UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Viele Teilnehmer beim Unternehmerfrühstück der Weserbergland AG

Am Unternehmerfrühstück der Weserbergland AG haben mehr als 50 Gäste aus dem Wirtschaftsraum Weserbergland teilgenommen. Eingeladen hatte die Firma INTORQ in Aerzen. Das Unternehmen hat weltweit 200 Beschäftigte und ist Hersteller von elektromagnetischen Bremsen und Kupplungen in der elektrischen Antriebstechnik. Es sei wichtig, so Hans Ulrich Born, Vorstand der Weserbergland AG, dass die regionale Wirtschaft gemeinsam ihre Stärke zeige, und dass zusammen und nicht gegeneinander gearbeitet werde. Die Weserbergland AG hat zur Zeit 50 Partnerunternehmen aus dem Wirtschaftsraum Weserbergland.

 

Polizei erschießt Mann nach Attacke

Bei einem Polizeieinsatz in Holzminden haben SEK-Beamte am Donnerstagabend einen 29-Jährigen erschossen. Der psychisch kranke Mann hatte nach Angaben der Staatsanwaltschaft seine Angehörigen mit einem Messer und einem Hammer angegriffen. Als Spezialkräfte der Polizei die Wohnung stürmten, habe der Mann auf einen Diensthund eingestochen, der dabei schwer verletzt wurde. Im weiteren – noch nicht geklärten - Verlauf sei zweimal auf den Mann geschossen worden. Die Leiche soll obduziert werden. Die Staatsanwaltschaft Hildesheim ermittelt.

Preisverleihung Klimaschutzpreis 2013

Die Klimaschutzagentur Weserbergland hat gestern den Klimaschutzpreis 2013 verliehen. Teilnehmen konnten Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren. Gesucht wurden originelle Erklärungen, warum und wie auch der Weihnachtsmann beim Umweltschutz mitmachen kann. Der Geschäftsführer der Klimaschutzagentur Weserbergland, Tobias Timm lobte das große Engagement der jungen Teilnehmer. Gewonnen hat eine Gruppe von sieben Kindern aus der Hamelner AWO-Kita Sonnenschein. Den zweiten Platz belegte Figo Heyer. An den Tierschutz dachte Luisa Rischmüller, die damit auf Platz drei kam. Für die ersten drei Sieger des Wettbewerbs „Wir haben nur eine Erde“ gab es Pokale. Einen Sonderpreis erhielt die Spatzen-Gruppe der AWO Kita Barchusen in Klein Berkel.

Mehr als 70.000 Euro für Vereine

Vereine aus Emmerthal, Bad Pyrmont und Lügde haben vom Gewinnsparen der Volksbank Hameln Stadthagen profitiert. Insgesamt 15 Vereine konnten profitieren. Unter anderem erhielten die Feuerwehrleute von Bessinghausen 500 Euro für ihre Unterkunft. Und die Volleyball Mannschaft des MTV Sportvereins in Bad Pyrmont 1.000 Euro für einheitliche Trainingsanzüge. Insgesamt hat die Volksbank in diesem Jahr über das Gewinnsparen rund 74.000 Euro ausgeschüttet.

17.000 Euro für Hospizvereine

Die Hospizvereine in der Region haben eine Spende von mehr als 17.000 Euro erhalten. Die Volksbanken haben das Geld aus dem gemeinschaftlich regionalen Marketingfond zur Verfügung gestellt. In einer Feierstunde wurde das Geld übergeben. Der Vorstand der Volksbank im Wesertal, Dietrich Römer, lobte die Arbeit der Hospizvereine.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Doin' Time von Lana del Rey

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv