Hameln-Pyrmont/Salzhemmendorf: Vorbereitungen für Breitbandausbau laufen - für Thüste könnte es knapp werden

Veröffentlicht am Samstag, 05. Januar 2019 15:49

Beim Landkreis Hameln-Pyrmont gehen die Vorbereitungen für den Ausbau der Breitbandversorgung für schnelles Internet weiter. In Levedagsen und Ockensen haben 58, bzw. 41 Prozent der Haushalte Interesse an einem Anschluss an das schnelle Internet bekundet. Damit wäre in beiden Orten die Mindestquote von vierzig Prozent erreicht, teilt der Landkreis mit. Sorge bereite dagegen die Anschlusswilligkeit in Thüste. Dort läuft am Dienstag die Meldefrist ab und es fehlen noch mindestens zwanzig Vertragsabschlüsse, um die Thüster Haushalte mit schnellem Internet versorgen zu können.