Roman v. Alvensleben

Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Weserbergland: Wahl zum Vogel des Jahres 2022

Der NABU Weserbergland ruft zur Teilnahme an der Wahl zum Vogel des Jahres 2022 auf. Der NABU und sein bayerischer Partner, der Landesbund für Vogelschutz, lassen den Vogel des Jahres 2022 wieder öffentlich wählen. Jeder und jede kann unter www.vogeldesjahres.de mitbestimmen, wer der neue Jahresvogel wird. In Deutschland leben 307 Vogelarten. Damit die Wahl etwas erleichtert wird, haben die Vogelkundler des NABU fünf Arten ausgesucht. Für den Jahresvogel 2022 ins Rennen gehen: Bluthänfling, Feldsperling, Mehlschwalbe, Steinschmätzer und Wiedehopf. Jeder der fünf Vögel stehe für ein Naturschutzthema, das Aufmerksamkeit brauche, heißt es vom Nabu. So sind mit Mehlschwalbe, Steinschmätzer und Wiedehopf gleich drei Zugvogelarten auf der Wahlliste. Zugvögel leiden besonders stark unter dem Klimawandel, da sie auf intakte Verhältnisse an mehreren Orten der Welt angewiesen sind. Am 6. Oktober wird das virtuelle Wahllokal unter www.vogeldesjahres.de freigeschaltet. Bis zum Vormittag des 18. November kann abgestimmt werden. Noch am selben Tag wird der Sieger bekanntgegeben. Der „Vogel des Jahres“ wurde in Deutschland erstmals im Jahr 1971 gekürt. Seit 2021 wird er durch eine öffentliche Wahl bestimmt.        

Weserbergland. Umwelttage starten am Donnerstag

Morgen (14.10.) starten die Umwelttage Weserbergland. Neben einigen Vorträgen und Aktionen vor Ort finden die Umwelttage in diesem Jahr vor allem online statt, und zwar als Podcast. Ein Thema ist das umweltfreundliche Einkaufen. Dabei spielen auch die Unverpackt-Läden eine wichtige Rolle, deren Konzept auf Müllvermeidung setzt, sagte Jaqueline Hein vom Unverpackt-Laden „Loses Glück“ in Aerzen. In einem Unverpackt-Laden funktioniere das Einkaufen anders als im Discounter um die Ecke. Die ganze Folge zum Thema hören Sie ab Donnerstag (14.10.) überall dort, wo es Podcasts gibt – und auf unserer Homepage: auf radio-aktiv.de. Am kommenden Freitag lädt der Unverpackt-Laden in Aerzen zum Tag der offenen Tür ein. Von 10 bis 13 und von 15 bis 18 Uhr gibt es im Amselweg 1 Informationen über das unverpackte Einkaufen. Weitere Informationen vorab finden sich auch im Internet unter www. umwelttage-weserbergland.de.

Weserbergland: Auszeichnungen für Junghandwerkerinnen und -handwerker

Fünf Kammersiegerinnen und Kammersieger im Handwerkskammerbezirk Hannover kommen aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont. Von insgesamt 36 Gesellinnen und Gesellen, die als Beste ihres Faches im Handwerkskammerbezirk Hannover für ihre Leistung am heutigen Dienstag, ausgezeichnet werden, sind fünf aus der Region: Die 21-jährige Bestattungsfachkraft Stella Trompeter aus Bad Pyrmont, der 22-jährige Schornsteinfeger Piet Höpfner aus Hessisch Oldendorf, ebenso wie der 21-jährige Karosserie- und Fahrzeugbaumechaniker Martin Kreiselmeyer aus Hessisch Oldendorf, die 23-jährige Friseurin Emma Demuth aus Hameln und der 21-jährige Elektrotechniker für Maschinen- und Antriebstechnik, Benjamin Vauth aus Bodenwerder. Ihre Urkunden sowie Geschenke erhalten die Junghandwerker während der Kammersiegerehrung im GOP Varieté-Theater vom Handwerkskammerpräsident Karl-Wilhelm Steinmann. Die besten Gesellinnen und Gesellen auf Kammerebene nehmen automatisch am Landes- und Bundeswettbewerb der Junghandwerker teil.

Weserbergland. Umwelttage in neuem Format

Neben einzelnen Vorträgen oder Aktionen vor Ort treffen sich die Akteurinnen und Akteure in diesem Jahr in einem Umwelttage-Podcast. Dabei berichtet unter anderem der Forstamtsleiter der Stadt Hameln, Carsten Bölts, über die steigenden Herausforderungen für die heimischen Wälder. Die ganze Folge hören Sie ab Donnerstag (14.10.) überall da, wo es Podcasts gibt – und auf der Homepage von radio-aktiv. Wer sich die Arbeit des Forstamtsleiters vor Ort anschauen möchte, kann im Rahmen der Umwelttage am Donnerstag (14.10.) von 17 bis 19 Uhr an einer kostenlosen Waldexkursion teilnehmen. Eine Anmeldung per E-Mail ist erforderlich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Weitere Informationen gibt es unter www.umwelttage-weserbergland.de

Weserbergland: Umwelttage erstmals mit Podcast

Die Umwelttage Weserbergland bekommen in diesem Jahr ein neues Format – den Umwelttage-Podcast. Die Umwelttage Weserbergland finden in dieser Woche von Donnerstag bis Samstag statt. Zum Programm gehören wie in den Vorjahren verschiedene Vorträge und Workshops. Neu ist - als Ersatz für den Tag der Umwelt im Bürgergarten - der Umwelttage-Podcast, in dem Beteiligte der Umwelttage diesmal im Netz über ihre Projekte und Initiativen informieren. In den einzelnen Podcast-Episoden stellen sich beispielsweise die Unverpackt-Läden im Weserbergland vor, die Stadtwerke Hameln, die Klimaschutzagentur Weserbergland, die Stadtbücherei Hameln mit ihrem Grünen Labor und andere, die sich in der Region für Umwelt und Klimaschutz engagieren. Alle Folgen sind ab dem 14. Oktober 2021 unter www.radio-aktiv.de und überall dort, wo es Podcasts gibt, abrufbar. Die Umwelttage Weserbergland vom 14. bis zum 16. Oktober 2021 werden von der Klimaschutzagentur Weserbergland, der Stadt Hameln und radio aktiv veranstaltet. Zu vielen Vorträgen und anderen Aktionen der Umwelttage sind noch Anmeldungen möglich. Informationen zum Programm und den Anmeldemöglichkeiten sind unter www.umwelttage-weserbergland.de oder auf Facebook (www.facebook.com/UmwelttageWeserbergland) einsehbar.

Sie hören die Sendung

Rechtsgebiete - Der Talk (live)
(offener Sendeplatz)

Mehr Informationen zu unseren zugangsoffenen Sendeplätzen finden Sie hier.

es läuft...
All Things Under The Sun von Wulf

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv