Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Spendenlauf: 225 km durch das Weserbergland

Im Rahmen einer Spendenaktion möchte ein Läufer in 144 Stunden 225 Kilometer durch das Weserbergland bewältigen. Der Initiator Bernd Fiedler möchte sich damit für eine faire und gerechte Welt einsetzen. Als Spendenziel habe er sich 1.500 Euro gesetzt, die im Anschluss an die Aktion an die Hilfsorganisation Oxfam überreicht werden sollen. Sobald er diesen Spendenbetrag zusammen habe, würde er sich auf den Weg durch das Weserbergland machen, so Fiedler. Für den Spendenlauf durch das Weserbergland erhofft Fiedler sich außerdem Unterstützung von Mitläufern. Damit könnte aus einer Einzelaktion eine gemeinsame populärere Aktion werden, so Fiedler weiter.

Programm Historische Städte in Vorbereitung

Beim Weserbergland Tourismus geht die Arbeit am neuen gemeinsamen Programm „Historische Städte“ weiter. Das Städteprogramm war neben Wandern und Radfahren als drittes Schwerpunktthema für die Zusammenarbeit ausgewählt worden. Im Rahmen der Vorbereitungen hätten sich bereits 20 Städte an einem Städtecheck beteiligt, so Geschäftsführerin Petra Wegene. Dem Verein Weserbergland Tourismus gehören rund 40 Kommunen entlang der Weser und aus dem Umland an.

Verhaltener Start für Tourismusbranchein

Für den Weserbergland Tourismus ist das Jahr verhalten angelaufen. Das hat Geschäftsführerin Petra Wegener in einer Zwischenbilanz festgestellt. Als Grund nannte Wegener das schlechte Wetter in den ersten Monaten des Jahres und auch die Hochwasserlagen. Im ersten Quartal habe der Rückgang der Gästezahlen bei 3,1 Prozent gelegen. Allerdings lägen die Zahlen noch immer auf hohen Niveau. Im Weserbergland Tourismus arbeiten rund 40 Kommunen entlang der Weser und Umland zuasmmen.

Bürgerstiftung lobt Bürgerpreis aus

Der Bürgerpreis der Bürgerstiftung Weserbergland startet in ein neues Wettbewerbsjahr. Ausgezeichnet wird ehrenamtliches Engagement in vier Kategorien: U 21, Alltagshelden, Engagierte Unternehmer und Lebenswerk. Das Thema 2013 lautet „Engagiert vor Ort: „mitreden, mitmachen, mitgestalten!“. Gesucht werden Personen, Projekte und Unternehmer, die mit ihrem freiwilligen Engagement die Lebensqualität vor Ort verbessern und das Gemeinwohl stärken. In diesem Jahr wird zusätzlich ein Sonderpreis „Hochwasser-Helfer“ beim Deutschen Bürgerpreis vergeben. Ab sofort können Vorschläge für den Sonderpreis, zum Beispiel von Helfern und Teams aus dem Weserbergland sowie Fotos von aus den Hochwassergebieten auf www.deutscher-buergerpreis eingereicht werden. Einsendeschluss für alle Kategorien ist der 31. Juli 2013. Die Bewerbungsunterlagen finden Sie im Internet unter www.sparkasse-weserbergland.de oder in allen Geschäftsstellen der Sparkasse Weserbergland. Bei Fragen wenden Sie sich an den Geschäftsführer der Bürgerstiftung Weserbergland Bernhard Kruppki unter 0 51 51 – 206 227.

Arbeitslosigkeit sink weiter

Die Arbeitslosigkeit im Weserbergland ist auch im Juni zurück gegangen. Die Quote für den gesamten Agenturbezirk sank um 0,2 Prozentpunkte auf 7,4 Prozent, heißt es im neusten Arbeitsmarktbericht. Lediglich bei der Personengruppe der jüngeren Arbeitslosen unter 25 Jahren stieg die Arbeitslosigkeit leicht an (um 25 auf 1.562 (+1,6%)). Diese entgegengesetzte Entwicklung begründe sich in Arbeitslosmeldungen, die nach Ende einer schulischen oder betrieblichen Berufsausbildung erfolgt seien.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Dennis Lloyd - The Way

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv