UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Polle: Demo gegen Sperrung

Die Strecke zwischen Polle und Holzminden soll aus Sicherheitsgründen ab dem 18. Juni für mehrere Monate gesperrt werden. Das würde vor allem ansässige Unternehmen dort hart treffen. Gestern haben daher rund 100 Menschen gegen die Sperrung demonstriert. Wegen der Gefahr von Felsabbrüchen am Steilhang soll die B 83 zwischen ab dem 18. Mai bei Pegestorf auf einer Länge von 1,5 Kilometern gesperrt werden. Nachdem zunächst von einer mehrjährigen Sperre die Rede war, soll es nun nur eine vorübergehende Vollsperrung zwischen Bodenwerder und Holzminden geben. Wenn alles planmäßig verläuft, wird es eine Sperrung bis voraussichtlich Weihnachten geben. Das ist das Ergebnis von Treffen mit dem Umwelt- und dem Wirtschaftsministerium.

Bodenwerder: Radfahrer schwer verletzt

Ein Radfahrer ist bei Daspe von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der 67-jähriger Hamelner fuhr gestern  am frühen Nachmittag mit seinem Fahrrad auf der Kreisstraße zwischen Hajen und Daspe. Ein von hinten kommender 81-jähriger Autofahrer aus Hehlen übersah den Radfahrer und erfasste ihn mit seinem Auto. Der Fahrradfahrer wurde durch den Aufprall schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Hannover geflogen.

Weserbergland: Felgenfest startet am 3. Juni

Am 3. Juni ist es wieder so weit: dann heißt es „Rauf auf ´s Rad am Felgenfesttag“. Die Vorbereitungen für das 17. Felgenfest laufen auf Hochtouren. Auch in diesem Jahr haben sich die Organisatoren für den autofreien Erlebnistag im Weserbergland wieder ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm entlang der über 50 Kilometer langen Veranstaltungsstrecke einfallen lassen. Landrat Tjark Bartels und Alois Drube, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hameln-Weserbergland, freuen sich auf diesen Tag, um gemeinsam mit vielen Gästen aktiv im wunderschönen Weserbergland unterwegs zu sein. Die zahlreichen Veranstaltungsorte bieten eine gute Gelegenheit, mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen. In Großenwieden wird es in diesem Jahr eine Neuerung geben: Anstelle einer Pontonbrücke werden die Mindener Pioniere einen Fährbetrieb mit einem Amphibienfahrzeug einrichten.

Weserbergland: Neuigkeiten vom Weser-Radweg zum Saisonstart

Neun neue Info-Tafeln weisen Radreisenden den Weg In der Solling-Vogler-Region im Weserbergland sind neue Hinweistafeln für Radfahrer aufgestellt worden, die eine wichtige Maßnahme zur nachhaltigen Steigerung der Qualität darstellen, sagt die Geschäftsführerin des Weserbergland Tourismus e.V., Petra Wegener. Zum Start der neuen Saison ist der Weser-Radweg von Holzminden bis Bodenwerder mit einheitlichen Schildern ausgestattet worden. Das Ziel, dass die Gäste auf ihrer gesamten Radreise entlang der Weser einheitliche Schilder vorfinden, sei damit nähergekommen. Entlang der Hauptroute des Weser-Radweges hat der Landkreis Holzminden an insgesamt neun Standorten die Tafeln installiert. Sie bieten Informationen aus einer Hand, entsprechen den Standards der „Qualitätsoffensive Weser-Radweg“ und wurden bereits in gleicher Form in anderen Regionen des Weserberglandes realisiert. Neben Kartenausschnitten finden sich Auskünfte zu dem jeweiligen Ort und Entdeckertipps, die die regionalen Sehenswürdigkeiten vorstellen. Auch Kontaktdaten zu den nächstgelegenen und überregionalen Informationszentren sind auf den Tafeln zu finden, so dass keine Fragen offenbleiben. Weitere Informationen sind bei der Solling-Vogler-Region im Weserbergland im Internet unter www.solling-vogler-region.de oder unter der Telefonnummer 05536/960970 erhältlich.

Weserbergland: Trotz Naturschutz können Sicherungsarbeiten stattfinden

Die Bundesstraße zwischen Bodenwerder und Holzminden soll so schnell wie möglich wieder befahrbar sein. Wegen der Gefahr von Felsabbrüchen soll die B 83 ab 18. Mai bei Pegestorf auf einer Länge von 1,5 Kilometern gesperrt werden. Zunächst hieß es, die Sperrung werde mehrere Jahre dauern, weil es sich bei den Felswänden um ein europäisches Naturschutzgebiet handelt, in dem nicht ohne Sondergenehmigung der Europäischen Kommission gearbeitet werden darf. Das stimme so nicht, sagte jetzt auch der SPD-Europaabgeordnete für Niedersachsen, Bernd Lange. Ein europäisches Naturschutzgebiet bedeute nicht auch gleichzeitig, dass man über Jahre nicht tätig sein könne, so Lange.  Für die Unternehmer aus Holzminden und Polle ist allerdings klar, dass eine Sperrung, egal wie lange sie dauert, für erhebliche Einschränkungen sorgt. Ihnen drohe zum Teil sogar das Betriebsende. Deshalb wollen sie nächste Woche Mittwoch (09.05.2018) in Polle gegen die Sperrung der B83 demonstrieren

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Nachmittag

es läuft...
Millennium von Robbie Williams

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv