Hameln: Die Bauarbeiten am Schulzentrum Nord sind heute Thema Stadtentwicklungsausschuss

Veröffentlicht am Mittwoch, 05. Juni 2019 12:32

Nach knapp zweieinhalb Jahren liegen die Bauarbeiten am Hamelner Schulzentrum Nord weiterhin im Zeitplan. Ziel ist es, den Um- und Neubau bis Ende nächsten Jahres abzuschließen. Der Kostenrahmen kann dagegen nicht eingehalten werden. Nach derzeitigem Stand wird das Projekt knapp 670.000 Euro teurere als geplant. Das sind noch einmal 120.000 Euro mehr als Ende April (550.000) veranschlagt. Für den Fraktionsvorsitzenden der Grünen, Sven Kornfeld waren Kostensteigerungen bei einem Projekt dieser Größe abzusehen. Verwaltung und Politik würden aber alles versuchen, um die Kosten so gering wie möglich zu halten, sagt Kornfeld, der Mitglied in der Baukommission am Schulzentrum ist. Das Hamelner Schulzentrum Nord ist mit rund 30 Millionen Euro die bisher größte Einzelinvestition der Stadt. Heute Nachmittag beschäftigt sich der Stadtentwicklungsausschuss mit dem aktuellen Stand des Projektes. Die öffentliche Sitzung im Energietreff der Stadtwerke in der Hafenstraße beginnt um 16.00 Uhr.