UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Buchhagen: 100 Teilnehmer beim Erörterungstermin zur geplanten Deponie am Ith

Seit Monaten ist die geplante Deponie im Steinbruch zwischen Lauenstein und Bisperode ein heiß diskutiertes Thema. Bis Anfang August konnten Gegner ihre Einwendungen beim Gewerbeaufsichtsamt Hannover einreichen. Gestern (14.08.) hatte das Gewerbeaufsichtsamt zu einem Erörterungstermin nach Buchhagen geladen. Den Gegnern die Einwendungen erhoben haben, haben jetzt die Möglichkeiten ihre Bedenken zu erläutern. Rund 100 Personen haben an dem Termin teilgenommen. Erörtert zum Beispiel, der Lärm durch hohes LKW aufkommen, Trinkwasserquellengefährdung aber auch die Abdichtung der 100 Meter hohen Steilwand im Steinbruch war Thema. Einer der Gegner ist die Firma Fischer, die eine Deponie ganz in der Nähe, in Betheln, betreibt und die gleichen Müllgüter aufnimmt, die auch die geplante Deponie der Hannoverschen Basaltwerke zwischen Bisperode und Lauenstein aufnehmen soll. Die Unterlagen auf denen der Bedarf einer Deponie an dieser Stelle fuße seien völlig veraltet, kritisiert der Anwalt der Firma Fischer Stefan Kopp-Assenmacher. Auch das Gewerbeaufsichtsamt räumte beim Erörterungstermin ein, dass einige Unterlagen nicht dem aktuellen Stand entsprechen würden und daher noch eingehend geprüft werden müssen. Mit einer schnellen Entscheidung, ob aus dem Steinbruch am Ith eine Deponie wird, ist vorerst nicht zu rechnen.

Salzhemmendorf: Workshop "Trauerbewältigung für Kinder" am 5. September - Anmeldung erbeten

Das Familien- und Kinderservicebüro im Flecken Salzhemmendorf bietet einen Workshop zum Thema „Trauerbewältigung für Kinder“ an.
Der Grundstein für stabile Bindungen und Beziehungen wird in der frühen Kindheit gelegt. Doch was geschieht, wenn plötzlich ein Elternteil ausfällt – ob durch Tod oder Krankheit oder wenn wegen einer Trennung der Kontakt zu einem Elternteil erheblich weniger wird? Wie erleben Kinder Trauer und wie können wir sie stärken, um damit umzugehen? Diesem Thema widmet sich der Workshop mit Irmgard Weishaupt am Donnerstag, 5. September im Ev. Familienzentrum, in Coppenbrügge. Er findet in der Zeit von 18:30 bis 21:00 Uhr statt; die Teilnahme ist kostenlos. Um eine Anmeldung im Familien- und Kinderservicebüro Coppenbrügge oder Salzhemmendorf wird bis zum 28. August 2019 gebeten.

Salzhemmendorf: Das Familien- und Kinderservicebüro weist auf seinen Babysitter-Service hin

Aktuell habe das Servicebüro sieben Babysitter in der Kartei und vermittele diese gerne an Familien. Wer selbst an einem Einsatz als Babysitter interessiert ist und sich auf diese Aufgabe vorbereiten möchte, kann einen Kurs belegen und sein Wissen auffrischen über Erste-Hilfe, Entwicklung, Ernährung und Pflege von Kindern, sowie sinnvolle Beschäftigung/ Spiele Unfallverhütung und Kinderkrankheiten. Weitere Themen sind Versicherungsschutz und Aufsichtspflicht. Kurse für den „Babysitter-Pass“ finden beispielsweise bei der Volkshochschule Hameln-Pyrmont für Jugendliche ab 13 Jahren statt. Nähere Informationen zum Babysitter-Service und zu Kursangeboten erhalten Interessierte im Familien- und Kinderservicebüro bei Katharina Sander unter Tel. 05153/808-52 oder per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Sport: Der Ball rollt am Wochenende unter anderem im Weserberglandstadion und in Wallensen

In der Fussball-Oberliga der Herren empfängt Tündern nach dem Superstart mit dem 4:0 gegen Hagen/Uthlede am Samstag um 16 Uhr im Weserberglandstadion Arminia Hannover. Am Samstag, 10. August, feiert der Sportverein WTW Wallensen sein 70-jähriges Bestehen. Es gibt ein umfangreiches Programm, Höhepunkt ist das Gastspiel der Traditionsmannschaft von Borussia Dortmund. Anstoß ist um 17 Uhr.

Salzhemmendorf: Wieder freie Plätze bei der Hausaufgabenbetreuung

Bei der Hausaufgabenbetreuung im Jugendtreff in Salzhemmendorf sind wieder Plätze frei. Das Angebot richtet sich an Schüler/innen ab Jahrgang 7. Ein- bis zweimal wöchentlich von 13.30 – 15.00 Uhr findet die Hausaufgabenbetreuung durch Schüler der Jahrgänge 11 und 12 im Jugendtreff (Lauensteiner Weg 26) statt. In Kleingruppen bis zu fünf Personen wird die Betreuung durchgeführt, die Wochentage werden nach dem jeweiligen Stundenplan individuell abgestimmt. Zusätzlich kann Unterstützung bei der Mappenführung und beim Bewerbungen schreiben erfolgen. Der Eigenanteil der Nachhilfeschüler beträgt 2 € pro Termin. Eine verpflichtende Teilnahme wird für mindestens ein Vierteljahr vorausgesetzt.
Informationen sind bei der Jugendpflegerin Simone Berg unter Tel. 05153-80851 oder per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erhältlich. Die Anmeldung erfolgt durch den Verein Grips: Iris Töpelmann Teil. 05156-7858276 oder per Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Be the One von Dua Lipa

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv