UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hannover/Niedersachsen: S-Bahnen fahren wieder weitgehend planmäßig

Nach dem Ende des Streiks bei der Bahngewerkschaft EVG ist der Zugverkehr nach Angaben der Deutschen Bahn stabil angelaufen. Beim Fernverkehr kommt es aber weiterhin zu Verspätungen und einzelnen Zugausfällen. In den Reisezentren der großen Bahnhöfe rechnet die Deutsche Bahn bis in die Abendstunden mit einem hohen Andrang. Der Regionalverkehr der DB ist ebenfalls wieder angelaufen. Auch die S Bahnen von Hameln fahren inzwischen weitgehend planmäßig. Bundesweit sind über 2.200 Züge der DB von den Streikauswirkungen betroffen. Die DB hat für die Spar- und Supersparpreis-Tickets die Zugbindung aufgehoben. Alle Fernverkehrstickets für den heutigen Tag behalten ihre Gültigkeit bis Sonntag, 16. Dezember. Die kostenfreie Sonderhotline (08000 99 66 33) für Kunden bleibt bis heute 24.00 Uhr geschaltet.

Oeynhausen: Ortsumgehung symbolisch freigegeben

Autofahrer, die zwischen Hannover und Osnabrück unterwegs sind, dürfen sich in Kürze auf eine deutlich unkompliziertere Fahrt freuen. Nach zehnjähriger Bauzeit wird im ostwestfälischen Bad Oeynhausen die Lücke beim Übergang von der A2 auf die A30 geschlossen. Heute wurde das 9,5 Kilometer lange Teilstück symbolisch freigegeben. Die tatsächliche Freigabe in Richtung Osnabrück soll am 9. Dezember erfolgen.

Weserbergland: Klimaschutzagentur hat neue Leiterin

Nach sieben Jahren als Geschäftsführer der Klimaschutzagentur Weser-bergland – kurz: KSA – stellt sich Tobias Timm zum Jahreswechsel neuen beruflichen Aufgaben. Jetzt ist seine Nachfolge geklärt: Anja Lippmann wird neue Leiterin der Klimaschutzagentur. Lippmann stand zuletzt der Klimaschutzagentur Hildesheim-Peine als Geschäftsführerin vor und verfügt über einen entsprechenden Erfahrungs¬schatz, sagte Landrat Tjark Bartels, der der Auswahlkommission angehört. Die Gesellschafterversammlung folgte der Empfehlung der Auswahlkommission mit einem einstimmigen Votum für Lippmann. Als Instrument der kommunalen Wirtschaftsförderung unterstützt die KSA unter anderem mit Energieeffizienz-Impulsberatungen, gesetzlich geforderten Energieaudits, Energiekonzepten und Fördermittelakquise. Über die Jahre 2011 bis 2017 wurde durch die Aktivitäten ein Investitionsvolumen in Höhe von mehr als 20 Millionen Euro ausgelöst.

Bodenwerder: Gemeinsam für Sicherheit sorgen

Am Montag wurde der neue Vollzugsbeamte im Außendienst der Samtgemeinde Bodenwerder - Polle, Herr Gladyschew, von dem Leiter des Fachbereichs 2 der Samtgemeinde, Herrn Thomas Steffe, in der Polizeistation Bodenwerder vorgestellt. Neben dem gegenseitigen Austausch über allgemeine Themen gab es auch rege Gespräche über die Akzeptanz repressiver Maßnahmen durch Betroffene, Behandlung von Schrottfahrzeugen, Pflichten von Hundehaltern und die Parksituation in der Innenstadt. Vereinbart wurden auch gemeinsame Streifen des Ordnungsamtes und der Polizei. Der Leiter der Polizeistation Bodenwerder, PHK Dirk Schwarz, verspricht sich durch den regelmäßigen Austausch und der Zusammenarbeit eine bessere Aufklärung bei der Verfolgung von Ordnungswidrigkeiten und Straftaten. Zum Abschluss rundete ein gemeinsames Erinnerungsfoto das Treffen ab.

Polle: Weserfähre nimmt heute ihren Betrieb wieder auf.

Der Fährbetrieb soll gegen Mittag wieder gestartet werden. Das anhaltende Regenwetter hat dazu geführt, dass der Pegelstand der Weser gestiegen ist und damit die Poller Fähre nach fast zwei Monaten wieder fahren kann. Fährmann Wilhelm Winter und die Straßenmeisterei des Landkreises Holzminden hoffen, dass der Wasserstand durch die Niederschläge der letzten und die prognostizierte Wetterlage in den kommenden Tagen den Betrieb dauerhaft zulassen werden. Seit dem 9. Oktober musste die Fähre wegen der anhaltenden Trockenheit pausieren, davor war sie schon einmal im August für eine längere Zeit aus dem Verkehr gezogen worden, weil die Weser nicht mehr genug Wasser führte.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
I Will Love You Monday (365) von Aura Dione

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv