Arbeitsmarkt am Jahresende 2014 stabil

Veröffentlicht am Mittwoch, 07. Januar 2015 15:32

Im Weserbergland ist der jahreszeitlich übliche Anstieg der Arbeitslosenzahlen im Dezember ausgeblieben. Grund sei die anhaltend milde Witterung, heißt es im aktuellen Arbeitsmarktbericht. Von der geringen saisonalen Zunahme der Arbeitslosigkeit gegenüber dem Vormonat sind ausschließlich Männer betroffen. Sie sind vorrangig in den Außenberufen beschäftigt und werden bei schlechter Witterung oder Auftragsmangel während des Winters entlassen. Die Arbeitslosenquote im gesamten Agenturbezirk blieb gegenüber November unverändert bei 7,0 Prozent.