UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Weserbergland: Erfolge für heimische Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei "Jugend forscht"

 

Zu den Siegerinnen und Siegern des 54. Bundeswettbewerbs von Jugend forscht gehören auch Teilnehmer aus dem Weserbergland. Aus dem Landkreis Holzminden konnte sich Constantin Tilman Schott von der Paul-Gerhard-Schule Dassel durchsetzen. Der 16-Jährige programmierte eine Software, mit der sich in der Röntgendiagnostik wichtige Bezugspunkte auf der Schädelbasis vermessen lassen. Sein Programm nutzt künstliche Intelligenz und erzielt so eine sehr hohe Treffgenauigkeit. Im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften errangen der 17jährige Till Felix Weismann und der 20jährige Mohamad Al Farhan aus Hildesheim den Bundessieg. Die Schüler des Bischöflichen Gymnasiums Josephinum haben sich mit der sogenannten Scutum-Wolke, einer sehr hellen Region der Milchstraße befasst. Sie zeigten, dass diese Helligkeit mit Häufungen sehr junger Sterne zusammenhängt.

Berlin/Weserbergland: Kita-Kooperation feiert Top Ten-Platz

In Berlin ist gestern der Kitapreis 2019 vergeben worden. Das Projekt „Qualität im Dialog“ aus dem Weserbergland hat es im Finale zwar nicht auf das Podest geschafft, Grund zum Feiern gab es für die Projekt-Kooperation aus Hessisch Oldendorf, Rinteln und Auetal aber trotzdem. Schon die Nominierung und der Top Ten-Platz für das Projekt werden als großer Erfolg gewertet. Immerhin hatten sich für den Kita-Preis 2019 mehr als 1.600 Kitas beworben.

Hameln: Planungen für Open Air gehen voran

In Hameln steht das erste mehrtägige Open-Air Musikfestival an. Vom 30. Mai bis 1. Juni heißt es „Paddy Rock“ auf dem Werder. Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren. Auch die teilnehmenden Bands stehen fest, sagte Mitorganisator Gerd Siepmann aus Hameln. Neben der Musik gibt es auch ein Rahmenprogramm. Die Veranstaltung hat ihren Auftakt letztes Jahr in Aerzen gefeiert und wurde sehr gut angenommen. In diesem Jahr will man daran anknüpfen, zumal Hameln auch besser erreichbar ist. Für Kurzentschlossene gibt es noch Karten, so Siepmann. Auch eine Abendkasse wird es geben.

Weserbergland: Zahl der Straftaten geht deutlich zurück

Die Polizeidirektion Göttingen, zu der auch die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/ Holzminden gehört, hat heute den Sicherheitsbericht für das Jahr 2018 veröffentlicht. 2018 sind in den beiden Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden insgesamt 11.800 Straftaten begangen worden. Im Vorjahr waren es noch 12.800. Die Aufklärungsquote von Verbrechen liegt bei fast 71 Prozent. Der Polizeipräsident der Direktion Göttingen, Uwe Lührig, zeigte sich entsprechend zufrieden mit den Ergebnissen. Grund für die guten Ergebnisse ist laut Lürig die Schwerpunktarbeit der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/ Holzminden. So konnte vor allem durch den Einsatz von mehr Personal und auch durch Prävention die Zahl der Wohnungseinbrüche verringert werden.

Weserbergland: Vogelzählaktion Frühjahr 2019 startet

Seit 15 Jahren gibt es beim Nabu die Vogelzählaktionen Stunde der Gartenvögel – deutschlandweit werden an drei Tagen die heimischen Vögel gezählt.  Im letzten Winter haben sich knapp 140.000 Menschen beteiligt. An diesem Wochenende ist es wieder soweit, die Frühjahrszählung „Stunde der Gartenvögel“ startet.Nach wissenschaftlichen Kriterien geht diese Zählung nicht vor, sagt, der Vorsitzende des Nabu in Aerzen Dr. Ullrich Händchen.Ziel ist nicht die Erfassung aller Vögel – es solle festgestellt werden, wie sich die Bestände verändern.Abgesehen von den Infos, die die Zählung bringt, sieht Händchen noch den Aspekt, dass sich die Menschen für einen Augenblick nur mit der Natur beschäftigen.Sorgenkinder bei den Vögeln sind zurzeit Mauersegler und Mehlschwalbe. Ein Problem ist nach wie vor das Insektensterben. Anlässlich der „Stunde der Gartenvögel“ wird vom 10. bis zum 12. Mai gezählt.  Weitere Infos gibt’s auf der Nabu-Homepage.

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
Rescue Me von OneRepublic

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv