Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Weserbergland: Noch Bewegung auf Ausbildungsmarkt

Auf dem Ausbildungsmarkt im Weserbergland ist aus Sicht der Arbeitsagentur Hameln noch viel Bewegung. Anders als im bundesweiten Trend wurden in den drei Landkreisen fast genauso viele Lehrstellen gemeldet wie 2019. Aktuell seien noch fast 1.300 Ausbildungsplätze in vielen Fachrichtungen zu vergeben, heißt es im Arbeitsmarktbericht der Agentur für Mai. In der weitgehenden Rückkehr zum Präsenzunterricht an den Schulen sieht Gerhard Durchstecher, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Hameln, eine Chance, dass der Ausbildungsmarkt an Fahrt aufnimmt. Durch die Öffnung der Schulen könne das Team der Berufsberatung dort wieder mehr Präsenz zeigen, Jugendliche beraten und bei der Suche nach einer Ausbildungsstelle helfen. Rein rechnerisch sei für jeden jungen Menschen im Weserbergland ein Ausbildungsplatz vorhanden. Durchstecher lädt alle Schülerinnen und Schüler ein, sich bei der Berufsberatung zu informieren, Insbesondere diejenigen, die sich bisher möglicherweise aufgrund der unsicheren pandemischen Rahmenbedingungen nicht getraut hätten, nach einer Ausbildungsstelle zu suchen, sollten diese Gelegenheit nutzen, so Durchstecher.

Weserbergland: Online-Konferenz der SPD mit Arbeitsminister

Die heimische SPD lädt zu einer digitalen Weserbergland-Konferenz mit Arbeitsminister Hubertus Heil ein. Am Freitag, 4. Juni 2021 findet von 11.00-12.30 Uhr eine Onlinekonferenz für die Interessenvertretungen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in den Wahlkreisen der Bundestagsabgeordneten Marja-Liisa Völlers und Johannes Schraps statt. Unter dem Motto "Sozialer Zusammenhalt braucht starke Sozialpartner - Hand in Hand gestärkt aus der Krise" soll gemeinsam über das Betriebsrätemodernisierungsgesetz diskutiert werden. Wer an der Konferenz teilnehmen will, kann sich bis zum 2. Juni anmelden, unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Nach Anmeldung wird ein Zugangslink zugeschickt.

Weserbergland: Im Mai fast 400 Menschen weniger arbeitslos gemeldet

Die Arbeitslosigkeit im Weserbergland ist im Mai 2021 gesunken. Mit 12.284 Arbeitslosen waren in den Landkreisen Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg 398 Menschen weniger arbeitslos gemeldet als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote lag mit 6,2 Prozent unter der des Vorjahres von 6,4. Erfreulicherweise habe sich die jahrestypische Belebung im Mai auch dieses Jahr durchgesetzt, kommentiert Gerhard Durchstecher, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Hameln die Zahlen. Die Arbeitslosigkeit sei „im Sinkflug“. Auch auf dem Ausbildungsmarkt im Weserbergland sei viel Bewegung. Anders als im bundesweiten Trend wurden in den drei Landkreisen fast genauso viele Lehrstellen gemeldet wie 2019. Aktuell seien noch fast 1.300 Ausbildungsplätze in vielen Fachrichtungen zu vergeben. 

Hannover: Falsche Polizisten - Urteil gesprochen

Am Landgericht Hannover ist am Montag das Urteil gegen eine Bande sogenannter falscher Polizisten gesprochen worden. Zwei Männer müssen für acht, bzw. sechs Jahre ins Gefängnis, und sie wurden dazu verurteilt, ihre Opfer zu entschädigen.

Weiterlesen...

Weserbergland: 23 Jahre im Einsatz für Chancengleichheit

Nach 23 Jahren im Amt geht die hauptamtliche Beauftragte für Chancengleichheit in der Agentur für Arbeit Hameln, Helga Kappmeyer, heute, zum 1. Juni in den Ruhestand. Kappmeyer hat in den über 20 Berufsjahren Netzwerke aufgebaut, Weiterbildungen wie die von Berufsrückkehrerinnen zu Busfahrerinnen ins Leben gerufen und zahllose Beratungsgespräche geführt. Kappmeyer, die bereits seit 1975 in der Arbeitsagentur tätig war, zog eine positive Bilanz. Es habe ihr viel Freude gemacht, die Arbeit als BCA in den drei Landkreisen Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg aufzubauen und vielen Menschen weiterhelfen zu können. Mit Lisa Hesse wird jetzt eine Kollegin die Aufgabe übernehmen, die neben der Fortsetzung dieser Arbeit auch eigene Akzente setzen möchte. Sie ist Ansprechpartnerin für Berufsrückkehrinnen und Berufsrückkehrer und für Fragen rund um das Thema Gleichstellung von Frau und Mann auf dem Arbeitsmarkt. Sie ist telefonisch unter 05151-909-146 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
The High Rise von I Heart Sharks

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv