Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Weserbergland: Förderwettbewerb für Jugendprojekte

Der Energieanbieter E.ON unterstützt Jugendprojekte in Niedersachsen mit bis zu 10.000 Euro Förderung. Menschen aus der Region sind dazu auf, Projekte aus der Jugendarbeit für die Aktion zu nominieren, egal ob Werkstatt, Sportverein oder eine andere Initiative. Nominierungsschluss ist der 28. Februar. Am Ende wird in einem Online-Voting darüber entschieden, wer die Förderung über 10.000 Euro gewinnt. Das zweit- und drittplatzierte Projekt erhalten je 1.000 Euro. Die Aktion steht unter dem Motto „Das WIR bewegt mehr – für die Jugend in der Region“. Alle Informationen zur Aktion, Nominierung und die Teilnahmebedingungen gibt es unter: https://www.eon.de/energie

Blomberg: Weitere Auszeichnung für Phoenix Contact

Das Unternehmen Phoenix Contact Blomberg kommt auf den zweiten Platz als Top-Arbeitgeber für Ingenieure. Das Top Employers Institute bestätigt dem Spezialisten für Elektrotechnik & Automation damit erneut seinen kontinuierlichen Einsatz für ein ansprechendes Arbeitsumfeld seiner Mitarbeiter. Die Arbeitsbedingungen hinsichtlich der Anforderungen der Zukunft würden konsequent und nachhaltig weiterentwickelt, heißt es aus dem Unternehmen. Insbesondere seien bei der 13. Auszeichnung von Phoenix Contact in Folge die guten Bewertungen in den Kategorien Learning und Digitalisierung hervorgehoben worden.

Elbrinxen/Falkenhagen: Keine Präsenzgottesdienste bis 10. Januar

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation und auf Empfehlung der Lippischen Landeskirche haben sich die Kirchenvorstände der evangelisch-reformierten Kirchengemeinden Elbrinxen und Falkenhagen dazu entschieden, dass ab sofort bis voraussichtlich 10. Januar alle geplanten Präsenz-Gottesdienste – auch die Open-Air-Gottesdienste – entfallen. Die Empfehlung der Lippischen Landeskirche, keine präsentischen Gottesdienste in der gegenwärtigen Lage zu feiern, sehen die Kirchenvorstände als notwendigen Beitrag an, um Leben zu schützen und die Ärzte und Pflegekräfte nicht noch mehr zu belasten. Die Kirchengemeinde Elbrinxen-Falkenhagen lädt dazu ein, einen Gottesdienst aus der Klosterkirche über ihren YouTube-Kanal zum Heiligen Abend zu verfolgen. Einen Link dazu findet sich auf der Internetseite www.klosterbote.net .

Springe: Jahreskarten-Weihnachtsaktion läuft noch bis Heiligabend

Bis Donnerstag, 24. Dezember, 12 Uhr, können sich Besucher und Fans günstige Jahreskarten sichern, um Waschbär, Elch und Co. an 365 Tagen im Jahr zu bestaunen. Da das Wisentgehege wegen der Pandemie geschlossen ist, erhalten Interessierte zunächst einen Gutschein an der Kasse. Eine personalisierte Jahreskarte kann vorerst nicht ausgestellt werden, da auch der Shop mit dem Jahreskartendrucker geschlossen ist. Beim nächsten möglichen Besuch des Wisentgehege wird die personalisierte Jahreskarte ausgestellt. Die Jahreskarte wird erst ab dem Tag aktiv, an dem der Gutschein eingelöst wird. Statt 110 Euro kosten Familienjahreskarten bis Heiligabend nur noch 90 Euro. Jahreskarten für Erwachsenen kosten 30 Euro statt 40 Euro. Ermäßigte Jahreskarten für Schüler, Studenten und Menschen mit Behinderung kosten 20 statt 25 Euro. Die Kitz-Card kostet 25 statt 30 Euro, die große Kitz-Card ist für 50 statt 70 Euro zu haben. Wer seinen Lieben ein tierisch wildes Geschenk unter den Weihnachtsbaum legen will, kann sich einen Gutschein ausstellen lassen. Gutscheine für Jahreskarten gibt es auch in der Tourist-Information Hannover und online über die Homepage www.wisentgehege-springe.de. Die Weihnachtsaktion läuft bis Heiligabend, 24. Dezember, 12 Uhr.                     

Beverungen: Biotop wird renaturiert

Im Kreis Höxter wird ein Biotop bei Beverungen, das Lebensraum für zahlreiche seltene Pflanzen und Tiere ist, für 200.000 Euro renaturiert.Die Region beheimatet zahlreiche Insektenarten, darunter mehr als 100 verschiedene Schmetterlinge, die im Kalkmagerrasen von Beverungen leben. Durch den Klimawandel werden diese Natur-Nischen im Diemeltal bedroht. Renaturierungsmaßnahmen für rund 200.000 Euro sollen nun helfen, die Artenvielfalt zu erhalten. Spezialisten haben angefangen, die Gegend von dem Gestrüpp zu befreien. Alleine am Krähenberg bei Beverungen wurde eine Fläche von neun Fußballfeldern freigelegt. Um das Biotop zu renaturieren, arbeitet die Landschaftsstation mit der Universität Osnabrück und dem Bundesministerium für Umwelt zusammen.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
The Road von Frank Turner

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv