Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Weserbergland: Stadtwerke veröffentlichen Energiebericht 2020

Im Strom-Netzgebiet der Stadtwerke Hameln Weserbergland - Hameln, Coppenbrügge, Aerzen, Salzhemmendorf, Emmerthal und Hessisch Oldendorf – erzeugten die „Erneuerbaren“ aus Wind, Wasserkraft, Sonne und Biomasse weiterhin mehr Energie als vor Ort benötigt wurde. Das geht aus dem jetzt vorgelegten Energiebericht für das Jahr 2020 hervor. Konkret in Zahlen heißt das: Im Netzgebiet wurden 2020 419 Mio. Kilowattstunden Strom aus erneuerbaren Energien erzeugt, hingegen verbraucht wurden nur 397 Mio. Kilowattstunden. Damit war die eingespeiste Strommenge aus den „Erneuerbaren“ um rund 5,5 % höher als der Gesamtstrombedarf im Netzgebiet. Den überwiegenden Anteil macht dabei die Windkraft mit rund 66 % aus, gefolgt von Biomasse mit rund 23 %.

Die Photovoltaik kommt auf rund 9 %, hingegen spielt die Wasserkraft mit fast 2 % eine untergeordnete Rolle. Interessierte finden den kompletten Energiebericht inklusive den einzelnen Daten je Kommune auf der Stadtwerke-Internetseite: stwhw.de

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Evanescence feat. Paul McCoy - Bring Me to Life

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2022 Radio Aktiv