2015 sicherzustellen, so Lösekrug-Möller. Damit sei auch die Finanzierung für die Mehrgenerationenhäuser in Eschershausen, Hameln und Uslar für das nächste Jahr gesichert. Die Häuser hätten nun Planungssicherheit. Sie schätze die Arbeit der Mehrgenerationenhäuser in ihrem Wahlkreis sehr. Durch die vielfältigen Veränderungen in einer immer älter und bunter werdenden Gesellschaft würden generationenübergreifende Orte immer wichtiger.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Paradise von Meduza & Dermot Kennedy

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv