Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Ockensen: Mosterei - Scheunencafé wieder geöffnet

Mit den Lockerungen der Corona-Maßnahmen läuft in vielen Unternehmen in der Region der Betrieb wieder an - auch die Mosterei Ockensen ist wieder in das Geschäft eingestiegen. Für einige Beschäftigte sei die Kurzarbeit zwar noch nicht beendet, sagt Inhaberin Contanze Wittig. Das Scheunencafé sei an den Wochenenden aber wieder geöffnet. Mit Blick auf die Apfelernte hofft die Inhaberin der Mosterei Ockensen auf ein zumindest durchschnittliches Jahr. Für eine Voraussage sei es aber noch zu früh. Das Mostfest werde in diesem Jahr allerdings nicht stattfinden. Der organisatorische Aufwand sei nicht zu leisten, zumal die Bedingungen für Märkte im Spätsommer noch nicht bekannt seien, so Wittig. Stattdessen werde die Mosterei auf verschiedene und eventuell auch kleinere Aktionen setzen.

Salzhemmendorf: 200.000 Euro für Grundschulen

Der Flecken Salzhemmendorf will 200.000 Euro in seine Grundschulen investieren. Das Geld soll für Sanierungsarbeiten und die digitale Ausstattung eingesetzt werden. Bereits in den Haushalt eingeplant war der Ausbau des Kellers an der Grundschule Salzhemmendorf. Für diese Maßnahme gibt es eine Förderung des Landes, so dass ein Teil des eingeplanten Geldes jetzt für andere Projekte genutzt werden kann. Mit dem Bedarf der Schulen hat sich die Politik jetzt im Ausschuss für Bildung und Migration beschäftigt. Die Grundschule Salzhemmendorf beispielsweise benötigt weitere Tablet-Computer für den Unterricht, sagte Schulleiterin Susanne Koops. In der Pandemie habe sich gezeigt, wie wichtig Kenntnisse im Umgang mit digitaler Technik seien. In der Grundschule Oldendorf müssen Klassenräume saniert werden. Die Arbeiten sollen in den Herbstferien durchgeführt werden. Und auch am Dach der Schule besteht Sanierungsbedarf. Die Forderungen der Grundschulen sollen jetzt in den Fraktionen beraten und dann im Verwaltungsausschuss weiter diskutiert werden.

Weserbergland: 5. Ith-Hils Ultratrail im östlichen Weserbergland

Für Samstag, 3. Juli, ist der fünfte Ith-Hils-Ultratrail geplant. Dann werden 60 Ultraläuferinnen und Ultraläufer die 81 km mit 2100 Höhenmetern auf dem qualifizierten Ith-Hils Wanderweg in maximal 14 Stunden laufen, nachdem der Lauf zuvor zweimal verschoben werden musste. Die Teilnehmenden kommen aus ganz Deutschland. Gestartet wird am 3. Juli um 6.00 Uhr und um 8.00 Uhr an der Ith-Sole Therme in Salzhemmendorf. Bis 20 Uhr haben die Läufer Zeit, um an der Therme wieder ins Ziel einzulaufen, die Schnellsten werden dort schon ab 17 Uhr erwartet.
Wanderer, die am Samstag auf dem Ith-Hils Weg unterwegs sind, werden keine Beeinträchtigungen haben, so die Organisatoren.
Einen Termin für den 6. Ith-Hils-Ultratrail gibt es auch schon – ab Oktober werden wieder 60 Startplätze für den 23. April 2022 vergeben. Weitere Informationen auf den Internetseiten www.running-paule.de und www.ith-hils-weg.de

Thüste: Scheune teilweise eingestürzt

In Thüste ist am späten Dienstagnachmittag eine Scheune teilweise eingestürzt. Auslöser für den Einsturz war ein Gewitterschauer. Das 160 Jahre alte Gebäude konnte dem Regen nicht standhalten. Das Dach der etwa 20 mal 30 Meter großen Scheune war bereits vor einigen Jahren abgedeckt worden. Da eine Giebelwand in Schieflage geraten war und sich Richtung Durchgangsstraße neigte, musste die Scheune abgerissen werden. Der Alarm war um 17.30 Uhr ausgelöst worden. Einsatzkräfte von Feuerwehr und THW waren über mehrere Stunden mit den Arbeiten beschäftigt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Salzhemmendorf: Am Samstagabend war ein 15-Jähriger ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Der 15-Jährige war am Samstagabend mit einem Leichtkraftrad unterwegs ohne eine gültige Fahrerlaubnis hierfür zu besitzen. Im Rahmen zu einer Ermittlung wegen der Beschädigung eines Fahrzeugs wurde gegen 20:15 Uhr eine Polizeistreife auf den 15-Jährigen aufmerksam. Der Jugendliche muss jetzt mit einer Anzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
Recovery von Frank Turner

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv