Salzhemmendorf: Zwei Einsätze für Feuerwehr - zweimal "Entwarnung"

Veröffentlicht am Donnerstag, 25. Juni 2020 10:11

Im Flecken Salzhemmendorf ist die Feuerwehr in der Nacht zu einem vermeintlichen Brand im Bereich der Hemmerndorfer Landstraße ausgerückt. Ein Camper, der auf dem Parkplatz der Therme übernachtete, hatte kurz nach Mitternacht Rauch und Feuerschein wahrgenommen, konnte aber nicht genau sagen, woher dieser kam. Feuerwehr und Rettungsdienst machten sich entlang der Landstraße auf die Suche und konnten die vermeintliche Einsatzstelle schließlich zwischen Lauenstein und Oldendorf ausmachen. Im Garten eines Privatgrundstücks hatten es sich die Eigentümer gemütlich gemacht und eine Feuerschale entzündet – die, so das Ergebnis der Kontrolle - ordnungsgemäß betrieben wurde. Zuvor hatte es für die Feuerwehr im Flecken bereits einen Einsatz in Lauenstein gegeben. Bei einem Naturkosmetikhersteller hatte gegen 22.30 Uhr die Brandalarmanlage ausgelöst. Nachdem das Gebäude kontrolliert wurde, stand fest, dass es sich um einen Fehlalarm handelte.