UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Phoenix Contact spendet für Kinderhospiz

Das Blomberger Unternehmen Phoenix Contact hat eine Spende in Höhe von 5000,- € an die Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel überreicht.Bestimmt ist das Geld für das Kinderhospiz in Bethel, sagte eine Unternehmenssprecherin. Gesammelt wurde der Betrag beim Verkauf von Taschen, die die Mitarbeiter von Phoenix Contact am Familientag im Juni dieses Jahres erwerben konnten. 

Westfalen Weser Energie: Neues kommunales Unternehmen

Der neue Geschäftsführer der Westfalen Weser Energie, Michael Heidkamp, setzt auf dezentrale regenerative Energieerzeugung. Mehr als 2000 Anlagen unterschiedlicher Größe werden bereits im gesamten Netzgebiet betrieben, sagt Heidkamp. Durch zahlreiche Beteiligungen ist das Unternehmen auch im Landkreis Hameln-Pyrmont verankert. Weitere Anlagen sollen nun hinzukommen. Heidkamp sieht darin eine Chance für den ländlichen Raum und seine Bürger. Außerdem will sich Heidkamp mit dem neu geschaffenen regionalen Unternehmen wieder vermehrt auf den Landkreis Hameln-Pyrmont konzentrieren. Am Wochenende ist aus der e.on Westfalen Weser AG die Westfalen Weser Energie geworden.

Unwetter sorgt für mehrere Einsätze

Die Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr sind derzeit aufgrund des Unwetters im Weserbergland verstärkt im Einsatz. In Reher an der Bundesstraße 1 wurden die Einsatzkräfte wegen einer überschwemmten Straße gerufen. Außerdem mussten im Landkreis mehrere Keller ausgepumpt werden. In Reinerbeck musste ein umgestürzter Baum von der Straße entfernt werden. Ein weiterer Einsatz war unter anderem in Grupenhagen in der Bösingfelder-Straße und in Rumbeck am Weserbogen erforderlich. Dort sind einige Flächen vom Wasser überflutet worden. Durch die vielen überschwemmten Straßen und die Einsätze der Feuerwehr ist es zu vielen Verkehrsbehinderungen gekommen.

Olaf Lies hat Sommerreise im Weserbergland gestartet

Niedersachsens Wirtschaftsminister – Olaf Lies – hat seine Sommerreise mit einer E-Bike-Tour im Weserbergland begonnen. Der Weserradweg sei ein touristischer Höhepunkt im Reiseland Niedersachsen, sagte Lies nach seiner Tour. Die hatte in Bodenwerder im Münchhausen-Museum begonnen. Dann ging es vom dortigen Rathaus auf dem Weserradweg Richtung Reileifzen, danach an der Weser entlang zur Gierseilfähre und zur Burg Polle. Lies wies während seines Besuchs auf das neue Landestourismuskonzept hin. Schwerpunkte sollten in den Bereichen Aktiv- und Gesundheitstourismus sowie der Qualitätssteigerung der touristischen Angebote liegen.

Neuer Energieverbund "Westfalen Weser Energie" stellt sich in der Region vor

Nachdem dieStromversorgung in Ostwestfalen Lippe wiederinkommunalerHand ist, stellt sich das neue Unternehmen in der Region Weserbergland vor. Bürgermeister und Landräte hatten am Wochenende in Paderborn den Energieverbund "Westfalen Weser Energie" gegründet. Die neue Gesellschaft übernimmt von E.ON das Strom- und Gasnetz in der Region. 48 Städte und Gemeinden aus Ostwestfalen-Lippe beteiligen sich. Der Vertrieb bleibt von dem Geschäft unberührt. Die Kunden rechnen auch in Zukunft wie gewohnt ab.

 

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
Sinner von Deaf Havana

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2020 Radio Aktiv