Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Salzhemmendorf: Ferienangebote 2020 gut angenommen

Die Ferienangebote im Flecken Salzhemmendorf werden gut angenommen. Die insgesamt 34 Angebote, die Jugendpflege und Vereine für Kinder und Jugendliche vorbereitet haben, sind seit 01. Juli online buchbar. Einige Veranstaltungen sind bereits ausgebucht. Es lohnt sich aber trotzdem, auf der Seite zu stöbern. Bei etlichen Veranstaltungen gibt es noch freie Plätze, teilt der Flecken mit. Verfügbar sind nach Stand von Montagvormittag noch Plätze für: die Fahrradtour, Tieren, Narben und Natur, Zumba 4 Kids, Schnuppertennis, Kino im Treff, Musikalisch um die Welt. Geocaching, Acrylmalerei, Bogenschießen, Do it yourself, Upcycling-Recycling, Schnitzeljagd, Aquarellmalen, Survivaltraining, Zeit zum Entspannen und Fußballgolf. Da einige Kunden bei dem Versuch, die Buchungsseite im Internet aufzurufen, einen Warnhinweis erhalten hatten, dass die Seite nicht sicher sei, empfiehlt die Jugendpflege, die Adresse ohne das übliche „www“, also nur mit „salzhemmendorf.feripro.de“ aufzurufen. Die Durchführung aller Veranstaltungen ist abhängig vom weiteren Infektionsgeschehen. Informationen zu den Ferienaktivitäten gibt es auch bei Jugendpflegerin Simone Berg telefonisch unter Tel. 05153-80851 oder per email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Salzhemmendorf: Laptops und Notebooks für Schulen

Der Flecken Salzhemmendorf erhält voraussichtlich rund 10.300 Euro vom Bund für die Anschaffung von Laptops und Notebooks für bedürftige Schüler. In der Corona-Pandemie hat der Bund insgesamt 500 Mio. Euro für die Sofortausstattung für den digitalen Unterricht zur Verfügung gestellt. Das Land Niedersachsen erarbeitet gerade hierzu eine Richtlinie. Danach kann der Flecken Salzhemmendorf offenbar mit 10.356 Euro rechnen. Das wurde jetzt im Rat mitgeteilt. Mit dem Geld sollen die Schulen mobile Endgeräte anschaffen, die bedürftigen Schüler (leihweise) zur Verfügung gestellt werden.

Oldendorf: Baumaßnahmen an der Grundschule gehen voran.

In den Sommerferien werden zwei weitere Klassenräume saniert. In Auftrag gegeben wurden Akustikmaßnahmen, Malerarbeiten, Bodenarbeiten, die Erneuerung der Beleuchtung, Sanitärarbeiten und neue Klassenraumtüren.Die Neugestaltung des Schulhofs ist fast abgeschlossen. Neben den Erdarbeiten zur Neuanlage des Geländes sind Bäume gepflanzt und neue Spielgeräte aufgebaut worden. Es fehlen jetzt noch Spielfeldmarkierungen und ein Sonnensegel. Die offizielle Übergabe ist wegen der Corona-Maßnahmen auf den Herbst verschoben worden.

Salzhemmendorf: Zweites Informationstreffen zum Steinbruch Voska mit Vertretern aus der Politik

Im Flecken Salzhemmendorf hält der Protest gegen die Wiederaufnahme des Gesteinsabbaus im Steinbruch Voska an. An einem Informationstreffen der Arbeitsgemeinschaft „Stop Voska“ haben am Sonntag rund 80 Bürgerinnen und Bürger teilgenommen. Die Arbeitsgemeinschaft wendet sich gegen die Pläne des Unternehmens Rheinkalk, den Gesteinsabbau in dem Steinbruch wiederaufzunehmen. Sie befürchtet massive Lärm- und Verkehrsbelastung für die Anwohner und fordert ein öffentliches Verfahren mit Bürgerbeteiligung. Auch Vertreter aus der Politik waren zu dem Treffen am Steinbruch gekommen. Landrat Dirk Adomat stellte sich hinter die vom Salzhemmendorfer Rat und Ortsrat verfassten Resolutionen. Auch der Landkreis habe sich bereits gegen den Gesteinstransport per LKW ausgesprochen. Der Landtagsabgeordnete der Grünen, Christian Meyer schließt sich der Forderung nach einer Bürgerbeteiligung an und verweist auf eine Anfrage seiner Fraktion zum Thema an die Landesregierung. Auch der Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps kritisierte einen Mangel an Transparenz seitens des Steinbruchbetreibers und begrüßt den Widerstand vor Ort. Das Unternehmen Rheinkalk als Betreiber sieht sich dagegen mit seinem Vorhaben im Recht. Pressesprecher Christian Zöller verwies bei dem vor Ort-Termin gestern auf bereits vorliegende Genehmigungen für Gesteinsabbau im Steinbruch Voska.

Salzhemmendorf: Bilanz zu Soforthilfeprogrammen

Unternehmen im Flecken Salzhemmendorf haben aus dem gemeinsamen Hilfsprogramm von Landkreis und Kommunen insgesamt über 150.000 Euro erhalten. Das hat die Salzhemmendorfer Verwaltung jetzt im Rat mitgeteilt. Bis Ende Juni wurden demnach 43 Anträge bewilligt, die Hälfte der Fördersumme trägt der Flecken. Für das gemeindeeigene Hilfsprogramm für Vereins- und Kulturarbeit liegen nach letztem Stand sechs Anträge vor, von denen fünf noch in Bearbeitung sind. Ein Antrag sei bereits bewilligt und ausgezahlt worden, hieß es in der Ratssitzung.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Don't You Forget About Me von Simple Minds

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv