UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Salzhemmendorf: Neues Abendstück auf der Osterwaldbühne

Die Osterwaldbühne im Flecken Salzhemmendorf feiert heute Premiere mit ihrem diesjährigen Abendstück. Das 80er-Jahre-Musical „Eine Hochzeit zum Verlieben“ kommt bis Ende August insgesamt 16 Mal auf die Bühne. Die Premiere beginnt heute um 19.30 Uhr

Salzhemmendorf: Neuer Spielplatz für Ahrenfeld

In Salzhemmendorf-Ahrenfeld wird heute Nachmittag (12.07.) der neugestaltete Spielplatz eingeweiht. In dem Ort mit rund 100 Einwohnern leben zehn Kinder unter 10 Jahren. Gemeinsam mit der Gemeinde hat die Dorfgemeinschaft den bestehenden, aber in die Jahre gekommenen Spielplatz auf Vordermann gebracht und gleichzeitig als Treffpunkt angelegt. Die Spielplatzeinweihung in Ahrenfeld ist heute Nachmittag um 16.00 Uhr.

Salzhemmendorf: Einbrüche in Therme - drei Tatverdächtige ermittelt

(Polizeimeldung) Der Polizei Bad Münder ist es gelungen, die beiden Einbruchstaten in die Ith-Sole-Therme in Salzhemmendorf aufzuklären. Ein 20-jähriger Tatverdächtiger wurde vorläufig festgenommen. Die Taten ereigneten sich am 01.07.2019 und am 07.07.2019, jeweils zur Nachtzeit. Die Täter drangen gewaltsam in die Räumlichkeiten ein. Um vom Badebereich in Büro- und Nebenräume sowie Restaurantbereiche gelangen zu können, wurden Zwischentüren aufgebrochen. Die Täter konnten mit der Beute, zwei Würfeltresore sowie Bargeld, zunächst unerkannt flüchten. Aufgrund der Einbruchstaten in die Therme, in Schulen und Kindergärten sowie Bäckereibetriebe in Salzhemmendorf und Coppenbrügge wurden insbesondere die Streifentätigkeit zur Nachtzeiten intensiviert. Die polizeilichen Maßnahmen erbrachten in der nachfolgenden Nacht den erwünschten Erfolg. Eine Streifenwagenbesatzung des Polizeikommissariats Bad Münder konnte in den Nachtstunden von Sonntag auf Montag drei verdächtige Personen in Salzhemmendorf antreffen. Alle drei jungen Männer (20, 20 und 25) sind wegen diverser Straftaten polizeibekannt. Die Polizeistreife bewies während der Kontrolle den richtigen Riecher: sie suchte den Nahbereich ihres Kontrollortes ab und konnte einen geparkten Wagen ausfindig machen, der einem Familienangehörigen des 20-jährigen Salzhemmendorfers gehört. Beim ersten Blick durch die Autoscheiben erkannten die Polizisten mögliches Diebesgut aus den Einbruchstaten. Für eine nachfolgende Spurensicherung wurde der Pkw zum Betriebshof eines Abschleppunternehmens transportiert und dort sicher untergestellt. Inzwischen ist der Wagen durch Kriminaltechniker der Polizei Hameln durchsucht worden. Hier aufgefundene Gegenstände sowie Diebesgut, dass bei der Durchsuchung des Salzhemmendorfers entdeckt wurde, konnten zweifelsfrei den beiden Einbruchstaten zugeordnet werden. Weitere Gegenstände, die im Fahrzeug sichergestellt wurden, stammen möglicherweise aus weiteren Einbrüchen. Die Ermittlungen und Auswertungen der Spuren sind noch nicht abgeschlossen. Der mutmaßliche Haupttäter aus Salzhemmendorf wurde vorläufig festgenommen. Die beiden möglichen Komplizen aus Hameln konnten nach Abschluss polizeilicher Maßnahmen ihren Weg fortsetzen. Am Montag wurde durch das Amtsgericht Hannover die Durchsuchung der Wohnung des 20-Jährigen angeordnet. Die bereits erfolgte Durchsuchung, bei dem auch Spürhunde eingesetzt wurden, führte zum Auffinden von Betäubungsmittel in geringen Mengen. Weiteres Diebesgut konnte in den Räumlichkeiten nicht aufgefunden werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hannover wurde der mutmaßliche Haupttäter nach Abschluss dieser Maßnahmen ebenfalls auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittler der Polizei Bad Münder prüfen derzeit, ob das Trio für weitere zurückliegende Einbruchstaten in Frage kommt.

Salzhemmendorf: Wechsel in der Führung der KGS

Die Gesamtschuldirektorin der Kooperativen Gesamtschule Salzhemmendorf Christine Sprengel geht in den Ruhestand. Nach fast 40 Jahren im Lehramt, davon 33 an der KGS verlässt sie die Schule zum 1. August. Sprengel hat die Schule acht Jahre geleitet. Als Nachfolger ist ihr derzeitiger Stellvertreter Wilhelm Koops im Gespräch.

Salzhemmendorf: Erneuter Einbruch in Ith-Sole-Therme

Die Ith-Sole-Therme in Salzhemmendorf ist in der Nacht zu Sonntag erneut Ziel von Einbrechern gewesen. Der oder die Täter sind diesmal über das Dach in die Therme eingestiegen. Ob Beute gemacht wurde, war am Sonntagmittag noch nicht bekannt. Der Einbruch wurde in der Nacht gegen 02.30 Uhr von einem Sicherheitsdienst entdeckt. Die Täter hatten im Gebäude einen Alarm ausgelöst. Hinweise bitte an die Dienststellen der Polizei in Salzhemmendorf oder Bad Münder.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Nur einmal von Kenay

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv