Nach Raub auf Geldboten: Mutmaßliche Täter auf Bildern einer Überwachungskamera?

Veröffentlicht am Samstag, 16. November 2013 08:38

Nach einem Raub auf einen Geldboten in Bodenwerder vom 1. November hofft die Polizei durch Bilder einer Überwachungskamera und einer Phantomskizze auf neue Hinweise aus der Bevölkerung. Durch eine neue Zeugenaussage konnte einer der Täter als etwa 1,80 Meter groß beschrieben werden, etwa 22 Jahre alt mit einer normal bis kräftigen Figur. Mittlerweile geht die Polizei auch davon aus, dass zwei Täter eine helle Jacke getragen haben und nur einer eine dunkle. Hinweise bzw. Fragen zu den Überwachungsbildern und der Phantomskizze können bei der Polizeistation Bodenwerder oder der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden abgegeben werden.

Bild unter: www.presseportal.de/polizeipresse/meldung