UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Koordinierungsstelle legt Herbstprogramm vor

Die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft startet mit dem Herbstprogramm „Frauen fit für den Job“ ins zweite Halbjahr. Die berufsbezogenen Weiterbildungskurse für Frauen und Eltern beginnen im September. Die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft – als Projekt der Weserbergland AG – bietet sie gemeinsam mit den Volkshochschulen der Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg sowie weiteren Kooperationspartnern an. Das Halbjahr beginnt mit dem „Office-Kompakt“-Computerkurs für Wiedereinsteiger/-innen. Weitere Schwerpunkte liegen in den Bereichen EDV, Rhetorik, Kommunikation und Gründung. Das vollständige Programm ist ab sofort in der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft in Hameln, bei den Landkreisen, Städten und Gemeinden, Volkshochschulen und bei der Agentur für Arbeit erhältlich.

Weserbergland AG engagiert sich für Ausbildung

Die Weserbergland AG hat den Titel „Offizieller Partner der Ausbildungsbrücke“ verliehen bekommen. Die Fachkräfte Initiative Weserbergland plus koordiniert im Rahmen der Ausbildungsbrücke ehrenamtliche Angebote im Landkreis Hameln-Pyrmont und Schaumburg. Außerdem setzt sich die Weserbergland AG dafür ein, Schüler frühzeitig in das Wirtschaftsleben einzubringen. Deshalb sei das Unternehmen als offizieller Partner der Ausbildungsbrücke anerkannt worden, so Projektleiter Cord Hölscher. Die Ausbildungsbrücke wurde durch das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz gegründet. Sie organisiert bundesweit ehrenamtlich getragene Angebote für benachteiligte Schüler zur Berufsorientierung und Ausbildungsbegleitung.

Verkehrskontrollen werden fortgesetzt

Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat auch in dieser Woche ihre Verkehrskontrollen fortgesetzt. Heute  von 12 bis 20 Uhr werden in Hameln und Emmerthal Gurt- und Handykontrollen durchgeführt. Bei den Handykontrollen gehören neben den Autofahrern auch Radfahrer zur Zielgruppe. Bei den Verkehrskontrollen in den letzten Tagen sind der Polizei unter anderem vier Autofahrer, die unter Drogeneinfluss standen, aufgefallen. Verbesserte Nachweistests und die gezielte Schulung der Beamten, hätten dazu beigetragen, dass das Erkennen von Drogenkonsum im Straßenverkehr bei Polizeikontrollen und nach Unfällen in den letzten Jahren deutlich verbessert worden sei, sagte ein Polizeisprecher. Eine entdeckte Drogenfahrt könne Bußgelder, Punkte in der Verkehrssünderkartei oder den Verlust des Führerscheins nach sich ziehen. Bei Straftaten oder nach Unfällen seien die Folgen weitaus gravierender.

Grundwasserschutz im Weserbergland

In der Region Weserbergland wird der Grundwasserschutz weiterhin wichtiges Thema sein. Das Land Niedersachsen hat der Interessengemeinschaft Weser 2,5 Mio. Euro für den Grundwasserschutz bewilligt. Damit kann der Trinkwasserschutz im Rahmen des „Niedersächsischen Kooperationsmodells„ fortgesetzt werden. In der IG Weser haben sich elf Wasserversorgungsunternehmen zusammengeschlossen, um gemeinsam mit der Landwirtschaft in den unterschiedlich genutzten Wassergewinnungsgebieten, die regionale Trinkwasserversorgung langfristig zu sichern. Darunter die Stadtwerke Hameln und Bad Pyrmont. Seit über 20 Jahren wird der Trinkwasserschutz im Weserbergland im Rahmen des „niedersächsischen Kooperationsmodells“ umgesetzt. Mehr dazu im radio aktiv Morgenmagazin am 16. Juli!

Einsendeschluss für Ehrenamtspreis Ende Juli

Noch bis Ende Juli werden Vorschläge für den Ehrenamtspreis der Bürgerstiftung Weserbergland entgegengenommen. Das Wettbewerbsjahr 2013 steht unter dem Motto: „mitreden, mitmachen, mitgestalten“. Gesucht werden Personen, Projekte oder Unternehmen, die mit ihrem freiwilligen Engagement die Lebensqualität im Weserbergland verbessern , sagt der Geschäftsführer der Stiftung Bernhard Kruppki. Der Einsendeschluss ist der 31.Juli .2013. Das Formular gibt es im Internet, einen Link zur Bürgerstiftung Weserbergland gibt es auch auf der radio-aktiv Homepage. Die Gewinner des regionalen Wettbewerbs nehmen am Bundeswettbewerb teil.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Living Darfur von Mattafix

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv