UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Oldendorf: Feuerwehrhaus 350.000 Euro teurer

Das Feuerwehrhaus in Oldendorf wird teurer als geplant. Drei Millionen Euro waren bereits für den Bau veranschlagt und in den Haushalt eingestellt worden. Jetzt wurde bekannt, dass noch zusätzliche Kosten von 350.000 Euro anfallen. Diese Mehrkosten wurden allerdings in den Haushalt für das 2021 geschoben. Das hat zur Folge, dass es im Jahr 2020 keine Netto-Neuverschuldung geben wird. Der Rat hat diesem Vorgehen in seiner jüngsten Sitzung zugestimmt. Der erste Spatenstich für das neue Feuerwehrhaus ist im ersten Halbjahr 2020 geplant.

Salzhemmendorf: Haushalt für 2020 verabschiedet

Der Rat Salzhemmendorf hat seinen Haushaltsplan für das Jahr 2020 mit einer Gegenstimme verabschiedet. Der Haushalt weist ein Plus in Höhe von knapp 57.000 (56.500) Euro aus. Udo Stenger von der FWS stimmte gegen den Haushaltsplan 2020. Er scheiterte mit seinem Antrag, in den Bebauungsplan die Gemeindefläche bei der Saline mit einzubeziehen und diese als Gewerbegebiet auszuweisen. Der Erlös sollte in den Haushalt 2020 einfließen.

 

Salzhemmendorf: Wasser wird teurer

In Salzhemmendorf sollen im nächsten Jahr die Wassergebühren erhöht werden. Die Gebühren steigen von derzeit 1,57 Euro auf 1,70 pro Kubikmeter. Die Abwassergebühren bleiben stabil, da in den Vorjahren ein Guthaben erwirtschaftet wurde, dass an die Verbraucher weiter gegeben wird. Nachdem der Finanzausschuss zugestimmt hat, hat jetzt das letzte Wort dazu der Rat in seiner Sitzung am Donnerstag, dem 5. Dezember. Wenn er zustimmt, sind die Gebühren auf drei Jahre festgeschrieben.

Osterwald: 46.000 Euro für Freilicht- und Waldbühne

Die Osterwaldbühne im Flecken Salzhemmendorf bekommt eine finanzielle Förderung vom Land Niedersachsen. Der Verein der Freilicht- und Waldbühne Osterwald erhält für Investitionen in die Veranstaltungstechnik aus dem niedersächsischen Investitionsprogramm für kleine Kultureinrichtungen mehr als 46.000 Euro. Insgesamt sind zweieinhalb Millionen Euro im Fördertopf des Landes für Einrichtungen und Vereine, die damit Anschaffungen und Investitionen in die Infrastruktur decken können. Landesweit bekommen 18 Einrichtungen diese Förderung vom Ministerium für Wissenschaft und Kultur.

Salzhemmendorf: Therme soll attraktiver werden

Die Ith Sole Therme in Salzhemmendorf soll in den kommenden Jahren erweitert werden. Die 7 Gesellschafter der Therme planen eine Saunalandschaft, ein Ruhehaus und ein Hotel. Im Bauausschuss Salzhemmendorf wurden gestern die Pläne vorgestellt. Bereits Anfang nächsten Jahres soll es schon mit der Saunalandschaft und dem Ruhehaus losgehen. Die Gesellschafter haben außerdem vor, ein Hotel auf den angrenzenden ( ca. 14 Tausend qm) Grundstück zu errichten. Ein zukunftsweisendes Projekt, das Arbeitsplätze schafft sagte Stefan Schlichte,einer der Gesellschafter der Ith Sole Therme. Die Politiker im Bauausschuss haben sich einstimmig für das Projekt ausgesprochen und dafür, einen notwendigen neuen Bebauungsplan zu erarbeiten. Zunächst wird es umfangreiche Untersuchungen insbesondere im Bereich des Arten- und Naturschutzes geben. Die Therme liegt an der Saale und dort müssen Naturschutzmaßnahmen eingehalten werden, sagte Bürgermeister Clemens Pommerening.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Waves von Dean Lewis

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2020 Radio Aktiv