Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Teilerfolg für Kita-Volksinitiative

Die Fraktionen von SPD und Grünen im niedersächsischen Landtag begrüßen den Erfolg der Kita-Volksinitiative für kleinere Gruppen oder mehr Personal.  Die Forderungen für eine bessere frühkindliche Bildung seien berechtigt, heißt es von der SPD. Die Grünen halten es für besonders wichtig, die personelle Ausstattung von Krippen und Kindertagesstätten zu verbessern. Die CDU wirft der Kultusministerin vor, sich bisher nicht konsequent genug für die Ziel der Initiative eingesetzt zu haben. Die Kita-Volksinitiative hatte mehr als 100.000 Unterschriften gesammelt und an die Landeswahlleiterin übergeben. Die für eine Volksinitiative notwendige Zahl von 70.000 gültigen Unterschriften sei damit deutlich überschritten, so die Landeswahlleiterin. Der Landtag müsse nun entscheiden, ob er sich mit dem Gesuch der Volksinitiative befasse.

Glückwünsche zum Opferfest

Ministerpräsident Stephan Weil und die Landesbeauftragte für Migration, Doris Schröder-Köpf, haben in einer Grußbotschaft zum muslimischen Opferfest allen Musliminnen und Muslime ein gesegnetes Fest gewünscht. Das Opferfest ist der Abschluss der Pilgerfahrt und weltweit der von Muslimen gefeierte Höhepunkt des Jahres. Musliminnen und Muslime erinnern mit diesem Fest an Abraham, den gemeinsamen Stammvater von Juden, Christen und Muslimen. Muslime begehen in diesen Tagen eine Zeit der Einkehr, der Solidarität und des Gebets. Werte wie Hilfsbereitschaft, Respekt, Toleranz, Freundschaft und Versöhnung stehen beim Opferfest im Vordergrund.

Zunahme der Wildunfälle

In Niedersachsen hätten  die Wildunfälle um ca. 5 Prozent zugenommen, sagte der Vorsitzende des Hegerings Bad Pyrmont Dieter Lippert. Grund sei zunehmend dichter Verkehr sowie ein guter Wildbestand. In Bad Pyrmont sei es 2012 zu ungefähr 35 Wildunfällen gekommen, in Niedersachsen laut Wildunfallstatistik zu insgesamt fast 30.000. Ein besonderes Problem sei, dass Wildunfälle oftmals nicht angezeigt würden, so Lippert. Besondere Gefahrenzeiten seien im Oktober und im Frühjahr in den Morgen- und Abendstunden. Aber auch tagsüber sei an den gekennzeichneten Gefahrenstellen mit Wildwechsel zu rechnen, so Lippert.

Kritik an Schließung erster Förderschulen zurückgewiesen

Der SPD-Landtagsabgeordnete Ulrich Watermann weist Kritik an der geplanten Schließung erster Förderschulen zurück. Bedenken von Eltern könne er zwar nachvollziehen, sagte Watermann, die Schließungen im Zuge des angestrebten gemeinsamen Unterrichts von Kindern mit und ohne Behinderungen würden aber schrittweise erfolgen und von weiteren Maßnahmen begleitet. Die FDP hatte die angekündigten Schließungen von Förderschulen kritisiert. Diese kämen zu früh und widersprächen dem Elternwillen.

Stipendien für Autoren

 

Das Niedersächsische Ministerium für Wissenschaft und Kultur stellt dieses Jahr wieder Landesstipendien für Autoren zur Verfügung. Bis zum 15. Januar können sich interessierte Literaturschaffende auf vier unterschiedliche Literaturstipendien bewerben, die das Land für 2014 ausgeschrieben hat. Dafür werden insgesamt rund 45.000 Euro bereitgestellt. Vergeben werden ein Jahres- bis zu drei Arbeits-, ein Übersetzer- sowie ein Autorenstipendium für Kinder- und Jugendliteratur. Die Auswahl erfolgt auf fachliche Empfehlung der Niedersächsischen Literaturkommission. Weitere Informationen und die Ausschreibungen finden Sie unter mwk.niedersachsen .de

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Kids von Alle Farben, VIZE, Graham Candy

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv