Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Weserbergland: Peschka kritisiert geplante Kürzungen für die Kommunen

In ihrem neuen Etatentwurf plant die Landesregierung, ihre Beteiligung an den Mietzuschüssen für Hartz-IV-Empfänger schrittweise zu streichen. Das stößt bei den kommunalen Spitzenverbänden auf Kritik. Auch der Kreisgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes Hans-Ulrich Peschka, kritisiert die von der Landesregierung geplanten Kürzungen der Mittel für die Kommunen. Mit der Streichung der Mietzuschüsse für Hartz-IV-Empfänger würden den Kommunen ab 2024 jährlich etwa 142 Millionen Euro fehlen. Damit reiche das Land den Sparzwang wieder einmal an die Kommunen weiter, sagte Peschka, der auch Bürgermeister des Fleckens Coppenbrügge ist. In diesem Fall sei auch die Kommunikation der Landesregierung gegenüber den kommunalen Verbänden schlecht gewesen. Neben der Pandemie gebe es weitere Zukunftsthemen, wie Klimawandel und Hochwasserschutz, die die Kassen der Kommunen zukünftig weiter belasten würden. Er hoffe, dass sich Kommunen und Landesregierung noch an einen Tisch setzen, um das Thema aufzuarbeiten. Eine gute Zusammenarbeit und ein gemeinsamer Konsens sei wichtig für die Glaubwürdigkeit der Politik, so Peschka.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Diamond Heart von Alan Walker & Sophia Somajo

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv